Suche Heute Live
BBL

Liveticker

Finale, 1. Spiel
Zuschauer10.567
10.06.2022 20:30
ALBA BERLIN
86:73
22:2018:2321:1925:11
FC Bayern München
40.
22:17
Fazit:
ALBA BERLIN gewinnt Spiel eins der Finalserie gegen Bayern München mit 86:73. Lange sah es danach aus, als könnte München heute den Heimvorteil der Berliner stehlen, bevor ALBA mit einem starken letzten Viertel entscheidend davon zog. Die Teams lieferten sich heute eine spannende Partie mit insgesamt 30 getroffenen Dreierversuchen. Berlin wirkte über die ersten drei Viertel häufig unkonzentriert und schaffte es nicht die gewohnten Vorteile an den Brettern zu erzwingen. München zog jedoch nie so richtig davon und zur Mitte des vierten Viertels schien den Münchenern dann die Energie auszugehen. Die Albatrosse fanden gleichzeig zurück zu ihren Stärken und entscheiden durch einen Lauf das Spiel für sich. Weiter geht das Finale am Dienstag den 14.06 in München mit Spiel zwei. Vielen Dank fürs Mitlesen und einen schönen Abend.
40.
22:10
Spielende
40.
22:09
Für München bekommen jetzt auch Joshua Obiesie und Gavin Schilling erste Minuten. München-Coach Andrea Trinchieri scheint das Spiel jetzt auch als entschieden zu sehen.
39.
22:07
München kommt aus der Auszeit mit einem Dreier von Andreas Obst, doch Maodo Lô antwortet auf der anderen Seite. Vom rechten Flügel schlägt er Žan Šiško über die Mitte und kann am Korb vollenden. Das könnte das erste Spiel für Berlin entscheiden.
38.
22:04
Was für ein Block von Nick Weiler-Babb! Žan Šiško verliert im Angriff den Ball, was zu einem ALBA-Fastbreak führt. Yovel Zoosman sieht einen offenen Korbleger, doch neben ihm steht Weiler-Babb fast in der Luft und räumt den Abschluss ab.
37.
22:03
Es läuft jetzt alles in die Richtung von Berlin! Maodo Lô kann sich gegen Nick Weiler-Babb leicht freilaufen und veredelt das Anspiel von Luke Sikma mit einem Dreier.
36.
22:01
Wichtiger Dreier nach der Auszeit von Leon Radošević! Nihad Đedović wird in der Zone unter Druck gesetzt, findet jedoch den freien Radošević, der von oben über Tamir Blatt versenkt.
35.
21:59
München verliert gerade komplett die Konzentration und Berlin wirkt deutlich frischer. Andreas Obst versucht Deshaun Thomas im rechten Low Post zu bedienen, doch Johannes Thiemann kommt eher an den Ball. Die Albatrosse machen direkt Tempo und das führt zu einem Korbleger für Malte Delow.
34.
21:57
Berlin geht wieder in Führung! Tamir Blatt spielt ein Pick-and-Roll mit Christ Koumadje und bestraft München direkt von hinter der Dreierlinie. Israel González lässt Jaleen Smith und Maodo Lô aktuell beide auf der Bank, denn das Zusammenspiel zwischen Blatt und Koumadje funktioniert in dieser Phase hervorragend.
32.
21:52
Unruhiger Beginn ins letzte Viertel, doch jetzt fallen die Punkte und zwar wie! Nick Weiler-Babb geht zum Drive durch die Mitte, doch stoppt mit einem Step-back ab. Malte Delow verliert fast komplett das Gleichgewicht und der Dreier von Weiler-Babb segelt durch den Ring.
31.
21:49
Rein geht's ins letzte Viertel und es beginnt mit einem Offensiv-Foul von Augustine Rubit. Im Low Post versucht er sich gegen Johannes Thiemann Platz zu verschaffen, arbeitet allerdings etwas zu viel mit dem Ellenbogen.
31.
21:47
Beginn 4. Viertel
30.
21:47
Viertelfazit:
Nach dem dritten Viertel führt München in Berlin mit 62:61. Beide Teams liefern sich bisher eine spannende Partie, die sehr vom Shooting der Mannschaften geprägt ist. Welches Team hat im letzten Viertel den längeren Atem?
30.
21:45
Ende 3. Viertel
30.
21:45
Wieder klappt das Zusammenspiel zwischen Koumadje und Blatt. Der ALBA-Guard findet seinen abrollenden Center für ein Dunking am Korb.
28.
21:43
Kein Team kann sich heute absetzten. Christ Koumadje hat das Mismatch im Low Post gegen Žan Šiško und bekommt direkt den Ball von Tamir Blatt. Koumadje geht über die Mitte und vollendet mit einem Hakenwurf.
27.
21:41
Deshaun Thomas trifft für drei, doch Yovel Zoosman antwortet schnell im nächsten Angriff. Vladimir Lučić sinkt bei einem Block zu weit ab und Yovel Zoosmans Dreier vom linken Flügel fliegt direkt durch das Netz.
