Anzeige

Noten: BVB-Spieler gegen Salzburg in der Einzelkritik

«
  • Borussia Dortmund in der Einzelkritik

    Borussia Dortmund in der Einzelkritik

    Der BVB blamiert sich beim 1:2 im Europa-League-Heimspiel gegen Red Bull Salzburg. Aus einer insgesamt schwachen Mannschaft stach einzig Torschütze André Schürrle heraus, ein Abwehrspieler erlebte einen rabenschwarzen Abend. Die Borussia in der Einzelkritik.
  • TOR: Roman Bürki - Note: 3

    TOR: Roman Bürki - Note: 3

    Hatte bis kurz vor der Pause praktisch nichts zu tun. Lief dann bei der Großchance der Salzburger (40.) geistesgegenwärtig aus seinem Tor und verhinderte Schlimmeres. In der zweiten Hälfte suchte er sich beim Elfmeter die falsche Ecke aus, beim 0:2 hatte er keine Chance gegen einen gut platzierten Schuss.
  • ABWEHR: Gonzalo Castro - Note: 4,5

    ABWEHR: Gonzalo Castro - Note: 4,5

    Wurde von Trainer Peter Stöger auf der ungeliebten rechten Abwehrseite aufgestellt, um Lukas Piszczek zu ersetzen. Schaltete sich zu Beginn ins Offensivspiel ein, agierte hinten aber häufig zu schlampig. Das Offensiv-Engagement, das dem BVB gutgetan hätte, nahm zudem zusehends ab.
  • Ömer Toprak - Note: 5

    Ömer Toprak - Note: 5

    Spielte in der ersten Halbzeit sehr unauffällig. Wenige Sekunden vor der Pause war Toprak nicht eng genug an seinem Gegenspieler Hwang, um dessen Abschluss zu verhindern, fälschte den Schuss aber mit viel Glück an den Pfosten ab. Direkt nach der Pause sorgte er stümperhaft für den Elfmeter zur Salzburger Führung.
  • Sokratis - Note: 3

    Sokratis - Note: 3

    Sorgte nach gut 15 Minuten für einen kleinen Jubel der Dortmunder, als er ein Luftduell im Halbfeld per Seitfallzieher für sich entschied. Beteiligte sich aktiv am Spielaufbau und ließ in den Zweikämpfen wenig anbrennen. Beim 0:2 verlor er Torschütze Berisha im Rücken aber ebenso aus den Augen wie seine Abwehr-Kollegen.
  • Marcel Schmelzer - Note: 4

    Marcel Schmelzer - Note: 4

    Versuchte seine Ankündigung, die Fans von der ersten Minute an hinter sich zu bringen, wahr werden zu lassen. Kratzte einen Salzburger Abschluss kurz vor der Pause von der Linie. Sah jedoch - ob Foul oder nicht - bei seinem Ballverlust vor dem 0:2 mehr als unglücklich aus.
  • MITTELFELD: Mahmoud Dahoud - Note: 3

    MITTELFELD: Mahmoud Dahoud - Note: 3

    Der erst 22-Jährige sammelte die Bälle im Mittelfeld wie andere Leute Briefmarken. Bei seinen zahlreichen Aktionen waren allerdings auch unkonzentrierte Ballverluste dabei. Fasste sich in der 36. Minute ein Herz, als er per Fernschuss ein Zeichen setzen wollte. Auch in der zweiten Hälfte mit gefährlichen, aber zu seltenen Hereingaben in die Gefahrenzone.
  • Julian Weigl - Note: 4

    Julian Weigl - Note: 4

    Übernahm die Sechserposition hinter Achter Dahoud und blieb im Offensivspiel deswegen unauffällig. Im Spielaufbau solide aber nicht herausragend. Den Dortmunder Angreifern fehlte es an für die RB-Defensive überraschenden Pässen, für die auch Weigl zuständig gewesen wäre.
  • Marco Reus - Note: 4

    Marco Reus - Note: 4

    Fiel in der ersten Halbzeit vor allem mit seinem Eckstoß auf André Schürrle zu dessen Volley-Chance auf. Aus dem Spiel heraus agierte Reus wie seine Kollegen zu einfallslos, obwohl er immerhin hin und wieder vom rechten auf den linken Flügel rochierte. Ein überraschender Hackentrick im Strafraum der Gäste blieb ein seltener Lichtblick.
  • Mario Götze - Note: 4,5

    Mario Götze - Note: 4,5

    Agierte unglücklich, als er vor der Pause im Strafraum Mitspieler Marcel Schmelzer den Ball vom Fuß nahm und damit eine gute Chance des BVB zunichtemachte. Bei Kontermöglichkeiten wirkte der WM-Finaltorschütze ideenlos. Wurde in der 60. Minute ausgewechselt, Maximilian Philipp kam ins Spiel.
  • André Schürrle - Note: 2

    André Schürrle - Note: 2

    Schürrle wirkte als einziger Dortmunder Offensiv-Spieler wirklich gefährlich - nicht nur wegen seines Treffers. Er hatte die beste BVB-Chance in der ersten Halbzeit, als er einen Eckstoß per Direktabnahme verwerten wollte. In der zweiten Hälfte sorgte er mit viel Einsatz für den Anschlusstreffer, verpasste wenig später aber den Ausgleich.
  • ANGRIFF: Michy Batshuayi - Note: 5

    ANGRIFF: Michy Batshuayi - Note: 5

    Der Neuzugang mit dem BVB-Traumstart hat seit drei Wochen keinen Treffer für mehr erzielt. Diese Negativserie hielt auch gegen Salzburg an. Der Belgier hing in der Luft, bekam kaum Bälle und musste sich tief fallen lassen, um angespielt zu werden. Wurde in der 60. Minute durch Christian Pulisic ersetzt.
  • EINWECHSELSPIELER: Christian Pulisic (ab der 60.) - Note: 3,5

    EINWECHSELSPIELER: Christian Pulisic (ab der 60.) - Note: 3,5

    Belebte das Offensivspiel der Dortmunder nach seiner Einwechslung für Batshuayi nur kurzzeitig. Zwei Minuten war er auf dem Platz, da legte der US-Amerikaner den Anschlusstreffer durch André Schürrle auf. Danach sorgte Pulisic aber nicht mehr für Gefahr.
  • Maximilian Philipp (ab der 60.) - Note: 4,5

    Maximilian Philipp (ab der 60.) - Note: 4,5

    Kam für den enttäuschenden Mario Götze, brachte aber keine neue Kreativität oder gar Torgefahr in das Spiel der Borussen. Trotz großem Pensum blieb Philipp gelinge gesagt unauffällig.
»
Anzeige