Anzeige

Liveticker

Olympische Winterspiele - Sprint (10 km) - Entscheidung - Herren
    13:28
    Auf Wiedersehen
    Nach einem spektakulären Rennen verabschieden wir uns vom Biathlon-Sprint mit hervorragendem Ausgang aus deutscher Sicht. Alle Herren verkauften sich großartig, auch wenn Arnd Peiffer's Olympiasieg natürlich alles überstrahlt. Schon morgen steht die Verfolgung an, wobei die Ausgangspositionen natürlich super sind. Bis dahin!
    13:22
    ÖSV knapp geschlagen
    Lange Zeit sah es nach der Bronzemedaille für Julian Eberhard aus, doch dann kam Dominik Windisch und schob sich um wenige Zehntel davor - bitter. Für die übrigen Österreicher gab es nichts zu holen. Landertinger und Eder kommen immerhin noch unter die besten 30.
    13:16
    Wiestner in den Top Ten
    Ganz am Ende des Rennen zeigt der Schweizer noch eine tolle Performance. Serafine Wiestner lässt nur eine Scheibe stehen und klettert nach gutem Laufen als Neunter in die Top Ten!
    13:11
    Peiffer holt Gold!
    Wir verkünden nun einfach mal, was zwar noch nicht endgültig amtlich ist. Arnd Peiffer gewinnt das dritte Gold für Deutschland - herzlichen Glückwunsch! Was für ein geiles Rennen!
    13:09
    Fourcade in Lauerstellung
    Nach dem desaströsen Start mit drei Fehlern muss Martin Fourcade am Ende zufrieden sein. Der Franzose hat im Ziel als Achter gut 20 Sekunden Rückstand auf die Spitze und ist damit zumindest für die Verfolgung noch in guter Position!
    13:08
    Es riecht nach Gold!
    Mehr als 50 Athleten sind bereits im Ziel und derzeit ist kein Athlet in Sicht, der Arnd Peiffer die Goldmedaille noch streitig machen könnte! Das wäre nach Laura Dahlmeier gestern ein mehr als gelungener Biathlon-Auftakt!
    13:04
    Eberhard rutsch vom Podest
    Im Schatten der Großen hat Dominik Windisch eine starke Leistung absolviert! Der Italiener ließ eine Scheibe stehen und packte dann eine überragende Schlussrunde aus. Auf den letzten 500 Metern nimmt er Eberhard noch einmal Sekunden ab und schiebt den Österreicher mit sieben Zehnteln vom Podest!
    12:59
    Fourcade stehend fehlerfrei
    Mit einem schnellen Schießen trifft Fourcade nun alle Scheiben und ist mit gerade einmal 24 Sekunden Rückstand noch voll im Rennen. Zur Erinnerung. Der Superstar hatte liegend dreimal daneben geschossen...
    12:57
    Krcmar neuer Zweiter
    Der Tscheche darf mit seinem Wettkampf mehr als zufrieden sein. Michal Krcmar zeigt eine starke Schlussrunde und kommt mit gut vier Sekunden Rückstand knapp hinter Peiffer ins Ziel. Rang zwei!
    12:56
    DSV-Herren alle stark
    Mit Erik Lesser kommt bereits der vierte und letzte DSV-Mann ins Ziel. Der Deutsche liegt als Siebter nur gut 30 Sekunden hinten und ist damit schlechtester Athlet aus seinem Team. Doll und Schempp sind aktuell Vierter und Fünfter, weil Bjöntegaard zwei Zehntel schneller war.
    12:53
    Bjöntegaard und Krcmar zu beachten
    Bjöntegaard zeigt eine starke Schlussrunde und schiebt sich trotz zwei Fehlschüssen zeitgleich mit Doll auf Rang drei. Noch weiter vorn nach dem Schießen ist Krcmar zu finden! Der Tscheche ist ebenfalls fehlerfrei geblieben und hat nur wenige Sekunden Rückstand auf Peiffer.
    12:50
    Peiffer im Ziel vorn
    Auf den letzten Metern hatte der Deutsche noch etwas zuzusetzen und packt mit rund neun Sekunden eine neue Bestzeit im Ziel aus! Gleichzeitig schießt Fourcade drei Fehler liegend und ist aus dem Rennen. Ist das schon die Goldmedaille?