25.
21:39
Starker Cut von Vladimir Lučić! Er verlädt Johannes Thiemann mit einer Täuschung und geht frei durch zum Korb. Das Anspiel von Nihad Đedović kommt perfekt für zwei Punkte am Ring.
24.
21:36
Wieder trifft Andreas Obst für drei! Er bekommt oben den Hand-Off von Leon Radošević und drückt nach einem Dribbling direkt ab. Obst ist aktuell Top-Scorer der Partie mit 14 Punkten.
23.
21:34
Es ist heute noch kein Spiel für die ALBA-Guards. Lô und Smith bisher nur zwei von sechs aus dem Feld und auch Blatt ist bisher ohne Punkte.
22.
21:31
Die zweite Hälfte geht da weiter wo die erste aufgehört hat. Augustine Rubit geht vom linken Flügel in die Zone und kickt raus zu Andreas Obst, der von oben für drei Punkte versenkt.
21.
21:30
Berlin beginnt direkt wieder mit einem Turnover. Luke Sikma versucht von oben ein Anspiel in die Zone, doch Augustine Rubit kann den Ball abfangen. Das war zu einfach!
21.
21:29
Weiter geht es in Berlin!
21.
21:28
Beginn 3. Viertel
20.
21:20
Halbzeitfazit:
München geht mit einer 43:40-Führung gegen Berlin in die Halbzeit. Beide Mannschaften versuchten in den ersten beiden Viertel zuerst einmal die Zone dicht zu machen und ließen so eine Vielzahl an Dreierversuchen zu. Diese fallen bisher auch auf beiden Seiten, sodass es zu einem munteren Schlagabtausch kam. Offensiv wirkt München jedoch bisher etwas konzentrierte und konnte mehrmals von leichten Ballverlusten der Albatrosse profitieren. Trotzdem bleibt es spannend, ob München nach der schweren Halbfinal-Serie gegen Bonn heute bis zum Ende durchhalten kann.
20.
21:13
Ende 2. Viertel
20.
21:12
Bisher ist es noch nicht das Spiel von Maodo Lô. Sein Pass zu Jaleen Smith ist viel zu ungenau und landet im Rückfeld. Das war schon sein vierter Ballverlust in dieser Begegnung.
17.
21:08
Othello Hunter bringt München wieder in Front. Nach einem Abschluss von Deshaun Thomas bekommt Jason George den Offensiv-Rebound und der Ball wandert direkt zu Othello Hunter im linken Post. Hunter geht direkt in den Wurf und versenkt über Ben Lammers aus der Halbdistanz.
15.
21:02
Berlin geht durch einen Dreier von Sikma wieder in Führung, doch Đedović gleicht direkt wieder aus. Nick Weiler-Babb geht direkt in den Post-Up gegen Maodo Lô und forciert die Hilfe der ALBA-Verteidigung. Das öffnet den Pass zu Đedović am linken Flügel, der für drei trifft.
14.
21:00
Jeder darf jetzt Mal einen Dreier versenken. Nick Weiler-Babb zieht vom linken Flügel zum Korb und spielt den Ball raus zum hochgekommenen Leon Radošević, der den Ball durch den Ring schickt. Bisher haben elf verschiedene Spieler einen Dreier getroffen.
13.
20:57
München schien langsam zu übernehmen, doch Berlin antwortet wieder mit zwei Dreiern. Johannes Thiemann bekommt den Ball im linken Low Post und findet den Pass raus zum offenen Jonas Mattisseck am Flügel für Punkte.
12.
20:56
Tolles Anspiel von Vladimir Lučić! Eigentlich geht er schon von oben hoch in den Dreierversuch, doch steckt dann doch durch zum freien Othello Hunter unter dem Korb für ein offenen Korbleger.
11.
20:54
Jetzt geht München Mal in Führung. Tamir Blatt verliert den Ball im Spielaufbau, sodass Andreas Obst zu einem leichten Korbleger im Fastbreak kommt.
11.
20:52
Beginn 2. Viertel
10.
20:52
Viertelfazit:
Nach dem ersten Viertel führt Berlin mit 22:20 gegen München. Bisher fallen auf beiden Seiten munter die Treffer. Beide Mannschaften wirken noch nicht ganz konzentriert in der Verteidigung, was zu vielen verwandelten Dreierversuchen führte.
10.
20:50
Ende 1. Viertel
10.
20:49
Das ist zu einfach! Žan Šiško lässt Yovel Zoosman am linken Flügel komplett frei und er versenkt erneut für drei Punkte. Auf der anderen Seite kann Šiško seinen Fehler jedoch wieder gut machen und erzielt nach Kick-Out von Deshaun Thomas selbst einen Dreier.
8.
20:46
Stark gespielt von ALBA! Christ Koumadje bekommt das Anspiel in der Zone, findet jedoch nochmal den Pass in die linke Ecke zu Yovel Zoosman. Der lässt mit einer Wurffinte Deshaun Thomas und netzt für drei Punkte ein.
