Anzeige
Anzeige

Gretzky und Co.: Die krassesten Rekorde der NHL

«
  • Gretzky und Co.: Die krassesten Rekorde der NHL

    Gretzky und Co.: Die krassesten Rekorde der NHL

    Nichts versetzt Eishockey-Fans so sehr in Ekstase wie die NHL. Seit 101 Jahren kämpfen die Kufencracks in der stärksten Liga der Welt um den begehrten Stanley Cup. In dieser Zeit wurde manch eine Bestmarke aufgestellt - wir stellen einige davon vor...
  • Meiste Spiele: Gordie Howe

    Meiste Spiele: Gordie Howe

    Kein Spieler stand öfter auf dem Eis als "Mr. Hockey" Gordie Howe. Die Legende der Detroit Red Wings kam auf 1.767 Einsätze in der NHL. Dem 2016 verstorbenen Flügelspieler wurde in Detroit eine große Statue gewidmet.
  • Meiste Tore / Vorlagen gesamt: Wayne Gretzky

    Meiste Tore / Vorlagen gesamt: Wayne Gretzky

    Der mutmaßlich beste Eishockey-Spieler aller Zeiten hält auch die meisten Rekorde: Der Kanadier Wayne Gretzky erzielte - reguläre Saison und Playoffs addiert - die meisten Tore (1016) und kommt auf die meisten Assists (2223) in der NHL.
  • Meiste Tore / Vorlagen in einer Saison: Wayne Gretzky

    Meiste Tore / Vorlagen in einer Saison: Wayne Gretzky

    Auch die Saisonstatistiken von "The Great One" können sich sehen lassen. Gretzky erzielte 81/82 unfassbare 92 Tore in einer Spielzeit - bis heute eine unerreichte Bestmarke. Vier Jahre später stellte er auch den Assistrekord auf (163 Vorlagen).
  • Meiste Stanley-Cup-Siege: Montreal Canadiens

    Meiste Stanley-Cup-Siege: Montreal Canadiens

    Die Canadiens sind mit insgesamt 24 Stanley-Cup-Siegen (einer davon noch vor der Gründung der nordamerikanischen Profi-Liga) das erfolgreichste Franchise der NHL-Geschichte. Der letzte Triumph ist allerdings schon 24 Jahre her.
  • Längste Siegesserie: Pittsburgh Penguins

    Längste Siegesserie: Pittsburgh Penguins

    Kaum zu stoppen waren die Penguins in der Saison 92/93, als das Team aus Pittsburgh 17 Spiele in Folge gewann - einmalig! Kevin Stevens (Bild) war damals einer der Erfolgsgaranten.
  • Längste Niederlagenserie: San José Sharks

    Längste Niederlagenserie: San José Sharks

    Kurios: In der selben Spielzeit stellten die San José ebenfalls eine 17-Spiele-Serie auf die Beine - allerdings durch Pleiten. Am Ende der Saison waren es 71 Niederlagen - ebenfalls Negativrekord!
  • Meiste Siegtore: Jaromír Jágr

    Meiste Siegtore: Jaromír Jágr

    Der Tscheche gilt als einer der besten Offensivspieler aller Zeiten. Jágr gewann mit den Pittsburgh Penguins zwei Mal den Stanley Cup (1991 und 1992). Rekord: Der mittlerweile 45-Jährige erzielte die meisten Siegtore (135) überhaupt.
  • Meiste Punkte in einem Spiel: Darryl Sittler

    Meiste Punkte in einem Spiel: Darryl Sittler

    Unfassbare zehn Punkte (sechs Tore und vier Assists) in einem Match schaffte Darryl Sittler am 7. Februar 1976 bei einem 11:4-Erfolg der Toronto Maple Leafs gegen die Boston Bruins. Auch heute steht der Center noch bei Benefizspielen auf dem Eis.
  • Meiste Shutouts in den Playoffs: Martin Brodeur

    Meiste Shutouts in den Playoffs: Martin Brodeur

    Brodeur, der von 1992 bis 2014 für die New Jersey Devils spielte, gilt mit drei Stanley-Cup-Siegen und neun Teilnahmen am All-Star Game als einer der besten Torhüter in der Geschichte der NHL. Eine seiner Bestmarken: Der Goalie kann auf 24 Shutouts in Playoff-Spielen verweisen.
  • Meiste Strafminuten: Tiger Williams

    Meiste Strafminuten: Tiger Williams

    David "Tiger" Williams (r.) gilt in der NHL als bekanntester Enforcer aller Zeiten. Der Kanadier wurde berühmt als Mann, der keiner Auseinandersetzung aus dem Weg ging und oft die Fäuste fliegen ließ. Die Konsequenz: 4421 Strafminuten in 13 NHL-Jahren"
  • Jüngster Gewinner der Art Ross Trophy: Sidney Crosby

    Jüngster Gewinner der Art Ross Trophy: Sidney Crosby

    Superstar Sidney Crosby ist mit 19 Jahren und 207 Tagen bis heute jüngster Gewinner der Art Ross Trophy für den besten Scorer der NHL, die er in der Saison 06/07 erstmals erhielt. Bis heute ist "Sid the Kid" eine prägende Figur der Pittsburgh Penguins.
  • Jüngster Kapitän der NHL-Geschichte: Connor McDavid

    Jüngster Kapitän der NHL-Geschichte: Connor McDavid

    Im Oktober 2016 wurde Connor McDavid im Alter von 19 Jahren zum Mannschaftskapitän der Edmonton Oilers ernannt und somit zum jüngsten Spielführer in der Geschichte der National Hockey League.
  • Meiste Tore im ersten NHL-Spiel: Auston Matthews

    Meiste Tore im ersten NHL-Spiel: Auston Matthews

    Start nach Maß: Vier Tore erzielte Auston Matthews (l.) am 12. Oktober 2016 in seinem ersten NHL-Spiel bei der 4:5-Niederlage seiner Toronto Maple Leafs gegen die Ottawa Senators. Kein Neuling startete je besser.
»
Anzeige