    12:49
    Dramatsiche Schlussrunde
    Arnd Peiffer muss bis an die Schmerzgrenze gehen. Der Deutsche verliert kontinuierlich Zeit auf Eberhard auf der Schlussrunde. 500m vor dem Ziel hat der DSV-Mann noch fünf Sekunden übrig...
    12:44
    Schempp mit dabei
    Die Deutschen verkaufen sich weiterhin bärenstark. Simon Schempp rutscht ein Schuss vorzeitig raus und der geht prompt daneben. Dennoch ist der DSV-Mann mit dem einen Fehler unter den besten dabei. Es kommt auf die Schlussrunde an!
    12:42
    Peiffer in Front
    Was für eine fantastische Leistung! Arnd Peiffer räumt auch stehend alle Scheiben ab und setzt die neue Bestzeit! 16 Sekunden Vorsprung nimmt der Deutsche mit auf die Schlussrunde. Das könnte reichen gegen Eberhard!
    12:40
    Eberhard setzt sich ab
    Der Österreicher legt bislang eine furiose Schlussrunde hin. Julian Eberhard übernimmt im Ziel deutlich die Führung und diese Zeit muss erst einmal geknackt werden. Benedikt Doll schafft es mit gleicher Fehleranzahl nicht und ist vorerst Zweiter.
    12:38
    Eberhard kämpft mit um die Spitze
    Julian Eberhard gehört zu den besten Läufern und trifft neun von zehn Schüssen. Nach dem zweiten Schießen setzt der Österreicher eine neue Bestzeit!
    12:34
    Doll vorn dabei
    Das kann ein tolles Ergebnis werden! Benedikt Doll steht bereits beim zweiten Schießen und hat alle Chancen nach vorn, doch dann geht der letzte Schuss daneben. Dennoch ist der Deutsche mit dabei! Auch Peiffer und Schempp treffen liegend alles. Das deutsche Team scheint in Form zu sein!
    12:32
    Johannes Bö patzt!
    Was für eine Sensation! Der Topfavorit schießt sich liegend aus dem Rennen. Johannes Bö setzt die letzten drei Schüsse rechts vorbei. Da hätte er auf den Seitenwind reagieren müssen! Auch sein Bruder lässt zwei Scheiben stehen und wird wohl keine Medaille mehr holen können.
    12:28
    Bö legt vor
    Während Martin Fourcade eine spätere Startnummer gewählt hat, ist Johannes Bö bereits unterwegs. Der Norweger legt los wie die Feuerwehr und setzt bereits läuferisch eine Duftmarke mit rund zehn Sekunden Vorsprung nach drei Kilometern.
    12:27
    Doll trifft alles
    Was für eine konzentrierte Leistung! Benedikt Doll korrigiert trotz Treffers nach dem ersten Schuss die Visierlinie und kann dann auch die übrigen Schüsse im Schwarzen versenken. Der Deutsche hat aber langsamer als Lapshin geschossen und ist daher zehn Sekunden hinten.
    12:25
    Lapshin legt vor
    Am Schießstand herrschen heute ein wenig bessere Bedingungen als gestern bei den Frauen und prompt räumt Lapshin alle fünf Scheiben sicher ab.
    12:18
    Doll unterwegs
    Auch die erste Hoffnung aus Deutschland ist auf der Strecke. Benedikt Doll gehört zu den besten Läufern, hat aber vor allem im stehenden Anschlag oft Probleme. Hoffen wir, dass er gut durchkommt.
    12:16
    Auf geht's
    Der Startschuss ist gefallen! Timofei Lapshin, ein gebürtiger Russe, eröffnet den Wettkampf. Inzwischen startet Lapshin für die heimischen Koreaner.
    12:12
    Wer greift vorne ein?
    Neben den bereits angesprochenen Fourcade und Bö sind noch mehrere andere Herren für einen Platz unter den besten gut gerüstet. Die weiteren Norweger Svendsen und Tarjei Bö, die Franzosen Guigonnat und Fillon Maillet oder auch die Schweden hoffen auf Medaillen. Neben diesen Athleten hoffen wir natürlich auf einen Ausrutscher nach oben von einem deutschen Mann! Es deutet alles auf einen spannenden Wettkampf hin, zumal die Bedingungen mit Kälte und viel Wind nicht einfach zu beherrschen sind.
