Anzeige

Schnee in Barcelona! Der kuriose Formel-1-Test in Spanien

«
  • Ampeln auf Rot! Test verschoben

    Ampeln auf Rot! Test verschoben

    Bei 0 Grad Außentemperatur und durchgehendem leichtem Schneefall ist am Mittwochmorgen nicht an Testfahrten zu denken. Schnee in der Formel 1! Das ist nun wirklich eine Rarität! Wir haben die besten Winterbilder vom Circuit de Catalunya zum Durchklicken.
  • Die endlos lange Start-Ziel-Gerade in Barcelona ist eingeschneit.
  • Irgendwie sehen die Reifenmodelle am Mittwochmorgen alle gleich aus. Bildquelle: Car and Driver - F1 Twitter
  • Zeit für ein Erinnerungsbild! Solche Bedingungen haben die Streckenposten in Katalonien auch noch nicht erlebt. Bildquelle: Circuit de Catalunya Twitter
  • In der Mercedes Garage schaut ein Schneemann vorbei. Bildquelle: Mercedes-AMG F1 Twitter
  • Kurze Zeit später hat "Frosty" schon seinen eigenen Hut bekommen.
  • Der Blick über die Strecke zeigt: Hier kann nicht gefahren werden. Bildquelle: Circuit de Catalunya Twitter
  • Erst in der zweiten Testwoche Anfang März wird das Wetter deutlich milder und beständiger. Bildquelle: Circuit de Catalunya Twitter
  • Kimi Räikkönen meinte zu seinen Instagram-Followern: "Bin nicht sicher, ob ich in Finnland oder Spanien bin." Bildquelle: Kimi Räikkönen Instagram
  • Aufgepasst! Schneeballschlacht in der Red-Bull-Box. Bildquelle: Red Bull Racing Twitter
  • Leise rieselt der Schnee in der katalonischen Metropole.
  • Bei Ferrari hat versuchen sich die Bosse irgendwie vor der Kälte zu schützen. Bildquelle: Red Bull Racing Twitter
  • Schnee auf der Piste hat in der Formel 1 absoluten Seltenheitswert. Dennoch kam die Diskussion auf, die Testfahrten im Winter künftig nach Bahrain oder Abu Dhabi zu verlegen. Bildquelle: F1 Debrief Twitter
  • Ein Räumfahrzeug auf einer Formel-1-Strecke. Auch nicht schlecht. Bildquelle: Meindert Acda Twitter
  • Auch Formel-1-Legende Juan Manuel Fangio ist eingeschneit. Bildquelle: Toro Rosso Twitter
  • Fast nicht mehr zu erkennen sind die Reifenstapel in Kurve 5.
  • Der gelbe Renault-Tross ist ebenfalls eingezuckert.
  • Und ein Roller der Red-Bull-Crew auch.
  • Von Sonnenschein keine Spur. Am Dienstag lockerte der Himmel am Vormittag auf, davon ist Mittwoch nichts zu sehen.
  • Ein Blick über das eiskalte Motorhome.
  • Das Williams-Team dokumentiert, wie es bei ihnen am Kommandostand aussieht. Bildquelle: Williams Racing Twitter
»
Anzeige