Anzeige

Tschö Poldi! Die besten Bilder des Abschiedsspiels

«
  • Zwei Daumen hoch!

    Zwei Daumen hoch!

    Im Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und England darf einer der ganz großen Spieler im DFB-Dress seinen Hut nehmen. Für Lukas Podolski wird es ein emotionaler Abend werden.
  • Vom Prinzen zum Kapitän

    Vom Prinzen zum Kapitän

    In seinem letzten Spiel läuft der 31-Jährige als Kapitän auf. Englands Gary Cahill gratuliert schon vor dem Spiel zum Abschied.
  • Dortmund huldigt einem Großen

    Dortmund huldigt einem Großen

    Dem Publikumsliebling wird in Dortmund ein toller Empfang bereitet. Die Narrenkappe passt dabei genauso gut zu Podolski wie der Ball an den Fuß.
  • Ehre, wem Ehre gebührt

    Ehre, wem Ehre gebührt

    DFB-Präsident Reinhard Grindel verabschiedet Lukas Podolski vor dem Spiel und würdigt ihn als "großen Fußballer mit einem ganz großen Herz". Auch Podolski bedankt sich: "Wenn ich das hier so sehe, würde ich am liebsten jedem die Hand geben und persönlich 'Danke' sagen".
  • Dank an Fans und Familie

    Dank an Fans und Familie

    Auch bei seiner Familie bedankt sich der 31-Jährige: "Sie haben von Anfang an auf viel verzichtet." Am Ende jubelt das Stadion bei den Worten: "Danke Dortmund, danke Köln, danke Deutschland!"
  • Wir sind Podolski

    Wir sind Podolski

    In Dortmund empfangen ihn die Zuschauer herzlich. Vor dem Stadion trifft man so manchen Doppelgänger.
  • Wie er leibt und lebt

    Wie er leibt und lebt

    Ohne Lächeln kann die Kölsche Frohnatur einfach nicht. Vor der Hymne verbreitet Poldi wieder einmal gute Laune.
  • Das letzte Spiel

    Das letzte Spiel

    Viel Drumherum, wenig Gerede. Podolski spielt lieber Fußball. Gegen Englands Eric Dier behauptet die Nummer zehn den Ball.
  • Ein Schuss wie ein Urknall

    Ein Schuss wie ein Urknall

    Genau das haben sich alle gewünscht: Lukas Podolski jagt die Kugel unnachahmlich mit seiner linken Klebe zum 1:0 in den Giebel und beschenkt sich in seinem letzten Spiel einfach selbst.
  • Der Moment des Abends

    Der Moment des Abends

    Nach dem Siegtreffer ist bei Podolski kein Halten mehr. Das Stadion tobt, die Mitspieler eilen herbei. Kurz darauf darf der Kölner dann abtreten...
  • Der große Abschied

    Der große Abschied

    In der 84. Minute ist es soweit: 130 Länderspiele, 49 Tore, Weltmeister 2014, WM-Dritter 2006 und 2010, Vize-Europameister 2008. Für Podolski geht eine mehr als erfolgreiche DFB-Karriere zu Ende.
  • Tschö Poldi!

    Tschö Poldi!

    Auch die kleinen Fußball-Fans werden ihr Idol in der Nationalmannschaft vermissen. So schnell wird wohl keiner in die Fußstapfen von Lukas Podolski treten können.
  • Hoch soll er leben!

    Hoch soll er leben!

    Zum Abschied darf der Kapitän noch einmal fliegen. Die gesamte Mannschaft feiert Poldi nach seiner Ehrenrunde in Dortmund.
»
Anzeige