Anzeige

International? Nix da! Deutsche Duelle im Europapokal

«
  • 2016/17 FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach (Europa League)

    2016/17 FC Schalke 04 - Borussia Mönchengladbach (Europa League)

    Nach der Führung durch Jonas Hofmann gelingt Guido Burgstaller (l.) im Achtelfinal-Hinspiel der Ausgleich zum 1:1. Dennoch haben die Schalker vor dem Rückspiel in Gladbach die etwas schlechteren Karten.
  • 1972/73 1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach (UEFA-Pokal)

    1972/73 1. FC Köln - Borussia Mönchengladbach (UEFA-Pokal)

    Das erste deutsche Duell im UEFA-Europapokal: Günther Netzer und Co. gegen Wolfgang Overath und Co. Im Hinspiel können die Kölner der Borussia noch ein 0:0 abtrotzen. Im Rückspiel fangen sie sich dafür gleich fünf Treffer ein.
  • 1972/73 1. FC Kaiserslautern - Borussia Mönchengladbach (UEFA-Pokal)

    1972/73 1. FC Kaiserslautern - Borussia Mönchengladbach (UEFA-Pokal)

    Auch im Viertelfinale treffen die Gladbacher wieder auf bekannte Konkurrenz aus Deutschland: den 1. FC Kaiserslautern. Die Pfälzer haben allerdings keine Chance und werden mit insgesamt 2:9 plattgewalzt.
  • 1990/91 Borussia Dortmund - Chemnitzer FC (UEFA-Pokal)

    1990/91 Borussia Dortmund - Chemnitzer FC (UEFA-Pokal)

    1991 hat eine gut aufgelegte BVB-Mannschaft keine Probleme mit schwachen Chemnitzern. Beide Spiele gewinnen die Schwarz-Gelben mit 2:0.
  • 1974/75 FC Bayern München - 1. FC Magdeburg (Pokal der Landesmeister)

    1974/75 FC Bayern München - 1. FC Magdeburg (Pokal der Landesmeister)

    Das Achtelfinalhinspiel bestreitet der FCB wenig souverän und gewinnt nur knapp mit 3:2. Dafür zeigen Beckenbauer und seine Mitstreiter eine Woche darauf eine deutliche Leistungssteigerung. Das Resultat ist ein ungefährdeter 1:0-Erfolg.
  • 1986/87 Bayer 05 Uerdingen - FC Carl Zeiss Jena (UEFA-Pokal)

    1986/87 Bayer 05 Uerdingen - FC Carl Zeiss Jena (UEFA-Pokal)

    Mit 7:0 Toren entscheidet Uerdingen die Auseinanderseztung mit Jena mehr als deutlich für sich. Für die 05er erfolgreich ist damals ein gewisser Oliver Bierhoff.
  • 1979/80 1. FC Kaiserslautern - FC Bayern München (UEFA-Pokal)

    1979/80 1. FC Kaiserslautern - FC Bayern München (UEFA-Pokal)

    Im Hinspiel können die Roten Teufel den Favoriten aus München noch mit 1:0 schocken. Im Rückspiel machen Dieter Hoeneß und Co. aber ernst. Mit 4:1 schicken sie einen völlig überforderten 1. FCK zurück in die Heimat.
  • 1988/89 VfB Stuttgart - Dynamo Dresden (UEFA-Pokal)

    1988/89 VfB Stuttgart - Dynamo Dresden (UEFA-Pokal)

    Die beiden Halbfinalbegegnungen kann der VfB nur knapp für sich entscheiden. Letztlich reichen ein 1:0-Heimsieg und ein erkämpftes 1:1-Unentschieden in Dresden zum Weiterkommen. Im Finale unterliegen die Schwaben dann jedoch dem SSC Neapel.
  • 1979/80 Bor. Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt (UEFA-Pokal)

    1979/80 Bor. Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt (UEFA-Pokal)

    Das Finale ist das fünfte deutsch-deutsche Duell im Europapokal 1979/80. Ein Rekord! So viele deutsche Begegnungen innerhalb eines Wettkampfes hat es seither nicht mehr gegeben. Die Eintracht krönt ihre Saison mit einem 1:0 Sieg vor heimischem Publikum.
  • 1997/98 FC Bayern München - Bor. Dortmund (Champions League)

    1997/98 FC Bayern München - Bor. Dortmund (Champions League)

    Im Hinspiel können die Borussen ein 0:0-Unentschieden aus dem Olympiastadion entführen. Das Rückspiel gewinnen die Schwarz-Gelben dank Stéphane Chapuisat. Der Schweizer schenkt den Süddeutschen in der 109. Minute einen Treffer ein.
  • 1982/83 FC Vorwärts Frankfurt - Werder Bremen (UEFA-Pokal)

    1982/83 FC Vorwärts Frankfurt - Werder Bremen (UEFA-Pokal)

