Anzeige

Liveticker

Canmore - 15km Einzel - Herren
  • 15km Einzel
    07.02. 20:20
  • 10km Sprint
    ausg.
    10.02. 20:20
21:51
In einer Stunde geht's weiter
Nach dem perfekten Rennen von Johannes Thingnes Bø verabschieden wir uns zunächst aus Canmore. Bereits in einer Stunde geht es hier aber weiter: Um 22:55 Uhr startet das 15-Kilometerrennen der Damen, das wir natürlich wieder live für Sie begleiten. Bis gleich!
21:48
Enttäuschender Tag für die Schweizer
Beim Fabelauftritt von Johannes Thingnes Bø können die Eisgenossen nicht überzeugen. Ein 20. Platz für Jeremy Finello ist das beste Ergebnis, das bei den Schweizer Herren zu Buche steht. Der aktuell eigentlich Beste des Teams folgt auf Rang 36: Benjamin Weger.
21:47
Simon Eder mit klasse Rennen
Auch wenn am Ende eine Scheibe zu viel für einen Podestplatz stehen geblieben ist, kann Simon Eder sich nach 15 Kilometern und zwei Schießfehlern über Rang sechs freuen. Teamkollege Dominik Landertinger schaffte es mit gleicher Leistung am Schießstand nur auf Rang 19. Der starke Läufer Julian Eberhard ärgert sich wieder über zu viele Fehler: Drei Strafminuten lassen nicht mehr als Rang 27 zu.
21:44
WM-Norm für Erik Lesser
Mit vereistem Bart nutzt Erik Lesser die Chance und sichert sich trotz des Patzers beim letzten Schuss endlich die WM-Qualifikation. Mit einer Punktlandung auf Rang acht ist der Druck im Hinblick auf Östersund jetzt weg. Im Ziel ärgerte sich der Thüringer trotz dieses Erfolgserlebnis über seinen letzten Schuss... Mit den Rängen 13 und 17 können sich die Teamkollegen Arnd Peiffer und Philipp Nawarth unter den Top 20 platzieren. Johannes Kühn kann sich immerhin über die sechstbeste Laufzeit freuen. Benedikt Doll ist nach der Erkältung noch nicht ganz bei alter Stärke.
21:41
Norwegischer Doppelsieg
Vetle Sjåstad Christiansen macht den Tag für die norwegischen Fans perfekt, sichert sich trotz zwei Fehlern am Schießstand den Podestplatz und sorgt für norwegische Festspiele im kalten Canmore. Über Rang drei darf sich Alexander Loginov nach einer tollen Schlussrunde freuen.
21:40
Bø auch der König von Canmore!
Auch Eis und Kälte können den bärenstaren Norweger nicht aufhalten. Mit einem perfekten Rennen und 20 Treffern am Schießstand sichert sich Johannes Thingnes Bø auch den zwölften Saisonsieg - was für ein Rennen! In dieser Form ist der Norweger wohl nicht zu schlagen. Jetzt scheint auch der Rekord von 14 Saisonsiegen von Martin Fourcade nicht mehr weit...
21:37
Philipp Nawarth im Ziel
Auf den letzten Meter schiebt Philipp Nawarth noch einmal kräftig an und belegt am Ende Rang 17 - ein ordentliches Ergebnis für den Deutschen!
21:36
Femling rutscht hinter Lesser
Puh! Erik Lesser darf sich trotzdem über Rang acht freuen, da der junge Peppe Femling am Ende doch Federn lassen musste. Nach vier fehlerfreien Einlagen verliert er am Ende deutlich an Boden und liegt eine Sekunde hinter Lesser. Dennoch: Rang neun ist ein klasse Ergebnis für den Schweden!
21:35
Fourcade auf der Schlussrunde
Martin Fourcade ist nicht angetreten, doch ein anderer Fourcade macht Erik Lesser jetzt das Leben schwer. Simon Fourcade überholt den Thüringer und baut seinen Vorsprung dann sogar aus: Rang sieben ist ein ordentliches Ergebnis für den Franzosen!
21:31
Der letzte Schuss...
Ach ist das schade! Während Christian Gow hinter Erik Lesser ins Ziel kommt (der Deutsche bleibt damit Siebter), verfehlt Philipp Nawarth die allerletzte Scheibe. Damit wird der junge Polizeimeister doch noch durchgereicht und geht um Platz 20 auf die letzte Runde.