    12:08
    Schweizer nur Außenseiter
    Vor einigen Jahren hatten die Eidgenossen immer nur wenige Athleten, die im Weltcup mithalten können. Von daher ist es schon ein Erfolg, dass vier Herren die Norm erfüllt haben und gleich beim Sprint an den Start gehen werden. Angeführt wird die Mannschaft von Benjamin Weger, der mit seinen 28 Jahren zu den Erfahrenen im Team gehört. Mario Dolder ist vielleicht die größte Nachwuchshoffnung, auch wenn dem Schweizer noch ein wenig die Klasse in der Loipe fehlt. Komplettiert wird die Mannschaft von Serafin Wiestner und Jeremy Finello.
    12:03
    Österreicher hoffen auf Medaille
    Auch das Quartett aus Österreich macht sich Hoffnungen auf den Gewinn einer Medaille. Zu Beginn der Saison liefen die ÖSV-Mannen komplett hinterher, doch spätestens ab Januar zeigte die Formkurve deutlich nach oben. Vor allem am Schießstand verbesserte man sich eindeutig, sodass man plötzlich regelmäßig in die Top Ten lief. Heute an den Start gehen der Schnellschütze Simon Eder, der Routinier Dominik Landertinger und die beiden Eberhard-Brüder Tobias und Julian. Vor allem Letztgenannter gehört zu den besten Athleten in der Spur und ist bei vielen Treffern am Schießstand ein Kandidat für die Medaillenränge.
    11:55
    Fourcade und Bö favorisiert
    Selten haben zwei Athleten den Winter derart dominiert wie bislang in dieser Saison. In aller Regel waren zwei Plätze auf dem Podium stets für sie reserviert. Martin Fourcade gewann zuletzt sechsmal in Folge den Gesamtweltcup und war schon vor vier Jahren in Sotchi mit zweimal Gold und einmal Silber extrem erfolgreich. Im Sprint musste sich der Franzose allerdings mit einer Ausnahme in diesem Jahr stets Johannes Bö geschlagen geben. Der Norweger konnte sogar oftmals in der Loipe einen Vorsprung herausarbeiten und am Schießstand gehört der Skandinavier sowieso zu den Schnellschützen. Mit 24 Jahren ist Bö allerdings noch ohne Medaille bei olympischen Spielen.
    11:43
    DSV mit vier heißen Eisen
    Bei den deutschen Herren gibt es nicht den einen Überflieger im Team, der in dieser Saison regelmäßig auf dem Podest landete. Das Potential für eine Medaille haben aber alle Starter. Simon Schempp ist vielleicht auf dem Papier der stärkste Athlet, hatte aber häufig mit Rückenproblemen zu kämpfen, sodass seine Form etwas ungewiss ist. Benedikt Doll ist Weltmeister in dieser Disziplin und immer für einen Podestplatz gut, wenn es am Schießstand gut funktioniert, denn Doll gehört zu den besten in der Spur. Erik Lesser kann von Platz 1 bis zu Platz 50 alles, er ist ein bisschen die deutsche Wundertüte. Der vierte Mann im Bunde – Arnd Peiffer – war ganz klar der konstanteste DSV-Mann in diesem Winter und konnte sich vor allem am Schießstand stabilisieren. Wir sind gespannt, mindestens einer kommt hoffentlich gut durch!
    11:18
    Willkommen zum Biathlon
    Schönen guten Tag und ein herzliches Willkommen aus Pyeong Chang zur nächsten Entscheidung mit deutschen Medaillenhoffnungen. Wir begrüßen Sie zum Biathlon-Sprint der Herren über 10km. Los geht’s um 12:15 Uhr deutscher Zeit mit dem ersten Starter. Insgesamt werden 87 Athleten die Medaillen unter sich ausmachen.

    Aktuelle Wintersport-Events

    Herren
    Slowenien
    Planica
    24.03.2019
    HS 240 Einzel
    10:00
    Damen
    Norwegen
    Oslo
    24.03.2019
    12,5km Massenstart
    13:45
    Damen
    Weltcup Finale
    24.03.2019
    10km Verfolgung Freistil
    14:30
    Herren
    Weltcup Finale
    24.03.2019
    15km Verfolgung Freistil
    15:45
    Herren
    Norwegen
    Oslo
    24.03.2019
    15km Massenstart
    16:30
    Anzeige
    Anzeige