Suche Heute Live
BBL

Liveticker

28. Spieltag
OrtTelekom Dome, Bonn
ZuschauerUnter Ausschluss der Öffentlichkeit.
13.04.2021 18:30
Telekom Baskets Bonn
71:89
18:3318:1424:1911:23
FC Bayern München
40.
20:17
Fazit:
Ein starkes Auftaktviertel (33:18) und ein cooler Schlussspurt reichen den Bayern, um bei den Telekom Baskets Bonn einen letztlich ungefährdeten und auch verdienten 89:71-Erfolg einzufahren. Während das Babb-Bruderduell mit 15:0 an Bonns Topscorer Chris ging, waren die Hausherren ansonsten in allen Belangen unterlegen. Als der FCBB im zweiten und dritten Viertel zu lässig agierte, kamen die Baskets zwar nochmal ran, doch als die Trinchieri-Truppe die Intensität wieder erhöhte, war die Spannung auch schnell wieder raus. Vor allem Jalen Reynolds (24 Punkte) und Wade Baldwin (22) waren nicht zu bremsen. Die Baskets haben nun mal satte elf Tage Pause, bevor es mit einem Heimspiel gegen Chemnitz weitergeht. Die Bayern haben für ihre Verhältnisse luxuriöse drei freie Tage vor sich, dann steht das Final Four im BBL-Pokal an. Am Samstag geht es im Halbfinale gegen Ulm. Tschüss aus Bonn und noch einen schönen Abend!
40.
20:14
Spielende
40.
20:13
Die letzte Minute läuft. Beide Teams haben mittlerweile ihre zweite Garde auf dem Parkett.
39.
20:10
München spielt jetzt in jedem Angriff ganz entspannt die Uhr runter und sucht gar nicht mehr nach schnellen Punkten. Will Voigt nimmt nochmal eine Auszeit, aber hier brennt natürlich nichts mehr an.
37.
20:08
Nun ist es dann doch die erwartet klare Kiste für den FCBB. Jalen Reynols legt aus der Distanz nach und ist mit 24 Punkten nun Topscorer der Partie.
36.
20:06
Gegen den mit vier persönlichen Fouls belasteten Leon Kratzer hat Jalen Reynolds zunehmend leichtes Spiel. Ohne Gegenwehr schraubt der Amerikaner sein Konto auf 22 Punkte.
35.
20:03
Žan Šiško trifft auch seinen nächsten Wurf und schon herrschen im Telekom Dome wieder klare Verhältnisse.
34.
19:59
Der nächste Dreierversuch von Mićović findet diesmal nicht ins Ziel. Der von Šiško auf der anderen Seite schon! Damit sind die Bayern doch wieder elf Zähler weg und Will Voigt nimmt seine nächste Auszeit.
33.
19:58
Um hier wirklich einen Sieg einfahren zu können, müssten die Hausherren im Angriff noch konsequenter sein. Chris Babb verwirft, Alex Hamilton leistet sich einen Fehlpass. Und schon sind die Gäste wieder auf acht Punkte weg.
32.
19:55
Beim FCBB ist jetzt Jalen Reynolds der Go-to-guy. Der US-Amerikaner kriegt fast jeden Ball und schließt auch fast immer souverän ab. Schon 18 Punkte für den Center.
31.
19:54
Nur noch drei! Chris Babb eröffnet die zweite Hälfte mit einem Dreier.
31.
19:54
Beginn 4. Viertel
30.
19:54
Viertelfazit:
Andrea Trinchieri tobt an der Seitenlinie wild umher! Seine Bayern sind auf dem besten Wege ein bereits sicher geglaubtes Spiel noch aus der Hand zu geben. Nachdem sie bereits mit 18 Punkten geführt hatten, geht es nun nur mit einem 66:60 in die letzten zehn Minuten. Bonn hast sich kontinuierlich gesteigert und ist vor allem dank des treffsicheren Strahinja Mićović zurück in der Partie.
30.
19:51
Ende 3. Viertel
30.
19:51
Nach einem erfolgreichen Dreier von Strahinja Mićović antwortet Žan Šiško für die Bayern ebenfalls mit einem ganz wichtigen Dreier. Jetzt geht es hier ordentlich hin und her.
29.
