Anzeige

Ljungberg, Löw, Mourinho: Prominente Co-Trainer

«
  • Ljungberg, Löw, Mourinho: Prominente Co-Trainer

    Ljungberg, Löw, Mourinho: Prominente Co-Trainer

    Arsenal-Legende Freddie Ljungberg ist Februar Co-Trainer beim VfL Wolfsburg. Auch viele heutige Top-Trainer und prominente Ex-Profis haben als Assistent angefangen.
  • Freddie Ljungberg (unter Andries Jonker)

    Freddie Ljungberg (unter Andries Jonker)

    Die Arsenal-Legende arbeitet unter Andries Jonker beim VfL Wolfsburg zum ersten Mal in einem Profi-Trainerstab. Zuvor war er ebenfalls unter seinem jetzigen Chef als Jugendtrainer beim FC Arsenal tätig.
  • Michael Henke (unter Ottmar Hitzfeld)

    Michael Henke (unter Ottmar Hitzfeld)

    Bekannt ist Michael Henke vor allem durch seine langjährige Tätigkeit als Assistent von Ottmar Hitzfeld. Das Duo gewann mit Borussia Dortmund und dem FC Bayern München 19 nationale und internationale Titel. Mittlerweile ist Henke als Co-Trainer beim FC Ingolstadt aktiv.
  • José Mourinho (unter Louis van Gaal)

    José Mourinho (unter Louis van Gaal)

    Kaum zu glauben, aber "The Special One" war tatsächlich auch mal Co-Trainer. Zwischen 1996 und 2000 hieß sein Chef beim FC Barcelona Louis van Gaal. Zuvor war Mourinho bereits einige Jahre der Assistent von Sir Bobby Robson.
  • Hermann Gerland (unter Carlo Ancelotti)

    Hermann Gerland (unter Carlo Ancelotti)

    Carlo Ancelotti ist schon der vierte Bayern-Trainer, unter dem Hermann Gerland als Assistent arbeitet. In seinen Jahren unter Louis van Gaal, Jupp Heynckes und Pep Guardiola gewann er insgesamt 13 Titel mit dem Rekordmeister. Ab Sommer 2017 leitet Gerland das Nachwuchszentrum des FCB.
  • Craig Shakespeare (unter Claudio Ranieri)

    Craig Shakespeare (unter Claudio Ranieri)

    Bereits seit 2011 war Shakespeare Co-Trainer bei Leicester City. Zuerst unter Nigel Pearson, dann unter Claudio Ranieri. Zusammen mit dem Italiener holte Shakespeare den ersten Meistertitel nach Leicester. Seit dem 12. März 2017 ist der Ex-Assistent selbst Cheftrainer bei den Foxes.
  • Claude Makélélé (unter Paul Clement)

    Claude Makélélé (unter Paul Clement)

    Der frühere Real- und Chlsea-Star Makélélé war schon von 2011 bis 2014 unter Carlo Ancelotti und Laurent Blanc Co-Trainer bei Paris Saint-Germain. Seit Anfang 2017 ist der Franzose der Assistent des ehemaligen Bayern-Co-Trainers Paul Clement bei Swansea City.
  • Dennis Bergkamp (unter Frank de Boer)

    Dennis Bergkamp (unter Frank de Boer)

    Frank de Boer ernannte Arsenal-Legende Dennis Bergkamp einst zu seinem Co-Trainer. Auch nach de Boers Weggang und der Verpflichtung von Peter Bosz als neuem Chef sitzt der Ex-Stürmer weiterhin auf der Ajax-Bank.
  • Ryan Giggs (unter Louis van Gaal)

    Ryan Giggs (unter Louis van Gaal)

    An der Seite von Feierbiest Louis van Gaal lenkte Klub-Legende Ryan Giggs die Geschicke von Manchester United. Nach van Gaals Entlassung 2016 verließ Giggs den Verein nach 29 Jahren, um sich einen Posten als Cheftrainer zu suchen.
  • Andreas Möller (unter Bernd Storck)

    Andreas Möller (unter Bernd Storck)

    An der Seite von Bernd Storck leitet Andreas Möller die Geschicke der ungarischen Nationalmannschaft. Das deutsche Trainergespann führte die Auswahl bereits zur EM nach Frankreich und soll als nächstes für die Teilnahme an der WM in Russland sorgen.
  • Jon Dahl Tomasson (unter Åge Hareide)

    Jon Dahl Tomasson (unter Åge Hareide)

    Seit einem halben Jahr unterstützt der frühere Stuttgarter Jon Dahl Tomasson den Norweger Åge Hareide bei der Führung der dänischen Nationalelf. Für Tomasson ist es nach zwei Stationen in den Niederlanden der dritte Co-Trainer-Posten seiner Laufbahn.
  • Mikel Arteta (unter Pep Guardiola)

