Anzeige

Liveticker

Hochfilzen - 10km Sprint - Herren
  • 10km Sprint
    14.12. 14:15
  • 12,5km Verfolgung
    15.12. 14:45
15:44
Auf Wiedersehen!
Für heute verabschieden wir uns von den Biathlon-Wettkämpfen aus Hochfilzen. Nach den Sprints stehen am morgigen Samstag die beiden Verfolgungsrennen an. Wir sind auch dann wieder live für Sie dabei. Bis dahin!
15:42
Weger verpasst Top Ten knapp
Die Top Ten knapp verpasst hatte Benjamin Weger aus dem schweizer Team, für den es letztendlich Rang elf wurde. Serafin Wiestner beendete das Rennen über die 10 Kilometer als 18. Jeremy Finello wurde 29., das Ergebnis komplettieren Eligius Tambornino auf dem 43. Platz und Mario Dolder, der als 60. geradeso den Sprung in die Verfolgung schaffte.
15:39
Eberhard bester Österreicher
Im Team der Österreicher konnte vor heimischer Kulisse vor allem Julian Eberhard überzeugen, der den sechsten Platz ergattern konnte. Simon Eder landete auf dem 14. Platz der Wertung und auch Dominik Landertinger konnte sich mit Position 16 einen Rang unter den Top 20 erlaufen. Felix Leitner war lange gut dabei, fiel nach einem Fehler im zweiten Schießen schließlich aber auf Rang 35 zurück. Als 78 den Verfolger verpasst Tobias Eberhard.
15:37
Auch Peiffer vorne drin
Auch Arnd Peiffer konnte heute ein gutes Rennen zeigen und hat mit Rang fünf gute Möglichkeiten für den Verfolger am Samstag. Erik Lesser beendet sein Rennen auf Platz 17. Johannes Kühn und Simon Schempp erliefen die Ränge 23 und 25. Philipp Horn komplettiert das deutsche Ergebnis auf dem 33. Rang.
15:34
Johannes Thingnes Bø holt den Sieg
Johannes Thingnes Bø wurde seiner Favoritenrolle mehr als gerecht. Der Norweger siegte im Sprint trotz eines Schießfehlers dank einer glänzenden Laufleistung mit 8,6 Sekunden Vorsprung zu Dauerrivale Martin Fourcade. Ein starkes Rennen zeigte auch Benedikt Doll aus der deutschen Mannschaft. Für ihn wurde es mit nur einem knappen Rückstand zu Fourcade der dritte Rang.
15:31
Montello fällt zurück
Giuseppe Montello war bei seinem zweiten Schießen, wird nach einem Fehler aber wohl nicht mehr in die Top 20 vorrücken können. Auf Rang 38 geht es für den Italiener auf seine letzten Kilometer.
15:26
Podest ist sicher
Das Podest ist inzwischen sicher, denn von hinten wird da niemand mehr eingreifen können. In den Top 20 könnte sich aber durch noch etwas tun. Giuseppe Montello, der letzte Starter des Rennens, liegt bei der Hälfte seines Rennens auf der 17. Position.
15:24
Lesser ist durch
Erik Lesser ist im Ziel und beendet sein Rennen schließlich auf der 16. Position hinter dem Österreicher Dominik Landertinger.
15:21
Was zeigt Horn?
Philipp Horn ist bei seinem zweiten Schießen und jetzt läuft es für ihn deutlich besser. Alle Scheiben werden weiß und er geht auf Rang 33 wieder in die Loipe.
15:19
Tambornino lässt viel liegen
Schade! Der junge Schweizer Tambornino war gut dabei, doch jetzt geht es für ihn nur noch darum, überhaupt den Verfolger zu erreichen. Mit zwei Fehlern geht es für ihn auf Platz 55 zurück.