19:48
Auf den Ball aufpassen können heute beide Seiten nicht so richtig. Sowohl Bonn als auch München stehen bei neun Turnovers. Strahinja Mićović versenkt zwei Freebies und hält den Rückstand einstellig.
28.
19:45
Jetzt fängt sich Baldwin aber ein technisches Foul ein und schenkt den Gästen einen Freiwurf, um auf 50:59 zu verkürzen. Die Bayern wirken ein wenig genervt, dass die Baksets sich einfach nicht abhängen lassen wollen.
26.
19:41
Die Baskets kommen zwar nicht näher, halten den Rückstand aber konstant bei um die zehn Punkte. Wade Baldwin läuft derweil wieder warm und macht sechs Punkte in Serie für den FCBB.
25.
19:40
Nach seinen 15 Punkten im ersten Viertel ist Wade Baldwin weitgehend abgetaucht und saß auch lange draußen. Nun zieht der Münchner Guard mal wieder mit Tempo in die Zone und verbucht seine Zähler 16 und 17.
24.
19:36
Bonn verteidigt es jetzt etwas besser und gewährt den Münchnern weniger leichte Punkte. Vorne trifft Anthony DiLeo zweimal, anschließend verkürzt Alex Hamilton von der Linie auf zehn Zähler.
22.
19:34
Jalen Reynolds trifft seine langen Zweier heute mit einer unglaublichen Sicherheit. Schon zehn Zähler für den Center der Gäste.
21.
19:33
Weiter gehts! Žan Šiško erzielt die ersten Punkte des zweiten Durchgangs für den FC Bayern München Basketball.
21.
19:32
Beginn 3. Viertel
20.
19:19
Halbzeitfazit:
Die erste Hälfte im Telekom Dome geht mit 47:36 mit an die Gäste aus München! Nach dem fulminanten Auftaktviertel ließen die Bayern es im zweiten Abschnitt etwas ruhiger angehen, hielten den Vorsprung aber konstant. Erst nach einer Auszeit wurden die Gastgeber in den letzten drei Minuten stärker und kämpften sich mit einem kleinen Lauf wieder heran. Im Bruderduell führt Chris Babb gegen Nick Weiler-Babb klar mit 9:0. Damit sich der ältere der beiden davon am Ende auch was kaufen kann, müssen die Kollegen aber noch zulegen, um den FCBB in Hälfte zwei noch aufzuhalten. Bis gleich!
20.
19:17
Ende 2. Viertel
20.
19:15
Die Auszeit von Will Voigt trägt mal ordentlich Früchte. Seither ist sein Team auf einem 7:0-Lauf.
19.
19:14
Hamilton mit einem And-One und Mićović halten die Baskets einigermaßen in Schlagdistanz. Und jetzt greift auch die Defense mal zu und schickt Radošević an die Linie, der prompt zweimal patzt.
18.
19:11
Wenn jetzt schon David Krämer bei den Bayern seine Würfe kriegt und auch versenkt, dann läuft auf jeden Fall alles nach Plan für die Roten. Nach einem erfolgreichen Dreier des ehemaligen Ulmers ist München wieder auf 18 weg und Will Voigt zieht die Notbremse. Auszeit Bonn!
16.
19:06
Babb gegen Babb! Chris bleibt im direkten Duell mit Nick Sieger und netzt aus der Halbdistanz ein. Zumindest in diesem Vergleich führen die Gastgeber klar mit 7:0.
15.
19:04
Statt Stopps zu produzieren kriegen die Hausherren den FCBB aber weiterhin überhaupt nicht aufgehalten. Nach dem nächsten leichten Ballverlust ist Reynolds auf und davon und versucht mit seinem Dunk die Halle einzureißen. Glücklicherweise gelingt ihm das nur fast.
13.
19:01
Trinchieris Ansprache zeigt Wirkung! Der FCBB zieht sofort wieder an und punktet durch Johnson und Reynolds. Xavier Pollard setzt einen schicken Dreier dagegen, doch die Offense wird den Baskets dieses Spiel nicht gewinnen. Stopps müssen her!
12.
18:59
Die Gastgeber starten besser in den zweiten Abschnitt und schleißen die ersten beiden Angriffe erfolgreich ab. Und das das ganz schön leicht ging, hat Andrea Trinchieri sofort was zu sagen und bittet zur ersten Auszeit.