    Mikel Arteta (unter Pep Guardiola)

    Ein wenig überraschend stellte Pep Guardiola im vergangenen Sommer Mikel Arteta als seinen Co-Trainer bei Manchester City vor. Zwar verband die beiden im Vorfeld schon eine tiefe Freundschaft, doch war Arteta bis dato noch als aktiver Spieler beim FC Arsenal unter Vertrag.
  • Andriy Shevchenko (unter Mikhail Fomenko)

    Andriy Shevchenko (unter Mikhail Fomenko)

    Im letzten Juli übernahm Andriy Shevchenko das Amt des Chefcoaches bei der ukrainischen Nationalmannschaft. Zuvor war das Idol schon als Co-Trainer unter Mikhail Fomenko tätig.
  • Marco van Basten und Ruud van Nistelrooy (unter Danny Blind)

    Marco van Basten und Ruud van Nistelrooy (unter Danny Blind)

    Gleich zwei prominente Co-Trainer hatte Bondscoach Danny Blind im letzten Jahr an seiner Seite. Stürmer-Legende Ruud van Nistelrooy und der frühere Milan-Star Marco van Basten unterstützten ihn bei seinen Aufgaben.
  • Torsten Frings (unter Viktor Skripnik)

    Torsten Frings (unter Viktor Skripnik)

    Ähnlich wie Giggs beendete auch Frings das Engagement als Assistent bei seinem Herzensklub, um Cheftrainer zu werden. Nach zwei Jahren an der Seite von Viktor Skripnik verließ der Ex-Nationalspieler Werder Bremen und coacht seitdem Darmstadt 98.
  • Hansi Flick (unter Jogi Löw)

    Hansi Flick (unter Jogi Löw)

    Unter Bundestrainer Joachim Löw war Hansi Flick acht Jahre lang Co-Trainer. Nach dem Gewinn des Weltmeistertitels 2014 legte er den Posten nieder und war bis Januar diesen Jahres Sportdirektor des DFB.
  • Zinédine Zidane (unter Carlo Ancelotti)

    Zinédine Zidane (unter Carlo Ancelotti)

    Auch einer der besten Fußballer aller Zeiten hat seine Trainerlaufbahn in zweiter Reihe begonnen. Unter Carlo Ancelotti lernte Zinédine Zidane eine Spielzeit lang das nötige Handwerkszeug an der Seitenlinie. Dann übernahm er selbst den Chefposten.
  • Jogi Löw (unter Jürgen Klinsmann)

    Jogi Löw (unter Jürgen Klinsmann)

    Auch der "ewige" Bundestrainer Löw begann seine Zeit beim DFB als Assistent - im Trainerstab von Jürgen Klinsmann. Als dieser nach dem Sommermärchen 2006 sein Amt niederlegte, übernahm Löw die Position des Cheftrainers.
  • Patrick Kluivert (unter Louis van Gaal)

    Patrick Kluivert (unter Louis van Gaal)

    Ein weiterer Schüler Louis van Gaals war niemand geringeres als Patrick Kluivert. Der heutige PSG-Sportdirektor versuchte sich zunächst als Nachwuchstrainer von Ajax Amsterdam, nachdem er unter van Gaal bei der Elftal assistiert hatte.
  • Giovanni van Bronckhorst (unter Ronald Koeman)

    Giovanni van Bronckhorst (unter Ronald Koeman)

    Seit 2011 steht Giovanni van Bronckhorst an der Seitenlinie von Feyenoord Rotterdam. In den ersten vier Jahren unterstützte er Ronald Koeman und Fred Rutten bei ihrer Arbeit, ehe er 2015 selbst zum Cheftrainer ernannt wurde.
  • Phillip Cocu (unter Fred Rutten)

    Phillip Cocu (unter Fred Rutten)

    Ähnlich verlief die Geschichte bei Einhoven-Coach Phillip Cocu. Auch der PSV-Trainer war zunächst Assistent von Fred Rutten, bevor er die Geschicke des Klubs übernahm. Seine ersten Schritte nach der Karriere unternahm Cocu unter Bert van Marwijk in der niederländischen Nationalmannschaft.
  • Roberto Di Matteo (unter André Villas-Boas)

    Roberto Di Matteo (unter André Villas-Boas)

    Ex-Profi Roberto Di Matteo kehrte 2011 zu den Blues zurück - als Co-Trainer von André Villas-Boas. Nach dessen Entlassung beförderten die Londoner Di Matteo zum Chef. Der Italiener zahlte dieses Vertrauen mit dem Triumph im Champions-League-Finale umgehend zurück.
»
Anzeige