15:17
Christiansen lässt liegen
Vetle Sjastad Christiansen bleibt bei seinem zweiten Schießen zwar fehlerfrei, allerdings braucht der junge Norweger viel zu Lange, um seine Schüsse zu platzieren und lässt dadurch viel liegen. Auf Rang acht geht es für ihn auf die letzte Runde, den Rückstand zum Podest und damit zu Doll dürfte er nicht mehr zulaufen können.
15:14
Lesser schießt sich raus
Erik Lesser ist bei seinem Stehendanschlag und nach einem Fehler ist klar, dass er heute nicht in die Podestplätze eingreifen kann. Er reiht sich auf Platz elf ein und läuft noch um die Top Ten.
15:13
Wer kann noch angreifen?
Gerade einmal 56 von 106 Athleten sind im Ziel, es kann sich also durchaus noch etwas an den ersten drei Plätzen ändern. Eingreifen könnten dort noch Lesser und Christiansen. Philipp Horn hat inzwischen das erste Mal geschossen, muss sich nach einem Fehler aber weit hinten einsortieren.
15:11
Alle Starter im Rennen
Mit dem Italiener Montello ist der letzte von insgesamt 106 Startern in sein Rennen gegangen. Im Ziel sind 55 Athleten.
15:10
Tambornino bleibt fehlerfrei
Tambornino hat sich als letzter Schweizer beim ersten Schießen eingefunden und kann ebenfalls eine fehlerfreie Leistung abrufen. Mit Platz 20 im Zwischenergebnis sind die Plätze in den Top Ten zwar wohl nicht mehr drin, dennoch könnte es mit einem zweiten, fehlerfreien Schießen ein guter Wettkampf werden.
15:08
Christiansen ebenfalls im Rennen
Auch Vetle Sjastad Christiansen aus der norwegischen Mannschaft schickt sich an, hier noch nach den Topplätzen zu greifen. Er liegt nach seinem ersten Schießen auf Rang sechs der Wertung.
15:06
Lesser beim ersten Schießen
Erik Lesser war bei seinem ersten Schießen und schickt sich an, heute ebenfalls einen guten Platz einzulaufen. Platz fünf steht für ihn nach seinem ersten Schießen in den Ergebnislisten.
15:03
Horn ist unterwegs
Philipp Horn geht jetzt als der letzte deutsche Starter in das Rennen. Kurz vor ihm hat mit Eligius Tambornino auch der letzte Schweizer sein Rennen gestartet.
15:03
Fourcade auf der Zwei
Martin Fourcade ist im Ziel und konnte sich am Ende knapp gegen Doll durchsetzen und sortiert sich hinter den souveränen Norweger Bø auf dem zweiten Platz ein.
15:00
Fourcade gegen Doll
Inzwischen heißt das Duell nicht mehr Bø gegen Fourcade, sondern Fourcade gegen Doll. Bei der letzten Zeitnahme vor dem Ziel hat der Franzose nur noch 2,3 Sekunden Vorsprung zu Doll!
14:59
Lesser nimmt sein Rennen auf
Mit Erik Lesser hat inzwischen der zweitletzte DSV-Biathlet das Rennen über die zehn Kilometer aufgenommen.
14:58
Fourcade verliert
Momentan spricht alles dafür, dass Bø das Duell mit Fourcade für sich entscheidet. Bei 7,7 Kilometern hat der Franzose 4,6 Sekunden Rückstand.
14:57
Doll neuer Zweiter
Benedikt Doll ist durch und kann auf einen Podestplatz hier in Hochfilzen hoffen. Mit einem fehlerfreien Schießen und einer guten Laufzeit sortiert er sich mit zehn Sekunden Rückstand hinter Bø auf der zweiten Position ein. Kurz nach ihm kommt auch Peiffer über die Linie, der sich auf Rang vier einreiht.
14:55
Kann Fourcade noch angreifen?
Martin Fourcade ist beim Stehendanschlag und jetzt zeigt der Franzose den Glanz der letzten Jahren. Ein schönes und schnelles Schießen befördert ihn mit 0,8 Sekunden an Bø heran. Mit einer schnellen Schlussrunde könnte er den Norweger noch schnappen.