    Die Begegnungen zwischen den Oderstädtern und den Norddeutschen stehen unter einem ungewöhnlichen Stern: beide Mannschaften verlieren ihre Heimpartie. Bremen allerdings netzt in Frankfurt gleich dreimal, während Vorwärts nur zwei Auswärtstore gelingen.
  • 1985/86 Dynamo Dresden - Bayer 05 Uerdingen (Pokal der Pokalsieger)

    1985/86 Dynamo Dresden - Bayer 05 Uerdingen (Pokal der Pokalsieger)

    Das Viertelfinalhinspiel fahren die Dresdner ungefährdet mit 2:0 heim. Im Rückspiel wartet jedoch eine Uerdingener Mannschaft, die wie von der Tarantel gestochen spielt und den Ostdeutschen eine saftige 7:3-Klatsche verpasst.
  • 1981/82 1. FC Magdeburg - Bor. Mönchengladbach (UEFA-Pokal)

    1981/82 1. FC Magdeburg - Bor. Mönchengladbach (UEFA-Pokal)

    Auf heimischem Rasen schaffen die Magdeburger die Sensation: Ein 3:1-Sieg gegen den Favoriten aus Gladbach. Die Fohlen egalisieren das Ergebnis allerdings im Rückspiel mit 2:0. Dank der Auswärtstorregel zieht die Borussia in Runde zwei ein.
  • 1980/81 VfB Stuttgart - 1. FC Köln (UEFA-Pokal)

    1980/81 VfB Stuttgart - 1. FC Köln (UEFA-Pokal)

    Ein ums andere Mal sichern Harald "Toni" Schumachers Paraden seinen Vorderleuten den Allerwertesten. Mit Erfolg: Nach einer 1:3-Pleite im Hinspiel rettet der "Effzeh" das Rückspiel in die Verlängerung. Dort gelingt Tony Woodcock das Tor zum 4:1.
  • 1998/99 Bayern München - 1.FC Kaiserslautern (Champions League)

    1998/99 Bayern München - 1.FC Kaiserslautern (Champions League)

    Das Viertelfinale gegen die Roten Teufel können Carsten Jancker (r.) und die Bayern ohne große Probleme gewinnen. Sechs Treffer erzielt der Rekordmeister, Kaiserslautern bleibt im deutschen Duell ohne Torerfolg.
  • 2008/09 Werder Bremen - Hamburger SV (UEFA-Pokal)

    2008/09 Werder Bremen - Hamburger SV (UEFA-Pokal)

    Das Derby Halbfinal-Rückspiel zwischen den beiden Klubs gipfelt in einem Herzschlagfinale: Kurz vor Schluss erlangt dann eine Papierkugel große Berühmtheit, da sie einen Eckball verursacht, der wiederum im 3:2-Siegtor durch Frank Baumann resultiert.
  • 1979/80 VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach (UEFA-Pokal)

    1979/80 VfB Stuttgart - Borussia Mönchengladbach (UEFA-Pokal)

    Mit einem 2:1-Sieg im Rücken reist der VfB in den Borussia-Park. Dort spielt hauptsächlich der Gastgeber. Letztlich gewinnen die Fohlen mit 2:0 und kegeln die Schwaben aus dem Wettbewerb. Da helfen auch die Freistoß-Künste von Hansi Wimmer (l.) nicht.
  • 1977/78 Eintracht Frankfurt - FC Bayern München (UEFA-Pokal)

    1977/78 Eintracht Frankfurt - FC Bayern München (UEFA-Pokal)

    Mit 6:1 Toren fertigen die Hessen den großen FCB ab. Uli Hoeneß, Gerd Müller und Karl-Heinz Rummenigge sehen kein Land gegen die Defensive der SGE.
  • 2012/13 Bayern München - Borussia Dortmund (Champions League)

    2012/13 Bayern München - Borussia Dortmund (Champions League)

    Der 25. Mai 2013 wird allen BVB-Fans noch in schmerzlicher Erinnerung sein. In einer ganz knappen Partie deutet alles auf Verlängerung hin. Dann folgt der Auftritt von Arjen Robben, der die Bayern zum Champions-League-Sieger macht.
  • 1973/74 FC Bayern München - Dynamo Dresden (Pokal der Landesmeister)

    1973/74 FC Bayern München - Dynamo Dresden (Pokal der Landesmeister)

    Gegen Dresden wird es ungewöhnlich knapp: Im Olympiastadion bekommen die Münchener satte drei Tore eingeschenkt. Zwar erzielen sie selbst vier, dennoch gerät das Rückspiel zur Zitterpartie. Ein 3:3 reicht letztlich zum Einzug in die Runde der besten Acht.
  • 1979/80 FC Bayern München - Eintracht Frankfurt (UEFA-Pokal)

    1979/80 FC Bayern München - Eintracht Frankfurt (UEFA-Pokal)

    Im heimischen Waldstadion schafft die Eintracht das Undenkbare und macht ein 0:2 aus dem Hinspiel vergessen. 5:1 bezwingen die Hessen ihre bayrischen Gegenspieler in der Verlängerung und ziehen ins Finale ein.
»
Anzeige