Heute Live

Liveticker

Gruppe D
25.11.2021 19:00
Deutschland
66:69
18:1734:3053:5566:69
Estland
40
21:06
Fazit:
Estland gelingt die Überraschung und besiegt die DBB-Auswahl in Nürnberg mit 69 zu 66. Nachdem es mit einer sehr knappen Führung der Gäste ins Schlussviertel ging, startete Deutschland einen erfolgreichen Run und lag ungefähr bis zur Hälfte des Viertels vorne. Dann fielen die Würfe einfach nicht mehr und die Esten nutzten diese Chance eiskalt aus. Am Ende gingen in einem nervenaufreibenden Finale einige knifflige Szenen an die Balten, sodass an deren Führung nichts mehr zu rüüteln war. Auf Seiten der Gäste legte Kristian Kullamäe mit 15 Punkten, vier Rebounds und sieben Assists die besten Zahlen auf. Ihm wird außerdem eine Effektivität von +19 berechnet. Das kann der Beste im DBB-Team, Christian Sengfelder, sogar noch toppen. Der steht mit 21 Punkten, acht Rebounds und einem Assist, von der Bank wohlgemerkt, bei +25. Bei der von Personalsorgen gebeutelten deutschen Nationalmannschaft haperte es noch an einigen Stellen. Nach der Niederlage gegen den vermeintlich leichtesten Gegner, muss sie ihre Punkte nun gegen die anderen sammeln. Einen schönen Abend noch!
40
20:55
Spielende
39
20:55
Kullamäe trifft beide Freiwürfe und es gibt die nächste Auszeit, genommen von Toijala.
39
20:53
Wieder überprüfen die Referees und entscheiden in diesem Fall auf unsportliches Foul! Das dürfte es dadurch gewesen sein. Kristian Kullamäe bekommt zwei Freiwürfe und Estland den Ballbesitz.
39
20:52
3.8 Sekunden sind noch auf der Uhr, als Kullamäe schließlich von Heckmann an der Mittellinie gefoult wird.
39
20:50
Nach dem Einwurf wird Benzing halbrechts außerhalb gedoppelt, sodass Sengfelder in der Zone komplett blank ist. Zwei einfache Punkte für Deutschland und Estland nimmt die Auszeit.
39
20:47
Und trifft den zweiten! Die DBB-Auswahl liegt drei Punkte hinten und Herbert nimmt bei neun verbleibenden Sekunden die Auszeit.
39
20:47
Nurger vergibt den ersten.
39
20:46
Es bleibt beim normalen Foul!
39
20:46
Die Referees checken im Moment, ob das letzte Foul von Hollatz an Nurger womöglich ein unsportliches war.
39
20:45
Kramer vergibt den Korbleger mit Kontakt! Nurger hat den Defensivrebound, wird sofort gefoult und geht an die Linie.
39
20:44
Den letzten Angriff richtigen die Deutschen wohl auf Benzing aus.
39
20:43
Siim-Sander Vene setzt sich halblinks nahe der Grundlinie im Post stark gegen Lockhart durch, dringt in die Zone ein und legt den Ball mit rechts schön rein. Die Führung für den Underdog 15 Sekunden vor dem Ende! Deutschland zieht die Auszeit.
39
20:42
Die Esten haben die Möglichkeit, "two for one" zu gehen, entscheiden sich aber dagegen.
39
20:42
Das DBB-Team holt sich zwei Offensiv-Rebounds, dann wird Benzing erneut ein Schrittfehler angekreidet. Was für ein nervenaufreibendes Ende!
38
20:41
Eine Minute vor Ablauf der Partie erobert Benzing die Kugel.
37
20:40
Christian Sengfelder ist aufmerksam und schnappt sich den wichtigen Defensivrebound! Der Bamberger ist der effektivste deutsche Spieler.
36
20:37
Es sind noch 3:48 Minuten zu gehen. Sengfelder begeht beim Hustle um den Offensiv-Rebound ein Lose-Ball-Foul und Estland geht an die Freiwurflinie. Beide Mannschaften haben ihre Teamfoulgrenze erreicht.
35
20:36
Das ist bitter: Heckmann zieht von rechts auf den Korb zu, wird beim Wurf gefoult und versenkt ihn beinahe trotzdem noch. Von der Freiwurflinie macht er im Anschluss keinen.