14:51
Bø ist im Ziel
Johannes Thingnes Bø holt auf seiner letzten Runde noch einmal alles aus sich heraus und überquert mit einem dominierenden Vorsprung von 25,9 Sekunden zu Guigonnat die Ziellinie. Es dürfte nicht leicht sein, ihn hier heute noch vom Thron zu stoßen.
14:50
Auch Peiffer trifft alles
Auch Arnd Peiffer trifft alles in seinem Stehendanschlag und ist somit ebenfalls weit vorne dabei. Position vier steht derzeit für ihn zu Buche.
14:49
Doll wieder fehlerfrei
Klasse! Benedikt Doll räumt auch im Stehendanschlag alles ab und geht mit 6,6 Sekunden Rückstand zu Johannes Thingnes Bø wieder auf die Strecke. Das Podest ist möglich!
14:47
Finello beginnt solide
Jeremy Finello hat seine Sache beim Liegendanschlag gut gemacht und ordnet sich auf einem soliden 13. Platz ein.
14:47
Fourcade lauert
Martin Fourcade liefert zwar kein Krawallschießen ab, bleibt dafür aber fehlerfrei und ist als Dritter auf Kurs zu einem Podestrang. 17,3 Sekunden fehlen ihm zum norwegischen Konkurrenten.
14:45
Schempp schießt sich raus
Simon Schempp wird heute nicht ganz vorne eingreifen können. Mit einem Fehler und einem Rückstand von 47 Sekunden geht es für ihn auf die letzten Kilometer.
14:44
Erste Starter im Ziel
Die ersten Starter sind bereits im Ziel angekommen. Dort führt der Franzose Guigonnat vor Eberhard. Noch kommen aber ja noch einige.
14:43
Bø muss in die Strafrunde
Johannes Thingnes Bø ist bei seinem zweiten Schießen. Die ersten Schüsse finden ihr Ziel, doch beim letzten Schuss patzt der Norweger. Eine Chance, die die Konkurrenz nutzen könnte. Für den Moment aber übernimmt der Norweger trotz seines Fehlers in der Zwischenzeitnahme nach dem zweiten Schießen die Führung.
14:42
Johannes Thingnes Bø mit großem Vorsprung
Johannes Thingnes Bø ist auf der Strecke wieder richtig flott unterwegs und hat kurz vor seinem zweiten Schießen einen mächtigen Vorsprung von mehr als 30 Sekunden zur Konkurrenz.
14:41
Doll und Peiffer bleiben fehlerfrei
Dominik Doll und Arnd Peiffer waren bei ihrem ersten Schießen und es läuft ordentlich für die beiden DSV-Skijäger. Es fallen jeweils alle Scheiben und sie ordnen sich auf den Plätzen zwei und fünf ein.
14:40
Landertinger beim zweiten Schießen
Dominik Landertinger war bei seinem zweiten Schießen und macht seine Sache jetzt besser. Alle Patronen treffen ihr Ziel und er vermeidet eine weitere Strafrunde.
14:38
Fourcade im Rennen
Martin Fourcade nimmt das Rennen mit kräftigen Stockschüben auf. Auf ihn werden heute alle Augen gerichtet sein. Kann er nach den durchwachsenden Sprint- und Verfolgerergebnis in Slowenien heute rehabilitieren?
14:37
Tarjei Bø ist raus
Für Tarjei Bø ist indes klar, dass er heute keine Topposition holen wird. Mit zwei Fehlern im zweiten Schießen fällt er rund eine Minute hinter dem dort führenden Athleten zurück.
14:36
Guigonnat wieder mit Null
Antonin Guigonnat schlägt sich auch in seinem zweiten Schießen richtig gut und trifft auch jetzt wieder alle Scheiben. Mit 20,8 Sekunden Vorsprung zu Eberhard geht es für ihn in die letzten Kilometer seines Rennens.