21:29
Doll im Ziel
Läuferisch läuft es nach der harten Erkältung und nur einem einzigen Trainingstag noch nicht rund: Benedikt Doll landet nach drei Fehlern auf Rang 41. Das war ein Wettbewerb zum eingewöhnen nach der Krankheit!
21:28
Showdown für Peppe Femling
Unter Abwesenheit der schwedischen Topstars lässt Peppe Femling aufhorchen! Wow! Der starke Schütze räumt alle 20 Scheiben ab und geht hier auf Rang vier auf die letzte Runde. Klasse! Da hat einer seine Chance im Weltcup wirklich genutzt! Jetzt gilt's auf der letzten Runde!
21:24
Gow verzückt das Publikum
Jubel brandet auf den Tribünen auf, denn Christian Gow legt eine fehlerlose letzte Serie hin. Vor heimischem Publikum hat er sich so nur einen Schießfehler gleistet und kämpft jetzt mit Erik Lesser um Platz sieben. Das wird ein heißes Fernduell! Für Erik Lesser geht es um die direkte WM-Quali!
21:22
Doll mit zwei Fehlern zum Abschluss
Schade! Auch Benedikt Doll lässt beim letzten Schießen gleich zwei Scheiben stehen und wird auf die Plätze jenseits der 30 durchgereicht. Das ist bitter - noch stimmt die Laufleistung nicht, um das wieder gutzumachen. Teamkollege Nawrath trifft hingegen beim dritten Schießen alle fünf Scheiben.
21:20
Eberhard schießt sich raus
Julian Eberhard ist bereits im Ziel - vier Schießfehler waren aber wieder einmal ein bisschen zu viel des Guten. Für den Bruder Tobias läuft es bis zum dritten Anschlag besser, doch dann reagiert er nicht gut auf den leichten Wind, der ins Stadion gezogen ist. So verfehlt der Österreicher die ersten drei Scheiben. Das kann er nicht mehr herausholen!
21:18
Kühn im Ziel
Im Zielraum lässt Johannes Kühn enttäuscht die Schultern hängen und dreht ab. Nach fünf Schießfehlern war nicht mehr viel drin: Bei Rang 28 wird es wohl nicht bleiben.
21:16
Eder mit starkem Finish!
35 Jahre ist Simon Eder schon alt, doch noch kein bisschen müde. Nach zwei Schießfehlern schiebt sich der Österreicher noch auf den fünften Platz. Dort ist er aktuell auch im Weltcup platziert - eine tolle Saison für den 35-Jährigen!
21:15
Peiffer schlägt Garanichev
Klasse! Auf den letzten Metern hat Arnd Peiffer nochmal einen Platz gutgemacht und schiebt sich vor den Russen Evgeny Garanichev. Das war eine starke letzte Runde!
21:14
Erster Fehler für Nawrath
Schade! Trotz eines langsamen Rhythmus kann Philipp Nawrath nicht alle Scheiben abräumen. 45 Strafsekunden nimmt der Deutsche mit auf die dritte Runde.
21:13
Peiffer auf der Schlussrunde
Ach ist das bitter! Ohne den letzten Fehler wäre Arnd Peiffer hier noch auf Podestkurs gewesen. Doch auch so liegt der Sprint-Olympiasieger noch gut im Rennen, kämpft aktuell um den achten Platz.
21:11
Fünf Fehler für Kühn
Auch beim letzten Anschlag bleibt noch eine Scheibe stehen. Damit hat der starke Läufer, Johannes Kühn, am Ende fünf Fehler auf dem Konto. Das ist auch für dem Kämpfer auf der letzten Runde zu viel! Kurz danach patzt auch Julian Eberhard, der jetzt insgesamt vier Schießfehler zu Buche stehen hat.
21:10
Loginov mit starker letzter Runde
Alexander Loginov bleibt vor Erik Lesser und schiebt sich dank einer hervorragenden Schlussrunde sogar noch vor den Italiener Dominik Windisch. Damit liegt er aktuell noch auf Rang drei. Wir sind gespannt, ob er den Podestplatz halten kann.