35
20:35
Es bleibt weiterhin ganz eng. Veideman verkürzt mit einer hohen Ablage über das Brett von der rechten Seite auf drei.
34
20:33
Es sieht gut aus im Moment für Gordon Herber und seine Mannen. Sie sollten trotzdem auf der Hut sein: Die Esten stehen immer noch bei einer Dreierquote von 57 Prozent. Wenn sie wieder anfangen, von draußen zu treffen, kann die Führung ganz schnell dahin sein.
34
20:31
Estland hat immer noch nicht gescored im letzten Viertel. Die Deutschen arbeiten im Vergleich zum Beginn der Partie sehr aufmerksam in der Verteidigung.
33
20:30
Bei Sengfelder fallen die letzten Würfe nicht, der Big Man fightet aber trotzdem bemerkenswert und kann gleich zwei Offensivrebounds in einer Sequenz festmachen.
32
20:28
Die deutsche Auswahl befindet sich in einem 10:0-Run und hat das Momentum aktuell auf ihrer Seite.
32
20:25
Start nach Maß! Heckmann zieht in zentraler Position in Richtung des Korbes und legt dann nach rechts raus zu Amaize, der mit seinem Versuch von Downtown das untere Ende des Netzes findet!
31
20:24
Mit dem ersten Angriff gleicht Kramer mit seinem 2-Punkte-Wurf aus der linken Mid-Range aus!
31
20:22
Es geht hinein in die entscheidenden letzten zehn Minuten. Können die favorisierten Deutschen noch die Partie drehen?
31
20:21
Beginn 4. Viertel
30
20:21
Viertelfazit:
Durch seinen Put-Back-Korbleger verkürzt der aufmerksame Kramer Sekunden vor der Viertelpause auf nur noch zwei Zähler. Wichtig für die Herbert-Truppe, dass der Rückstand vor Beginn des letzten Viertels nicht mehr so groß ist. Wie kann Deutschland das Schlussviertel gestalten?
30
20:20
Ende 3. Viertel
29
20:19
Deutschland macht kurz vor Ablauf des dritten Viertels genau das Richtige und gibt Sengfelder das Leder. Der Bamberger trägt gerade seine Mannschaft.
28
20:17
Christian Sengfelder sorgt an der Linie für die nächsten deutschen Punkte und hat Robin Benzing als Topscorer überholt.
27
20:15
Bei der DBB-Auswahl scheint die Nervosität zuzunehmen. Benzing schließt links in der Zone überhastet ab und sein Versuch über das Brett geht weit vorbei.
26
20:14
Sengfelder drängt seinen Gegner im Low-Post energisch in Richtung Korb und versenkt den schwierigen Korbleger. Ganz wichtige Punkte für Deutschland!
25
20:10
Auch Kristjan Kitsing fühlt es von draußen. Nach einem schnellen Pass von Vene von halbrechts außerhalb steht er in der rechten Ecke zu lange frei und nutzt die Chance. Herbert zieht die Timeout!
24
20:08
Kristian Kullamäe läuft heiß! Nach seinem nächsten erfolgreichen Step-Back-Dreier unter Bedrängnis steht er bei 13 Punkten.
23
20:05
Mittlerweile fallen auf beiden Seiten mehr Würfe. Dadurch wird die Partie ansehnlicher, der Herbert-Truppe gelingt es allerdings nicht, den Vorsprung auszubauen.
21
20:03
Karim Jallow eröffnet das deutsche Score-Board der zweiten Hälfte mit einem Dunk! Nach einem schönen Back-Door-Cut auf der rechten Seite hat der Mann von Ulm freie Fahrt und muss nur noch stopfen!
21
20:01
... und startet mit einem Ballverlust durch Vene, dem die Kugel durch die Finger rutscht.
21
20:00
Die zweite Hälfte läuft!
