Anzeige
Anzeige

NBA-Dauerbrenner: Nowitzki auf Legenden-Jagd

«
  • 10. Platz: Jason Kidd - 1391 Spiele

    10. Platz: Jason Kidd - 1391 Spiele

    Zwischen 1994 und 2013 steht Point Guard Jason Kidd in insgesamt 1391 Spielen für die Dallas Mavericks, Phoenix Suns, New Jersey Nets und New York Knicks auf dem Parkett. Damit liegt der heutige Coach auf Platz 10 der ewigen NBA-Bestenliste.
  • 9. Platz: Tim Duncan - 1392 Spiele

    9. Platz: Tim Duncan - 1392 Spiele

    Im Jersey der San Antonio Spurs läuft Tim Duncan zwischen 1997 und 2016 auf. "The Big Fundamental" sammelt in diesem Zeitraum nicht nur 1392 Spiele, sondern auch fünf Meisterringe.
  • 8. Platz: Dirk Nowitzki - 1394 Spiele

    8. Platz: Dirk Nowitzki - 1394 Spiele

    Gegen Ende der Saison 2016/17 überflügelt "Dirkules" Duncan. Der Deutsche, der in seiner gesamten Karriere (ab 1998) im Trikot der Dallas Mavericks aufläuft, hat dagegen "nur" einen Ring am Finger.
  • 7. Platz: Kevin Willis - 1424 Spiele

    7. Platz: Kevin Willis - 1424 Spiele

    Zwischen 1984 und 2007 nennt Kevin Willis unter anderem die Atlanta Hawks, Miami Heat, Houston Rockets, Toronto Raptors, Denver Nuggets und San Antonio Spurs sein Zuhause. Im Laufe seiner Karriere bringt es der Power Forward am Ende auf 1424 NBA-Partien.
  • 6. Platz: Moses Malone - 1455 Spiele

    6. Platz: Moses Malone - 1455 Spiele

    Houston, Philadelphia, Washington, Atlanta, Milwaukee, Buffalo, St. Louis, Utah und San Antonio sind die Stationen von Moses Malone, bei denen er in den Jahren 1974 bis 1995 sage und schreibe 1455 Einsätze sammelt.
  • 5. Platz: Kevin Garnett - 1462 Spiele

    5. Platz: Kevin Garnett - 1462 Spiele

    "KG" ist von 1995 bis 2016 aktiv. Bei den Minnesota Timberwolves, den Boston Celtics und Brookly Nets bringt es "The Big Ticket" in diesen 21 Jahren auf 1462 NBA-Spiele.
  • 4. Platz: Karl Malone - 1476 Spiele

    4. Platz: Karl Malone - 1476 Spiele

    Als Teil des kongenialen Duos "Stockalone" ist Karl Malone zwischen 1985 und 2004 eine der prägenden Figuren in der NBA. Der "Mailman" läuft in 1476 Spielen für die Utah Jazz und - gegen Ende seiner Laufbahn - die L.A. Lakers auf.
  • 3. Platz: John Stockton - 1504 Spiele

    3. Platz: John Stockton - 1504 Spiele

    Malones Partner spielt zwischen 1984 und 2003 einzig und allein für die Utah Jazz. Einer der besten Aufbauspieler aller Zeiten sammelt in diesem Zeitraum 1504 Spiele in der besten Basketball-Liga der Welt.
  • 2. Platz: Kareem Abdul-Jabbar - 1560 Spiele

    2. Platz: Kareem Abdul-Jabbar - 1560 Spiele

    20 Jahre lang hält Center Kareem Abdul-Jabbar seine Knochen für die Milwaukee Bucks und die L.A. Lakers hin. In dieser Zeit wird der durch seinen Hakenwurf bekannte Center nicht nur der beste Scorer der NBA-Historie, sondern steht ganz nebenbei auch in 1560 Partien auf dem Court.
  • 1. Platz: Robert Parish - 1611 Spiele

    1. Platz: Robert Parish - 1611 Spiele

    Der "Chief" ist der Dauerbrenner unter den Dauerbrennern. 21 Jahre (1976 - 1997), 1611 Spiele, vier Meisterschaften und neun All-Star-Nominierungen zieren die Vita des Centers, der in seiner Karriere für Golden State, Boston, Charlotte und Chicago spielt.
»
Anzeige