21:08
Lesser auf Rang vier
Auch Erik Lesser kommt nach starkem Comeback über die Ziellinie gespurtet. Der Thüringer belegt zunächst Rang vier. Zimmerkollege Arnd Peiffer verfehlt beim letzten Schießen leider noch eine Scheibe. Der hätte hier das Podest noch angreifen können!
21:07
Zwei Fehler sind zu viel
Dominik Landertinger ist im Ziel: Mit einem Ausfallschritt schiebt er sich auf den sechsten Rang.
21:06
Landertinger springt Peiffer davon
Auf der Schlussrunde gibt Dominik Landertinger nochmal richtig Gas und springt Arnd Peiffer am Anstieg davon. Peiffer hat allerdings auch noch ein Schießen vor sich. Doch aufgrund zu vieler Fehler wird der Österreicher nicht mehr in den Kampf um das Podest eingreifen können.
21:04
Zehn Treffer für Doll
Das sieht gut aus: Benedikt Doll trifft auch die zweite Serie ohne Tadel. Doch die Laufform stimmt nach der Erkältung noch nicht ganz: Trotz der fehlerfreien Leistung liegt er "nur" auf Rang sechs.
21:03
Loginov gegen Lesser
Vier Sekunden Vorsprung auf die Zeit von Erik Lesser nimmt Alexander Loginov mit auf die Schlussrunde. Und es sieht gut aus für den Russen im Kampf um den aktuell dritten Platz: Er hat bereits 45 Strafsekunden mehr auf dem Buckel...
21:02
Lesser patzt
Ach ist das ärgerlich! Nach einer perfekten Schießleistung bis zum letzten Schuss bleibt die allerletzte Scheibe bei Erik Lesser stehen. Dennoch: Mit einer starken Schlussrunde könnte die WM-Norm heute endlich fallen. Teamkollege Arnd Peiffer zeigte parallel seine zweite fehlerfreie Serie.
21:00
Der Sieger ist im Ziel!
Wir dürfen Johannes Thingnes Bø gratulieren! Mit über drei Minuten Vorsprung schiebt sich der Norweger so scheinbar leichtfüßig über die Ziellinie. Der zwölfte Saisonsieg scheint perfekt! Langsam wackelt auch der große Rekord von Martin Fourcade, der 14 Saisonsiege schaffte...
20:58
Hofer mit versöhnlichem Abschluss!
Na bitte! Warum denn nicht gleich so? Nach zwei Fehlern zu Beginn räumt Lukas Hofer dreimal in Folge alle Scheiben ab und macht sich auf Rang fünf auf die letzte Runde. Vorn thront weiterhin Johannes Thingnes Bø, der auf der letzten Runde die Athleten um ihn herum scheinbar stehen lässt...
20:56
Kühn schießt sich raus!
Schade! Der stehende Anschlag gehört in dieser Saison einfach nicht zu den Lieblingsaufgaben von Johannes Kühn. Der junge Deutsche verfehlt gleich drei Scheiben. Damit ist heute keine Top-Ten-Platzierung mehr möglich. Benedikt Doll trifft zumindest seine ersten fünf Scheiben sicher!
20:54
Pech für Peiffer
Parallel zu Johannes Thingnes Bø stand auch Arnd Peiffer auf der Matte. Nach vier Treffern wackelt die letzte Scheibe, doch der schwarze Kreis will sich nicht weiß färben. Schade! Dafür behält Teamkollege Lesser die weiße Weste.
20:53
Unschlagbarer Bø!
Es ist unglaublich: Das Rennen ist entschieden, bevor die ersten Läufer überhaupt im Ziel sind. Johannes Thingnes Bø feuert auch seine letzten fünf Schuss ins Schwarze und macht sich mit einem gigantischen Vorsprung auf die letzte Runde. Damit scheint ihm der zwölfte Weltcupsieg der Saison nicht mehr zu nehmen!
20:50
Peiffer vor Bø
In der Loipe zeigt sich uns ein ungewohntes Bild: Johannes Thingnes Bø hält sich aktuell im Windschatten von Arnd Peiffer auf. Während der Norweger allerdings nur noch einmal schießen muss, hat Peiffer noch 15 Scheiben vor sich.
20:49
Eberhard mit einem Fehler zum Start
Er ist einer der stärksten Läufer im Feld, doch am Schießstand lässt Julian Eberhard immer wieder wichtige Sekunden liegen. So auch heute: Nach dem ersten Anschlag liegt er eine gute Minute hinter der Spitze zurück.