21
20:00
Beginn 3. Viertel
20
19:53
Halbzeitfazit:
Im ersten Qualifikationsspiel für die Basketball-WM 2023 liegt die DBB-Auswahl zur Halbzeitpause mit 34 zu 30 gegen Estland vorne. Der Zwischenstand ist doch knapper als erwartet, die Esten verkauften sich im ersten Durchgang gar nicht schlecht und haben mit knapp 55 Prozent die deutlich bessere Wurfquote von außen. Hier stehen die Deutschen bei 26 Prozent, dafür fallen die Würfe innerhalb des Halbkreises beim DBB mit 50 Prozent (gegenüber 29 Prozent) deutlich besser. Beide Teams tun sich bei ihren Angriffen enorm schwer, was auch die Zahl von insgesamt 18 Turnovers in 20 Minuten unterstreicht. Dazu kommen sieben Steals auf deutscher und zwei auf der Seite Estlands. Kapitän Robin Benzing geht als Leader voran und führt die Scorer-Liste der Partie mit zehn Zählern an. Justus Hollatz und Christian Sengfelder sind ihm mit jeweils neun Punkten dicht auf den Fersen, wobei der Bamberger erst von der Bank kam. Bei den Esten ist Treier mit acht Punkten der beste Schütze.
20
19:45
Ende 2. Viertel
19
19:44
Auf Assist von Sengfelder macht auch Lockhart seinen ersten Wurf! Mit seinem erfolgreichen Dreier steht es nun 32:25. Das ist die höchste Führung des Spiels.
18
19:43
Zwei Minuten vor der Halftime ist das immer noch eine sehr zerfahrene Partie, die im Moment von zahlreichen Turnovers geprägt ist.
17
19:39
Justus Hollatz passt auf, klaut den Ball mit seinen flinken Händen im gegnerischen Aufbauspiel und hat freie Bahn. Mit einem Dunk vollendet er den Fast Break und sofort nimmt Estland die Auszeit.
16
19:37
Die beiden Mannschaften tun sich weiterhin schwer, was auch der aktuelle Spielstand von 22:22 bei drei verbleibenden Minuten bestätigt.
15
19:34
Benzing stellt unter Beweis, was er offensiv noch drauf hat und trifft nach einer schnelle Körperverlagerung im Post seinen Korbleger mit links aus zentraler Position.
14
19:32
Bei 5:02 Minuten zu gehen in der ersten Halbzeit nimmt Coach Herbert die nächste Timeout.
14
19:31
Das zweite ist bisher ein eher zähes Viertel. Der Spielfluss wird durch intensive Duelle und Kämpfe um den Ball geprägt. Würfe fallen noch nicht sehr viele.
13
19:29
Amaize wird der vierte Schrittfehler des Spiel abgepfiffen. Bei diesen Entscheidungen sind die Referees durchaus kleinlich.
12
19:27
Das Spiel ist bisher sehr ausgeglichen. Bei Estland fallen die Würfe von draußen besser als die der Deutschen.
11
19:25
Heckmann produziert den dritten Schrittfehler der Deutschen. Das sind bittere Ballverluste.
11
19:24
Kullamae trifft den ersten Dreierversuch des Viertels, eine Sekunde davor ertönt aber ein Pfiff: Offensivfoul Estlands abseits des Balles!
11
19:23
Beginn 2. Viertel
10
19:23
Viertelfazit:
Nach dem Auftaktviertel steht es 18:17 für das DBB-Team. Den besseren Start erwischte die Nation aus dem Baltikum, über Benzing und später Sengfelder von der Bank kämpfte sich die Herbert-Auswahl in die Partie und führt knapp mit einem Punkt.
10
19:20
Ende 1. Viertel
9
19:20
Auf der anderen Seite netzt Sengfelder seinen Dreier ein!
8
19:19
Doreth hustlet vor der eigenen Zone. Er springt einem losen Ball hinterher, kommt zwar nicht ran, durch seinen Einsatz verbleiben den Gegnern aber nur drei Sekunden für diesen Angriff.
7
19:18
Die Verteidigung der deutschen Mannschaft hat sich nun stabilisiert und kommt vermehrt zu defensiven Stops.
6
19:16
Verhältnismäßig früh im ersten Viertel haben die Hausherren die Teamfoulgrenze von fünf bereits erreicht. Ab jetzt gibt es bei jedem Foul Freiwürfe für die Esten.
6
19:15
Benzing wird bei seinem Wurf von halbrechts außerhalb der Linie hart angegangen, bekommt aber keinen Foulpfiff. Auf der anderen Seite wird ihm ein Blocking-Foul angekreidet und innerhalb von zwei Angriffen steht auch der Kapitän bei zwei Fouls. Christian Sengfelder von den Brose Baskets kommt für ihn auf das Parkett.
5
19:13
Führungswechsel! Robin Benzing ist heiß! Der Routinier macht auch seinen nächsten Dreierversuch und steht jetzt bei acht Punkten. Estland-Coach Toijala zieht ebenfalls die erste Auszeit.
