Anzeige

Milliarde geknackt: Die teuersten Transfers von Pep Guardiola

«
  • Pep Guardiolas teuerste Transfers

    Pep Guardiolas teuerste Transfers

    Unglaubliche Zahlen! Pep Guardiola hat in seiner Trainerkarriere bereits über eine Milliarde Euro für Transfers ausgegeben. Unser Ranking zeigt seine teuersten Neueinkäufe für den FC Barcelona, den FC Bayern München und Manchester City.
  • Platz 15: Douglas Costa

    Platz 15: Douglas Costa

    Pfeilschnell, technisch brillant, starker Abschluss. So oder so ähnlich lautet das Profil für einen Außenspieler bei Guardiola. Der Brasilianer Douglas Costa erfüllt diese Kriterien im Übermaß und wechselt 2015 für 30 Millionen Euro aus Donezk an die Isar. Nachdem Pep die Bayern verließ, fühlte sich auch Costa in München nicht mehr wohl und wechselte 2017 zu Juventus Turin.
  • Platz 14: Gabriel Jesus

    Platz 14: Gabriel Jesus

    Im Winter 2017 rüstet Pep im Sturm von Manchester City nach: Für kolportierte 32 Millionen Euro wechselte der brasilianische Angreifer Gabriel Jesus von Palmeiras zu den Citizens und schlug in der Premier League auf Anhieb ein wie eine Bombe.
  • Platz 13: Cesc Fàbregas

    Platz 13: Cesc Fàbregas

    Die Rückkehr des verlorenen Sohns Cesc Fàbregas zu seinem Jugendverein FC Barcelona ließ sich Guardiola knapp 34 Millionen Euro kosten. Die Summe floss im Sommer 2011 an den Arsenal FC. Nach nur drei Jahren war das Engagemets des spanischen Nationalspielers am Camp Nou wieder beendet: 2014 wechselte er zurück auf die Insel zum Chelsea FC
  • Platz 12: Arturo Vidal

    Platz 12: Arturo Vidal

    Der Chilene ist im Sommer 2015 ein absoluter Wunschspieler von Pep Guardiola. Die Verpflichtung lassen sich die Bayern laut "Sun" rund 34 Millionen Euro kosten.
  • Platz 11: Dani Alves

    Platz 11: Dani Alves

    Für ca. 35,5 Millionen Euro wurde Dany Alves im Jahr 2008 vom FC Sevilla losgeeist und von Pep nach Katalonien gelotst. Der brasilianische Rechtverteidiger war acht Jahre lang fester Bestandteil der Barca-Defensive und feierte sechs Meisterschaften sowie drei CL-Titel mit den Blaugrana.
  • Platz 10: Mario Götze

    Platz 10: Mario Götze

    Vom direkten Ligakonkurrenten Borussia Dortmund eisen die Bayern unter Guardiola im Sommer 2013 Mario Götze los. Der Nationalspieler kostet 38 Millionen Euro.
  • Platz 9: Ederson

    Platz 9: Ederson

    Ederson wechselt im Transfersommer 2017 für fast 40 Millionen Euro zu Manchester City. Er ist damit einer der teuersten Torhüter überhaupt.
  • Platz 8: David Villa

    Platz 8: David Villa

    Für rund 41 Millionen Euro verpflichtet der FC Barcelona im Jahr 2010 David Villa vom FC Valencia. In 77 Ligaspielen schießt er 33 Tore für die Katalanen.
  • Platz 7: Leroy Sané

    Platz 7: Leroy Sané

    Leroy Sané wird im Sommer 2016 zum Rekordtransfer des FC Schalke. Laut englischer "Sun" soll Sané mindestens 41 Millionen Euro Ablöse gekostet haben. Deutsche Zeitungen schreiben sogar von noch höheren Summen.
  • Platz 6: Bernardo Silva

    Platz 6: Bernardo Silva

    Mit der AS Monaco stand Bernardo Silva 2017 im Halbfinale der Champions League. Das hat Pep Guardiola so begeistert, dass er ihn für 48 Millionen Euro aus der Ligue 1 verpflichtet. (Bildquelle: mancity.com)
  • Platz 5: Kyle Walker

    Platz 5: Kyle Walker

    Tottenhams Kyle Walker wird zur Spielzeit 2017/2018 für etwas über 50 Millionen Euro nach Manchester verkauft.
  • Platz 4: John Stones

    Platz 4: John Stones

    Etwas mehr als 53 Millionen Euro kostet John Stones, der im Sommer 2017 vom FC Everton zu den Citizens wechselt.
  • Platz 3: Benjamin Mendy

    Platz 3: Benjamin Mendy

    Auch im Juli 2017: Knapp 55 Millionen Euro gibt Manchester City für Linksverteidiger Benjamin Mendy von der AS Monaco aus.
  • Platz 2: Aymeric Laporte

    Platz 2: Aymeric Laporte

    In der Winterpause 2018 schlagen Pep und ManCity erneut zu und ziehen für Aymeric Laporte die Austiegsklausel. Der baskische Verteidiger wechselt für knappe 65 Millionen Euro von Athletic Bilbao zu den Citizens.
  • Platz 1: Zlatan Ibrahimović

    Platz 1: Zlatan Ibrahimović

    Für umgerechnet 66 Millionen Euro wechselt Ibrahimović im Jahr 2009 von Inter Mailand zum FC Barcelona. Er ist damit die Nummer eins des Rankings, auch wenn er Barcelona nach nur einem Jahr wieder verlässt.
»
Anzeige