20:48
Schnellste Schießzeit für Peiffer
Wow! Das ist mal eine Ansage: Arnd Peiffer braucht liegend nur knapp 22 Sekunden, um seine fünf Scheiben abzuräumen und setzt damit die schnellste Schießzeit im Feld. Teamkollege Johannes Kühn beginnt liegend ebenfalls ohne Fehler. Stark!
20:46
Starke Schießleistungen
Wahnsinn! Dieser Athlet ist einfach eine echte Maschine: Parallel zu Arnd Peiffer und Erik Lesser trifft Johannes Thingnes Bø alle fünf Scheiben - allerdings schon im dritten Anschlag. Damit übernimmt er klar die Führung. Arnd Peiffer ist dem Norweger nach dem ersten Schießen aber noch auf den Fersen, liegt 17 Sekunden dahinter auf Rang zwei.
20:40
Auch Loginov lässt Federn
Der drittbeste Athlet des Weltcups muss zum Beginn des Einzels einen Dämpfer hinnehmen: Der eigentlich so sichere Schütze bekommt 45 Sekunden Strafe aufgebrummt, die dritte Scheibe will nicht fallen. Parallel startet Johannes Kühn im Stadion. Er hat gute Erinnerungen an das Einzelrennen von Pokljuka, wo er sogar auf das Podest kletterte.
20:38
Lesser fehlerfrei
Während Teamkollege Arnd Peiffer sein Rennen erst aufnimmt, schiebt sich Erik Lesser nach dem ersten Schießen auf den dritten Rang. Der Zimmerkollege von Peiffer hat dabei klasse auf den Wind reagiert. Das kann man über den besten Schweizer im Feld nicht gerade sagen: Mit drei Fehlschüssen erwischt Benjamin Weger einen enttäuschenden Start in den Wettbewerb.
20:37
Rees mit 45 Strafsekunden
Schade! Auch bei Roman Rees leuchtet ein gelber Punkt auf der Anzeige. Der Deutsche muss 45 Strafsekunden hinnehmen. Dafür trifft Dominik Landertinger alle fünf Scheiben.
20:36
Lesser in der Loipe
Das sieht sehr flüssig aus, wie Erik Lesser sich hier den Anstieg nach oben schiebt. Aktuell setzt er die sechstbeste Zeit in den kanadischen Schnee. Währenddessen patzt überraschender Weise der starke Schütze Fillon Maillet und bekommt 45 Strafsekunden aufgebrummt.
20:35
Hofer patzt gleich zweimal
Das ist bitter! Während Roman Rees auf seiner ersten Runde ordentlich unterwegs ist, schießt sich Lukas Hofer wohl gleich beim ersten Anschlag um alle Podest-Träume. Der Italiener lässt die erste und die letzte Scheibe stehen und verliert gleich eineinhalb Minuten.
20:33
Bjøntegaard fehlerfrei
Wie sein Teamkollege bleibt Erlend Bjøntegaard ohne Fehler beim ersten Anschlag. Ganz so stark wie Bø ist er aber nicht, liegt 35 Sekunden hinter seinem Landsmann. Parallel macht Alexander Loginov seine ersten Schübe.
20:30
Die ersten Strafsekunden
Während mit Roman Rees und Dominik Landertinger erst ihr Rennen aufnehmen, hat der Slowene Hasilla bereits die ersten 45 Sekunden Strafe aufgebrummt bekommen. Wenig später bleibt der Topfavorit fehlerfrei: Johannes Thingnes Bø zaubert im ersten Anschlag alle Scheiben weiß und liegt schon jetzt eine halbe Minute vorn.
20:28
Fillon Maillet ist gestartet
Ein weiterer Favorit ist auf der Strecke: Der Sieger des letzten Rennens im Weltcup, Quentin Fillon Maillet, steht im Starthaus. Der starke Schütze ist auch heute einer der heißen Anwärter auf das Podest.
20:27
Bø setzt die erste Marke
Elf Weltcupsiege hat Johannes Thingnes Bø in dieser Saison bereits eingefahren und auch auf der verkürzten, leichteren Strecke setzt das gelbe Trikot die erste Bestzeit: Acht Sekunden setzt sich der Norweger gleich bei der ersten Zeitnahme vor die Konkurrenz.
