Anzeige
Anzeige

Die Bundesliga-Torschützenkönige seit 1987

«
  • 1987: Uwe Rahn (Bor. Mönchengladbach) mit 24 Toren

    1987: Uwe Rahn (Bor. Mönchengladbach) mit 24 Toren

  • 1988: Jürgen Klinsmann (VfB Stuttgart) mit 19 Toren

    1988: Jürgen Klinsmann (VfB Stuttgart) mit 19 Toren

  • 1989: Thomas Allofs (1. FC Köln) mit 17 Toren

    1989: Thomas Allofs (1. FC Köln) mit 17 Toren

  • 1989: Roland Wohlfahrt (Bayern München) mit 17 Toren

    1989: Roland Wohlfahrt (Bayern München) mit 17 Toren

  • 1990: Jörn Andersen (Eintracht Frankfurt) mit 18 Toren

    1990: Jörn Andersen (Eintracht Frankfurt) mit 18 Toren

  • 1991: Roland Wohlfahrt (Bayern München) mit 21 Toren

    1991: Roland Wohlfahrt (Bayern München) mit 21 Toren

  • 1992: Fritz Walter (VfB Stuttgart) mit 22 Toren

    1992: Fritz Walter (VfB Stuttgart) mit 22 Toren

  • 1993: Anthony Yeboah (Eintracht Frankfurt) mit 20 Toren

    1993: Anthony Yeboah (Eintracht Frankfurt) mit 20 Toren

  • 1993: Ulf Kirsten (Bayer Leverkusen) mit 20 Toren

    1993: Ulf Kirsten (Bayer Leverkusen) mit 20 Toren

  • 1994: Anthony Yeboah (Eintracht Frankfurt) mit 18 Toren

    1994: Anthony Yeboah (Eintracht Frankfurt) mit 18 Toren

  • 1994: Stefan Kuntz (1. FC Kaiserslautern) mit 18 Toren

    1994: Stefan Kuntz (1. FC Kaiserslautern) mit 18 Toren

  • 1995: Mario Basler (Bremen) und Heiko Herrlich (Gladbach) mit 20 Toren

    1995: Mario Basler (Bremen) und Heiko Herrlich (Gladbach) mit 20 Toren

  • 1996: Fredi Bobic (VfB Stuttgart) mit 17 Toren

    1996: Fredi Bobic (VfB Stuttgart) mit 17 Toren

  • 1997: Ulf Kirsten (Bayer Leverkusen) mit 22 Toren

    1997: Ulf Kirsten (Bayer Leverkusen) mit 22 Toren

  • 1998: Ulf Kirsten (Bayer Leverkusen) mit 22 Toren

    1998: Ulf Kirsten (Bayer Leverkusen) mit 22 Toren

  • 1999: Michael Preetz (Hertha BSC) mit 23 Toren

    1999: Michael Preetz (Hertha BSC) mit 23 Toren

  • 2000: Martin Max (1860 München) mit 19 Toren

    2000: Martin Max (1860 München) mit 19 Toren

  • 2001: Sergej Barbarez (Hamburger SV) mit 22 Toren

    2001: Sergej Barbarez (Hamburger SV) mit 22 Toren

  • 2001: Ebbe Sand (Schalke 04) mit 22 Toren

    2001: Ebbe Sand (Schalke 04) mit 22 Toren

  • 2002: Martin Max (1860 München) mit 18 Toren

    2002: Martin Max (1860 München) mit 18 Toren

  • 2002: Marcio Amoroso (Borussia Dortmund) mit 18 Toren

    2002: Marcio Amoroso (Borussia Dortmund) mit 18 Toren

  • 2003: Thomas Christiansen (VfL Bochum) mit 21 Toren

    2003: Thomas Christiansen (VfL Bochum) mit 21 Toren

  • 2003: Giovane Elber (Bayern München) mit 21 Toren

    2003: Giovane Elber (Bayern München) mit 21 Toren

  • 2004: Ailton (Werder Bremen) mit 28 Toren

    2004: Ailton (Werder Bremen) mit 28 Toren

  • 2005: Marek Mintal (1. FC Nürnberg) mit 24 Toren

    2005: Marek Mintal (1. FC Nürnberg) mit 24 Toren

  • 2006: Miroslav Klose (Werder Bremen) mit 25 Toren

    2006: Miroslav Klose (Werder Bremen) mit 25 Toren

  • 2007: Theofanis Gekas (VfL Bochum) mit 20 Toren

    2007: Theofanis Gekas (VfL Bochum) mit 20 Toren

  • 2008: Luca Toni (Bayern München) mit 24 Toren

    2008: Luca Toni (Bayern München) mit 24 Toren

  • 2009: Grafite (VfL Wolfsburg) mit 28 Toren

    2009: Grafite (VfL Wolfsburg) mit 28 Toren

  • 2010: Edin Dzeko (VfL Wolfsburg) mit 22 Toren

    2010: Edin Dzeko (VfL Wolfsburg) mit 22 Toren

  • 2011: Mario Gomez (Bayern München) mit 28 Toren

    2011: Mario Gomez (Bayern München) mit 28 Toren

  • 2012: Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04) mit 29 Toren

    2012: Klaas-Jan Huntelaar (Schalke 04) mit 29 Toren

  • 2013: Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) mit 25 Toren

    2013: Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) mit 25 Toren

  • 2014: Robert Lewandowski (Borussia Dortmund) mit 20 Toren

    2014: Robert Lewandowski (Borussia Dortmund) mit 20 Toren

  • 2015: Alexander Meier (Eintracht Frankfurt) mit 19 Toren

    2015: Alexander Meier (Eintracht Frankfurt) mit 19 Toren

  • 2016: Robert Lewandowski (Bayern München) mit 30 Toren

    2016: Robert Lewandowski (Bayern München) mit 30 Toren

  • 2017: Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) mit 31 Toren

    2017: Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) mit 31 Toren

  • 2018: Robert Lewandowski (Bayern München) mit 29 Toren

    2018: Robert Lewandowski (Bayern München) mit 29 Toren

»
Anzeige