14:35
Schempp bleibt fehlerfrei
Simon Schempp war auch schon beim Liegendanschlag und konnte sich dort gut präsentieren. Mit einem fehlerfreien Schießen ordnet er sich auf dem vierten Rang ein.
14:34
Johannes Thingnes Bø in Führung
Johannes Thingnes Bø ist am Schießstand. Der Norweger wird seiner Stellung als großer Favorit für den Sieg gerecht und schiebt sich mit einem fehlerfreien Schießen und 22,7 Sekunden Vorsprung zu Eder an die erste Position.
14:33
Eberhard beim zweiten Schießen
Der erste Starter ist mit Julian Eberhard schon beim zweiten Schießen und hier läuft es sauber durch. Mit null Fehlern geht er weg.
14:33
Deutsches Duo auf der Strecke
Am Start machen sich mit Benedikt Doll und Arnd Peiffer die nächsten Athleten aus dem deutschen Team auf. Teamkollege Kühn ist schon bei seinem ersten Schießen und es zeigt sich, dass er sein Ergebnis aus Slowenien nicht wiederholen wird. Zwei Fehler schießt er.
14:31
Was macht Eder?
Simon Eder kommt zum Schießstand. Kann er es besser machen und eine fehlerfreie Serie abliefern? Er kann! Vor heimischer Kulisse haut er alle Scheiben um und übernimmt mit knappem Vorsprung von 2,1 Sekunden die Führung nach dem ersten Schießen.
14:30
Weger mit einem Fehler
Die Zwischenzeiten vor dem Schießen waren richtig stark, am Schießstand lässt der Schweizer dann etwas liegen und schießt ebenfalls einen Fehler. Noch ist aber alles drin und mit einer flotten Strafrunde reiht er sich au Rang fünf ein.
14:29
Landertinger muss in die Runde
Wie der Landsmann, heißt es auch für Landertinger in die Strafrunde abbiegen. Eine Scheibe hatte er stehengelassen.
14:28
Schempp unterwegs
Simon Schempp ist der nächste Deutsche, der sein Rennen aufnehmen wird. Derweil beim Liegendanschlag war Tarjei Bø, der mit einem Fehler und 15,3 Sekunden der erste Verfolger von Guigonnat ist.
14:27
Guigonnat führt nach erstem Schießen
Antonin Guigonnat war gerade bei seinem Liegendanschlag und hat als erster Starter die Null geschossen. Entsprechend geht es dann auch in Führung. 21,6 Sekunden beträgt sein Vorsprung.
14:26
Kühn gestartet
Johannes Kühn begibt sich jetzt als erster Deutscher ins Rennen. In Slowenien konnte er mit Platz zwei im Einzel überzeugen, entsprechend höher dürften die Erwartungen sein. Auch Mario Dolder aus der Schweiz und Topfavorit Johannes Thingnes Bø sind in die 10 Kilometer gestartet.
14:24
Eberhard am Schießstand
Eberhard kommt zum ersten Mal zum Schießstand und wirft sich auf die Matte. Der Österreicher beginnt sauber, doch ausgerechnet der letzte Schuss geht daneben. Er wird in die Strafrunde abbiegen müssen. Auch bei Quentin Fillon Maillet klappt es nicht fehlerlos. Der Franzose lässt ebenfalls eine Scheibe stehen.
14:23
Eder im Rennen
Während die ersten Athleten gleich zum Schießen kommen werden, begibt sich mit Simon Eder der bereits dritte Österreicher auf die 10 Kilometer. Nach guten Ergebnissen zum Saisonauftakt, hofft er vor heimischer Kulisse natürlich auf ein gutes Ergebnis.
14:22
Erster Schweizer unterwegs
Auch der erste Starter aus dem Team der Schweizer hat sich inzwischen mit Benjamin Weger in sein Rennen begeben. Die frühen Starter sind derweil schon bei den Zwischenzeiten durch. Dort führt der Franzose Antonin Guigonnat, ein wirklicher Messwert sind diese frühen Zwischenzeiten aber nicht.