11.
18:58
Bonns 18-jähriger Simonas Lukosius zeigt gegen die großen Bayern keinerlei Scheu, zieht mutig zum Korb und legt den ball cool in den Ring.
11.
18:56
Beginn 2. Viertel
10.
18:56
Viertelfazit:
Die Bayern legen in Bonn furios los und erzielen im ersten Abschnitt fette 33 Punkte! Mit einem 33:18 geht es in die Viertelpause. Die Gäste waren von der ersten Sekunde an in allen Belangen überlegen und hatten in Wade Baldwin den alles überragenden Akteur in ihren Reihen. Der Ex-NBA-Profi erzielte allein 15 Punkte und steht bei 100% Trefferquote. Die Bonner haben hier bisher überhaupt nichts zu melden und müssen schleunigst was ändern, wenn sie hier keine böse Klatsche kassieren wollen.
10.
18:54
Ende 1. Viertel
9.
18:51
Baldwin produziert von der Freiwurflinie seinen ersten Fehlwurf in dieser Partie. Doch selbst damit kommt der US-Amerikaner durch, weil ein Bonner zu früh eingelaufen war und der zweite Versuch sitzt. Sowas sollten sich die Hausherren natürlich verkneifen, wenn hier was gehen soll.
8.
18:48
Die Bayern schießen einen Dreier nach dem anderen und treffen einfach alles! Auch Zipser setzt seine ersten beiden Versuche ins Ziel. Mittlerweile sind die Gäste auf zwölf Punkte weg und Will Voigt muss sich langsam was einfallen lassen.
6.
18:42
Die Bayern starten in der Liga ja oft langsam, aber heute geht es gleich voll zur Sache. Aus einem unsportlichen Foul von Chris Babb macht Wade Baldwin mit zwei Freiwürfen und einem Dreier mal eben fünf Zähler.
5.
18:40
Mit einem wilden Dreier zum 9:11 eröffnet Chris Babb das Bruderduell. Der Bonner erzielt mit mehr als 17 Punkten im Schnitt auch deutlich mehr Zähler als sein sechs Jahre jüngerer Bruder (11,2).
4.
18:38
Die ersten vier Bonner Punkte erzielt Leon Kratzer. Der 2,11-Meter-Mann hat gegen Radošević klare Vorteile und bricht zweimal durch zu leichten Zählern.
3.
18:36
Leon Radošević hatte zuletzt gegen Braunschweig ein Career-High von 23 Zählern erzielt. Auch heute geht es gut los, der erste Hakenwurf sitzt.
2.
18:35
Die Gäste sind gleich voll da! Während Bonn den ersten Wurf auslässt, drückt Baldwin im Gegenzug von draußen ab und stellt auf 5:0.
1.
18:34
Auf gehts! Alex Hamilton, Anthony DiLeo, Chris Babb, Strahinja Mićović und Leon Kratzer beginnen für die Hausherren. Bei den Bayern starten Wade Baldwin, Nick Weiler-Babb, Paul Zipser, Jason George und Leon Radošević.
1.
18:34
Spielbeginn
18:29
Im Fokus steht heute das Bruderduell zwischen Bonns Topscorer Chris Babb und Bayerns Nick Weiler-Babb, die zum ersten Mal in ihrer Karriere in einem offiziellen Match aufeinandertreffen. Während Weiler-Babb es also in den Münchner Kader geschafft hat, bekommen mit Vladimir Lučić, D.J. Seeley und James Gist drei andere Akteure eine Pause.
18:16
Die Bayern mussten zuletzt mal wieder der hohen Belastung durch den vollen Terminkalender Tribut zollen. Das 83:85 gegen Braunschweig war bereits die siebte Saisonpleite für den FCBB und die dritte aus den letzten vier Spielen. Während die Roten in der EuroLeague glänzen, drohen sie national nun sogar eine ordentliche Ausgangslage für die Playoffs zu verspielen. Co-Trainer Adriano Vertemati, der Andrea Trinchieri im Spiel gegen die Löwen vertreten hatte, forderte ein Umdenken bei seiner Mannschaft. "Wir müssen verstehen, dass wir in der Euroleague abliefern müssen, aber genauso in der Bundesliga", so der Italiener.