5
19:11
Jallow hat früh in der Begegnung schon zwei Fouls auf dem Konto, wird ausgewechselt und von Amaize vertreten.
3
19:10
Vene ist aus der linken Ecke einmal mehr erfolgreich und Trainer Herbert nimmt die erste Auszeit.
3
19:08
Karim Jallow wird halblinks außerhalb freigespielt und locht den ersten Dreier für das DBB-Team.
3
19:07
Die Deutschen wirken noch ziemlich nervös und haben Startschwierigkeiten.
2
19:07
Es hapert noch etwas in der Offensive: Sowohl Leon Kratzer, als auch Kapitän Robin Benzing wurde bereits ein Schrittfehler abgepfiffen.
2
19:06
Justus Hollatz zieht aus zentraler Position nach einer kurzen Hesitation energisch zum Korb und trifft seinen hohen Korbleger von rechts. Die ersten Punkte der deutschen Auswahl in dieser WM-Quali!
1
19:03
Estland mit dem guten Auftakt! Treier und Vene versenken jeweils ihren ersten Dreierversuch, sie stehen außerhalb der Linie beide Male relativ frei.
1
19:01
Es geht hinein ins erste Viertel!
1
19:01
Spielbeginn
18:56
Wir freuen uns auf den Auftakt des nächsten großen Basketball-Turniers!
18:52
Die Starting Five steht fest! Justus Hollatz von den Hamburg Towers und Dominic Lockhart von Brose Bamberg bilden den Backcourt. Leon Kratzer (Baskets Bonn) wird als Center von den beiden Forwards Karim Jallow (ratiopharm Ulm) und Altmeister Robin Benzing (Fortitudo Bologna) umgeben.
18:48
Die beiden Nationen trafen bisher insgesamt fünf Mal aufeinander, mit vier Siegen für das deutsche Team ist die gemeinsame Statistik sehr deutlich und alles andere als ein Sieg für das DBB-Team wäre trotz der Abstellungsprobleme eine kleine Überraschung. Mit Barthel ist ein weiterer wichtiger Spieler verletzt.
18:37
Bei dieser Runde um die WM-Teilnahme 2023, die in Indonesien ausgetragen werden wird, gibt es insgesamt acht Gruppen mit je vier Ländern. Die besten drei aus jeder Vierer-Gruppe erreichen die nächste Runde und müssen sich dann in einer von vier neuen Sechser-Gruppen durchsetzen. Die jeweils ersten Drei sichern sich eines von den zwölf Tickets für europäische Auswahlen. Es wurde bereits festgelegt, dass sich die ersten drei aus der Gruppe D dort mit denjenigen aus Gruppe C messen müssen. Diese setzt sich aus Schweden, Finnland, Kroatien und Slowenien zusammen.
18:31
In der ersten Qualifikationsphase bekommt es das DBB-Team in Gruppe D neben Estland mit Israel und Polen zu tun und ist damit, gemessen am FIBA World Ranking, der Favorit der Konstellation. Die Herbert-Truppe belegt dort den elften Rang, Polen ist ihr als 13. am nächsten in der Tabelle. Israel (43.) und Estland (49.) sollten auf dem Papier gut machbar sein. Das müssen Benzing und Co. heute Abend aber erst unter Beweis stellen. Auftaktspiele sind ja auch immer so eine Sache...
18:24
Heute Abend werden im Vergleich zum letzten Pflichtspiel Deutschlands, das es im August bei den Olympischen Spielen gegen Slowenien bestritt, einige neue Gesichter zu sehen sein. Seit Anfang Oktober ist Gordon Herbert der neue Headcoach, er übernahm das Amt von Henrik Rödl. Der neue Trainer muss heute aufgrund von Terminüberschneidungen nicht nur, wie üblich, auf die NBA-Profis, sondern auch auf die Spieler der EuroLeague-Teilnehmer FC Bayern und Alba Berlin verzichten.
10:17
Herzlich Willkommen zum Auftakt der ersten Qualifikationsrunde für die Basketball-WM 2023! Die DBB-Auswahl bestreitet am heutigen Donnerstagabend ihre erste Partie gegen Estland. Tip-Off ist um 19 Uhr in der Kia Metropol Arena in Nürnberg.
Weiterlesen