14:20
Landertinger gestartet
Mit Dominik Landertinger begibt sich gerade der zweite Österreicher auf die Strecke. Auch der Norweger Tarjei Bø ist schon im Rennen. Seinen jüngeren Bruder werden wir in gut fünf Minuten sehen.
14:15
Eberhard in der Spur
Der Startschuss für das Rennen ist gefallen und mit dem Österreicher Julian Eberhard begibt sich der erste von rund 110 Startern auf die Loipe. Unmittelbar nach ihm wird mit Quentin Fillon Maillet ein weiterer Athlet aus dem erweiterten Favoritenkreis folgen.
14:12
Beste Bedingungen
Die Bedingungen in Hochfilzen sind auch heute wieder glänzend. Die Sonne scheint und es herrschen knackige Temperaturen knapp unter Null.
14:08
Fünf Schweizer dabei
Aus der Schweiz sind heute fünf Athleten mit von der Partie. Die größten Möglichkeiten auf ein Topergebnis hat nach den Leistungen beim Auftakt Benjamin Weger, der heute als 13. in die zehn Kilometer gehen wird. Mario Dolder startet mit der 19. Serafin Wiestner (36), Jeremy Finello (47) und Eligius Tambornino (90) komplettieren das Team.
14:04
Das deutsche Team
Mit sechs Athleten am Start ist das DSV-Team. Als Erster auf die zehn Kilometer gehen wird Johannes Kühn mit der Startnummer 18. Simon Schempp folgt dann mit der 23. Benedikt Doll und Arnd Peiffer gehen unmittelbar hintereinander mit den Nummer 31 und 32 in das Rennen. Etwas später werden wir dann Erik Lesser (83) und Philipp Horn (94) sehen.
13:57
Österreicher wollen angreifen
Bei ihrem Rennen vor heimischer Kulisse angreifen wollen heute auch die Österreicher. Julian Eberhard und Simon Eder kommen mit guten Ergebnissen aus Slowenien zum Heimrennen und wollen heute mit den Startnummern eins und 15 angreifen. Sein erstes Rennen der Saison bestreiten wird Dominik Landertinger (10), der wegen der Geburt seines Kindes auf den Auftakt verzichtete. Felix Leitner (40) und Tobias Eberhard (55) komplettieren das Aufgebot.
13:51
Bø der Favorit, meldet sich Fourcade zurück?
Johannes Thingnes Bø hat sich beim ersten Rennen der Biathlon-Saison zum Favoriten gemacht. Der Norweger hatte den Sprint dominiert und in der Verfolgung den ersten Platz souverän verteidigt. Kein Wunder, also das er auch hier in Hochfilzen der Topfavorit ist. Martin Fourcade indes blickt auf einen enttäuschenden Auftakt. Der Franzose konnte nicht das abrufen, was man nach den dominierenden Weltcup-Jahren von ihm kannte und landete überraschend weit hinten. Fourcades Landsmänner Antonin Guigonnat und Quentin Fillon Maillet könnten für ihn in die Bresche springen und Bø herausfordern.
13:46
Hallo aus Hochfilzen!
Nach dem die Damen bereits am gestrigen Donnerstag im Sprint ranmussten, folgen am heutigen Freitag die Herren. Um 14:15 Uhr wird der erste Skijäger auf seine 10 Kilometer gehen.

Aktuelle Wintersport-Events

Herren
Slowenien
Planica
24.03.2019
HS 240 Einzel
10:00
Damen
Norwegen
Oslo
24.03.2019
12,5km Massenstart
13:45
Damen
Weltcup Finale
24.03.2019
10km Verfolgung Freistil
14:30
Herren
Weltcup Finale
24.03.2019
15km Verfolgung Freistil
15:45
Herren
Norwegen
Oslo
24.03.2019
15km Massenstart
16:30
Anzeige
Anzeige