18:04
Die Hausherren kassierten zuletzt drei Pleiten in Folge und haben ihre letzte Chance auf die Playoffs wohl verspielt. Nach dem 87:106 in Oldenburg liegen die Baskets nur noch auf Rang 14 und bereits vier Siege hinter Platz acht. Da man auf die Abstiegszone auf der anderen Seite einen soliden Vorsprung von vier Siegen hat, kann man die Saison nun ganz in Ruhe ausklingen lassen und entspannt ins Duell mit dem großen Favoriten gehen. Wie der zu schlagen ist, war ja zuletzt zu sehen. "Gießen und Braunschweig haben attackiert und an den Erfolg geglaubt – so sah es jedenfalls aus. Gleiches muss für uns gelten", so Bonns Sportchef Michael Wichterich.
18:00
Hallo und herzlich willkommen zur BBL am Dienstagabend! Die Telekom Baskets Bonn und der FC Bayern München eröffnen gleich den 28. Spieltag der deutschen Eliteliga. Um 18:30 Uhr gehts los im Telekom Dome!
Weiterlesen

28. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
13.04.2021 18:30
Telekom Baskets Bonn
Bonn
71
18
18
24
11
Telekom Baskets Bonn
FC Bayern München
München
FC Bayern München
89
33
14
19
23
13.04.2021 19:00
Mitteldeutscher BC
Mitteld. BC
85
23
17
21
24
Mitteldeutscher BC
BG Göttingen
Göttingen
BG Göttingen
99
19
23
25
32
medi Bayreuth
Bayreuth
93
29
27
15
22
medi Bayreuth
ratiopharm ulm
Ulm
ratiopharm ulm
99
22
30
23
24
13.04.2021 20:30
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
71
19
23
15
14
Basketball Löwen Braunschweig
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
107
34
26
24
23
GIESSEN 46ers
GIESSEN
96
20
30
24
22
GIESSEN 46ers
ALBA BERLIN
ALBA
ALBA BERLIN
102
29
20
25
28
14.04.2021 19:00
NINERS Chemnitz
Chemnitz
73
27
14
13
19
NINERS Chemnitz
HAKRO Merlins Crailsheim
Crailsheim
HAKRO Merlins Crailsheim
85
15
23
21
26
Brose Bamberg
Bamberg
104
29
18
26
31
Brose Bamberg
SC RASTA Vechta
Vechta
SC RASTA Vechta
76
23
20
11
22
14.04.2021 20:30
Hamburg Towers
Hamburg
80
23
16
15
26
Hamburg Towers
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
74
19
18
8
29
07.05.2021 19:00
s.Oliver Würzburg
Würzburg
66
17
22
11
16
s.Oliver Würzburg
Fraport Skyliners
Frankfurt
Fraport Skyliners
95
23
26
23
23
    Spieltag
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.Pkt.
    1MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburg343043027:262140660:8
    2ALBA BERLINALBA BERLINALBA342862938:258535356:12
    3EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburg342593149:284830150:18
    4FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchen3424102940:272121948:20
    5HAKRO Merlins CrailsheimHAKRO Merlins CrailsheimCrailsheim3424102945:279714848:20
    6ratiopharm ulmratiopharm ulmUlm3423113005:264835746:22
    7Hamburg TowersHamburg TowersHamburg3421132891:272316842:26
    8Brose BambergBrose BambergBamberg3417172871:28125934:34
    9Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBraunschweig3416182857:2958-10132:36
    10medi Bayreuthmedi BayreuthBayreuth3415192867:2877-1030:38
    11BG GöttingenBG GöttingenGöttingen3413212874:3065-19126:42
    12Fraport SkylinersFraport SkylinersFrankfurt3413212613:2815-20226:42
    13Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonn3412222798:2882-8424:44
    14NINERS ChemnitzNINERS ChemnitzChemnitz3412222691:2979-28824:44
    15Mitteldeutscher BCMitteldeutscher BCMitteld. BC349252813:3057-24418:50
    16s.Oliver Würzburgs.Oliver WürzburgWürzburg349252636:2986-35018:50
    17GIESSEN 46ersGIESSEN 46ersGIESSEN348262912:3191-27916:52
    18SC RASTA VechtaSC RASTA VechtaVechta347272718:2980-26214:54
    • Playoffs
    • Abstieg