20:25
Wiestner ist unterwegs
Die Schweizer und Österreicher haben sich vielleicht schon an die Kälte gewöhnt: Die beiden Teams sind bereits am Samstag hier in Kanada angereist. Serafin Wiestner ist der erste Eidgenosse, der sich auf die Strecke macht.
20:24
Der Topfavorit ist in der Loipe
An ihm geht heute kein Weg vorbei: Mit Wärmepflastern auf den Wangen schiebt sich das gelbe Trikot durch das Stadion. Dem starken Läufer Johannes Thingnes Bø sollte die Verkürzung auf 15 Kilometer allerdings nicht entgegenkommen...
20:21
Los geht's!
Auf geht's! Das Novum im Weltcup ist eröffnet! Wir sind gespannt, wie sich die Verkürzung des Wettbewerbs auswirken wird!
20:19
Volles Schweizer Aufgebot
Für den Schweizer Skiverband trotzen gleich sechs Starter der Kälte. Unter dem klaren kanadischen Himmel startet Serafin Wiestner als Neunter. Weger und Finello folgen mit den Startnummern 20 und 27. Eligius Tambornini (32) darf in Kanada auch bei den Großen ran. Außerdem stehen Martin Jäger und Mario Dolder am Start.
20:10
Deutsches Aufgebot ohne Simon Schmepp
Simon Schmepp geht in Kanada noch nicht wieder an der Start. Der erste Deutsche ist Roman Rees. Er geht mit der Startnummer 17, dicht gefolgt von Erik Lesser mit der Startnummer 19, ins Rennen. Lesser fehlt aktuell noch die WM-Norm für Östersund. Arnd Peiffer trägt Startnummer 34. Johannes Kühn und Benedikt Doll folgen als 40. und 56. Philipp Nawrath bildet das deutsche Schlusslicht mit der Startnummer 78.
20:07
Fehlender Top-Star
Die zweitbeste Athlet dieser Saison fehlt auf der Startliste: Martin Fourcade wird heute nicht auf die 15-Kilometer-Strecke gehen und auch Tarjei Bø fehlt - umso größer die Chancen für Johannes Thingnes Bø. Wenn der Norweger am Schießstand nicht patzt, wird er für die 98 anderen Starter im Wettbewerb kaum zu schlagen sein!
20:00
15 statt 20 Kilometern
-14 Grad Celsius zeigt das Thermometer auch zwei Stunden nach der ursprünglich angesetzten Startzeit um 11.00 Uhr Ortszeit noch an. Daher wird die Strecke für die Herren auf 15 Kilometer verkürzt. Die Strafminute wurde in 45 Sekunden verwandelt.
17:43
Eisige Temperaturen
Ob an diesem Wochenende alles wie geplant stattfinden kann, ist fraglich. Bis zu -25 Grad sind angesagt. Erlaubt sind Wettbewerbe laut IBU-Wettkampfregeln nur bis zu -20 Grad. Ab -15 Grad wird vor Ort zusammen mit Medizinern über einen Start entschieden. Aktuell zeigt das kanadische Thermometer -20 Grad Celsius an, weshalb die Startzeit von 18.00 Uhr auf 20.20 Uhr verschoben wurde. Wir drücken die Daumen, dass der Wettbewerb gestartet werden kann!
17:39
Herzlich willkommen!
Guten Abend aus Canmore! Wir sind zurück im Biathlon-Weltcup! Über dem großen Teich ist die erste Station das kanadische Canmore, wo der Biathlon-Zirkus zuletzt vor drei Jahren zu Gast war. Vom 7. bis 10. Februar 2019 stehen insgesamt sechs Wettkämpfe auf dem Programm. Heute geht's um 20.20 Uhr deutscher Zeit für die Herren über die 20 Kilometer auf die Loipe.

Aktuelle Wintersport-Events

Herren
Slowenien
Planica
24.03.2019
HS 240 Einzel
10:00
Damen
Norwegen
Oslo
24.03.2019
12,5km Massenstart
13:45
Damen
Weltcup Finale
24.03.2019
10km Verfolgung Freistil
14:30
Herren
Weltcup Finale
24.03.2019
15km Verfolgung Freistil
15:45
Herren
Norwegen
Oslo
24.03.2019
15km Massenstart
16:30
Anzeige
Anzeige