6.
20:45
Defensiv sind beide Mannschaften noch etwas wacklig. Andreas Obst nutzt einen Block von Othello Hunter um von oben in die Zone zu kommen und kommt leicht an Christ Koumadje vorbei für leichte Punkte am Ring.
5.
20:42
Bisher fällt fast alles von draußen. Bei einem Einwurf mit nur noch zwei Sekunden auf der Wurfuhr bekommt Maodo Lô oben an der Dreierlinie einen Block von Christ Koumadje gestellt und das reicht für den Nationalspieler um drei Punkte zu erzielen.
3.
20:39
Diesmal versenkt Jaleen Smith den Dreier! Früh im Angriff hat er etwas Platz am rechten Flügel und drückt direkt über Nihad Đedović ab.
2.
20:37
Beide Mannschaften lassen in den ersten Angriffen die Dreier fliegen. Nach Treffern von Nick Weiler-Babb und Luke Sikma geht der Versuch von Maodo Lô jedoch daneben.
1.
20:36
Das Finale startet mit Ballbesitz für die Albatrosse. Der erste Abschluss geht jedoch noch daneben, Jaleen Smith verfehlt aus dem Dreierbreich.
1.
20:35
Spielbeginn
20:34
Beide Mannschaften starten ohne Veränderung zum letzten Halbfinalspiel. Berlin beginnt mit Maodo Lô, Jaleen Smith, Louis Olinde, Luke Sikma und Ben Lammers. Für München starten Nick Weiler-Babb, Nihad Đedović, Vladimir Lučić, Augustine Rubit und Leon Radošević.
20:32
Es ist angerichtet! Wer erwischt den besseren Start in die Finalserie? Gleich startet Spiel eins.
20:30
Von den bisherigen Saisonspielen der beiden EuroLeague-Teilnehmer gingen drei an München. Lediglich das bedeutungslose Nachholspiel vor Ende der Hauptrunde ging an die Albatrosse. Beide Spiele in der EuroLeague und auch das BBL-Spiel in Berlin ging an den FC Bayern Basketball.
20:25
ALBA-Trainer Israel González kann im Finale wohl wieder auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Selbst der lange verletze Marcus Eriksson steht anscheinend wieder zur Verfügung. Heute fehlt er allerdings im Aufgebot. München muss hingegen weiter auf Corey Walden und Darrun Hilliard verzichten. Zusätzlich verzichtet Andrea Trinchieri heute erneut auf Ognjen Jaramaz aufgrund der Kaderbegrenzung.
20:19
Wie fit ist München heute nach der harten Halbfinal-Serie gegen Bonn? Erst vorgestern musste die Bayern zu Spiel fünf nach Bonn reisen. Nach den ersten beiden Spielen der Serie sah es noch nach einem Sweep für Bayern aus, doch Bonn forcierte in München ein entscheidendes Spiel fünf. Dort setzte sich München nach einer starken zweiten Hälfte mit 87:74 durch und hat jetzt die Chance auf den vierten BBL-Titel. Es wird jedoch gerade in Spiel eins spannend zu sehen sein, wie viel Energie die Münchener noch im Tank haben.
20:13
Die Albatrosse scheinen in der aktuellen Verfassung kaum zu schlagen. Nach dem ersten Platz in der Hauptrunde folgten zwei Serien ohne Niederlage gegen Bamberg und Ludwigsburg. Die letzte Niederlage für Berlin gab es im März, doch gerade Ludwigsburg zeigte im Halbfinale, dass ALBA nicht unschlagbar ist. Spiel eins und Spiel drei der Serie hielten die Barockstädter lange knapp, aber die Berliner landeten in den entscheidenden Phasen wichtige Treffer und zogen somit bereits am letzten Freitag zum fünften Mal in Folge in das BBL-Finale ein.
20:06
Wieder findet die Entscheidung der BBL-Playoffs zwischen den beiden EuroLeague-Teilnehmern statt. Bereits 2018, 2019 und 2021 standen sich die beiden Klubs sich im Finale gegenüber. In den ersten beiden Aufeinandertreffen setzten sich die Münchener durch, 2018 sogar mit einem Sweep. Letztes Jahr ging der Titel dann mit einem 3:1 nach Berlin. Auch dieses Jahr hat Berlin wieder den Heimvorteil in der Serie und geht somit mit einem kleinen Vorteil in die finale Serie.
19:59
Hallo und herzlich willkommen zum Finale der BBL-Playoffs! Dieses Jahr machen ALBA BERLIN und der FC Bayern München den Titel unter sich aus. Die entscheidende Best-of-Five-Serie startet heute um 20:30 Uhr mit Spiel eins in Berlin. Viel Spaß beim Mitlesen!
Weiterlesen
10.06.2022 20:30
ALBA BERLIN
ALBA
86
22
18
21
25
ALBA BERLIN
FC Bayern München
München
FC Bayern München
73
20
23
19
11