Anzeige
Anzeige

Aufstieg des Martin Kaymers

Deutschlands Golfstar Kaymer durchlebte bislang eine Blitzkarriere. Seht noch einmal die wichtigsten Stationen seiner jungen Laufbahn.

«
  • Hong Kong Open 2006

    Hong Kong Open 2006

    In Hong Kong sicherte sich Martin Kaymer 2006 die Qualifikation für die European Tour im darauffolgenden Jahr. Der Grundstein war gelegt.
  • Sieg im zweiten Jahr

    Sieg im zweiten Jahr

    Schon im zweiten Jahr gelang ihm der erste Titel. In Abu Dhabi triumphierte Kaymer 2008 zum ersten Mal. Ein Erfolg, den er später wiederholen konnte.
  • Rookie of the Year

    Rookie of the Year

    Im gleichen Jahr wurde Kaymer für seine Leistungen 2007 als bester Rookie ausgezeichnet.
  • Neue und alte Nummer 1

    Neue und alte Nummer 1

    Bernhard Langer (r.) war die erste Nummer 1 der Golf-Weltrangliste. 2011 gelang dieses Kunststück nun Kaymer. Hier gratuliert ihm Langer bei seinem zweiten Titel 2008 bei den BMW Open.
  • Weitere Erfolge 2009

    Weitere Erfolge 2009

    Den ersten Titel 2009 holt sich Kaymer bei den Open de France. Es sollte nicht sein einziger bleiben.
  • Scottish Open

    Scottish Open

    ...denn auch die Scottish Open gingen in diesem Jahr an den Deutschen. 15 unter Par bedeuteten fast 600.000 Euro Preisgeld.
  • 2010 wie ein Traum

    2010 wie ein Traum

    Bereits im vierten Jahr auf der Tour gingen für Kaymer schon viele Träume in Erfüllung. Erneut gewann er in Abu Dhabi, doch den größten Erfolg feierte er bei der PGA Championship. Seinen ersten Major-Titel gewann er im Stechen gegen Bubba Watson.
  • Ryder Cup 2010

    Ryder Cup 2010

    Im vielleicht spektakulärsten Golfturnier triumphierte Kayer im Teamwettbewerb gegen die USA. Links Mitstreiter Lee Westwood, rechts Luke Donald.
  • Auf der Erfolgswelle

    Auf der Erfolgswelle

    Nur eine Woche nach dem Ryder Cup holte sich Kaymer ungefährdet den Sieg bei der Alfred Dunhill Links Championship mit drei Schlägen Vorsprung.
  • Race to Dubai

    Race to Dubai

    Das I-Tüpfelchen auf einem sensationellen Jahr 2010 folgt am Ende. Der Deutsche gewann das Race to Dubai mit einem gesamten Preisgeld von über drei Millionen Euro.
  • Ciao Tiger Woods

    Ciao Tiger Woods

    Mit seinem dritten Erfolg in Abu Dhabi schob sich Kaymer im Frühjahr 2011 an Tiger Woods in der Weltrangliste vorbei.
  • Die nächste Auszeichnung

    Die nächste Auszeichnung

    Beim Laureus Sports Award gewann Martin Kaymer in der Kategorie "Durchbruch des Jahres"
  • Die neue Nummer 1 der Welt

    Die neue Nummer 1 der Welt

    Mit dem Finaleinzug bei der Match Play Championship in Arizona überholt Kaymer Lee Westwood und wurde als zweiter Deutscher nach Langer die Nummer 1 der Welt.
  • Top 3 der Welt

    Top 3 der Welt

    Von links: Die Nummer 1 Martin Kaymer. Auf den Plätzen Lee Westwood und Tiger Woods.
»
Anzeige