Anzeige

Liveticker

40
25. Spieltag
11.03.2017 20:30
GIESSEN 46ers
88:84
17:1923:2122:2426:20
Eisbären Bremerhaven
40
22:32
Fazit:
Die 46ers erkämpfen sich einen 88:84-Sieg gegen die Eisbären Bremerhaven und bleiben an den Playoff-Plätzen dran. Die Gäste hingegen müssen die sechste Niederlage am Stück verdauen. Lange war es ein ausgeglichenes Spiel, in dem auch die Eisbären nah dran am Sieg waren. Jedes Team entschied je zwei Viertel für sich. Topscorer des Spiels ist der bärenstarke Jordan Hulls mit 30 Punkten, 8 Rebounds und fünf Assists. Auf Gießener Seite war Dwayne Evans mit 23 Zählern, satten sechzehn Rebounds und zwei Assits der beste Scorer. Das war es von hier, bis bald und einen schönen Abend noch!
40
22:29
Spielende
40
22:29
Nemanja Aleksandrov geht an die Linie. Er trifft in der Saison bislang solide 83 Prozent. Dieses Mal ist es nur einer von zwei, wobei er auch auf den Offensiv-Rebound geschielt und deshalb möglicherweise absichtlich verfehlt hat. Das geht schief, der Ball landet bei Gießen.
40
22:26
Besser macht es Jeffrey Martin, der mit durchschnittlich 65 Prozent auch kein besonders guter Freiwerfer ist. Damit führt Gießen mit fünf und Sebastian Machowski nimmt noch einmal eine Auszeit. Elf Sekunden Restspielzeit sind es auf der Uhr.
40
22:24
Quincy Diggs zieht das Foul von Joshiko Saibou, es ist dessen fünftes. Auch Bremerhavens Kamp sitzt mit fünf Fouls schon draußen. Doch das Opfer von Saibou lohnt sich, denn Diggs vergeigt beide!
40
22:22
Es wird noch einmal spannend, weil Hulls mit zwei Freiwürfen seine Punkte 29 und 30 macht und sein Team auf zwei Zähler heranbringt.
39
22:19
Evans verteidigt ganz stark gegen Hulls und zwingt ihn zu einem Schrittfehler. Das Momentum schlägt zu Gunsten der Gastgeber, die jetzt mit vier vorne sind. Das ist auch Evans zu verdanken, der mit einem Offensivrebound und direktem Dunking den Vorsprung ausbaut.
37
22:14
Es ist ein Hin und Her. Unter dem lauten Jubel der Hallo trifft Saibou zur Gießener Führung. Und wieder folgt der prompte Ausgleich durch einen Dreier von - wem sonst - Hulls. Nach einem weiteren Turnover der Gastgeber unterläuft ihm dann aber sein erster Fehlwurf. Muss auch ihm mal passieren.
35
22:08
Durch einen Treffer von Manigat geht Gießen in Führung. Die hält aber nicht lang, weil Bleck nach schönem Assist von Hulls ausgleicht. Es ist Vorlage Nummer fünf vom überragenden Hulls.
33
22:05
Es ist eine Menge Kampf, aber auch viel Krampf im Spiel. Der Vorsprung der Eisbären ist auf einen Punkt geschmolzen. Gießen hat einen Turnover weniger (17) als Bremerhaven (18).
31
21:58
Die letzten zehn Minuten laufen!
31
21:57
Beginn 4. Viertel
30
21:57
Viertelfazit:
Bleibt Gießen an den Playoffs dran oder beendet Bremerhaven die lange Niederlagenserie? Es steht einiges auf dem Spiel und noch ist alles drin. Bremerhaven führt nach drei Vierteln knapp mit zwei Punkten Vorsprung. Gleichauf sind die Teams bei den Rebounds (je 23) und den Turnovers (je 15). Der Einsatz stimmt also, aber die Fehlerquote ist zu hoch.
30
21:55
Ende 3. Viertel
30
21:55
Karvel Anderson kassiert sein viertes Foul. Er muss jetzt ganz vorsichtig sein und darf sich nichts mehr leisten, sonst ist sein Arbeitstag beendet.
29
21:53
Bremerhaven ist aktuell etwas besser im Spiel und führt mit fünf Punkten. Sie profitieren dabei von ihrer besseren Feldquote (57 Prozent) im Vergleich zu Gießen (47 Prozent).
27
21:49
Von der Freiwurflinie unterläuft Hulls sein erster Fehlwurf. Aus dem Feld ist er nach wie vor treffsicher und versenkt alles.
25
21:45
Dwayne Evans macht unfreiwillig ein Eigenkorb und dann unterläuft ihm ein Offensivfoul. Er muss aufpassen, dass er nicht zu egoistisch spielt.
23
21:38
Cameron Wells ist on fire und hat sich offensichtlich etwas vorgenommen. Nach einem Drive von links folgt jetzt ein Drive von rechts mit Bonusfreiwurf, den er auch macht. Damit steht er bei neun Zählern.
21
21:36
Die zweite Halbzeit gewinnt und Joshiko Saibou macht zwei schnelle Punkte für die Gastgeber. Das war aus Sicht der Gäste zu einfach und zu schwach verteidigt.
21
21:35
Beginn 3. Viertel
20
21:22
Halbzeitfazit:
In einem teilweise zerfahrenen Spiel steht es zur Pause 40:40 zwischen Gießen und Bremerhaven. Beiden Teams merkt man ihre Verunsicherung nach den vielen Niederlagen an. Insgesamt 21 Ballverluste (Gießen: 10, Bremerhaven: 9) untermauern das. Am treffsichersten zeigen sich Gießens Evans mit 15 Zählern sowie Bremerhavens Hulls mit 14 Zählern und ohne Fehlwurf.
20
21:20
Ende 2. Viertel
19
21:15
Jordan Hulls nimmt einen Dreier von ganz weit draußen. Er trifft und hat damit sowohl aus dem Feld als auch von draußen eine hundertprozentige Trefferquote. Seine Mannschaft ist bis auf einen Punkt dran, weil Gießen zu viele Fehler macht.
17
21:11
Die Gäste haben mit Harper Kamp einen Akteur, der schon drei persönliche Fouls hat. Die hat er wohlgemerkt in gerade einmal drei Minuten gesammelt. Er wirkt bei seinem Comeback nach überstandener Verletzung leicht übermotiviert.
16
21:09
Von der Freiwurflinie treffen die 46ers bislang alles. Die Eisbären dagegen treffen nichts, was aber daran liegt, dass sie noch gar keine Freiwürfe hatten.
15
21:04
Nach einem Fehlwurf der Eisbären trifft Evans auf der Gegenseite und bringt sein Team auf vier Punkte vor. Da ist eine Auszeit fällig. Sebastian Machowski wird seine Jungs ordentlich wachrütteln.
13
20:59
Blicken wir auf die Rebounds: Hier führt Gießen deutlich mit 14, Bremerhaven hat 11. Der Spielstand ist mit 22:22 ausgeglichen.
11
20:58
Marco Völler hat eigentlich einen schwachen Schnitt von nur 13 Prozent von draußen. Nun eröffnet er aber das zweite Viertel mit einem starken Dreier.
11
20:56
Beginn 2. Viertel
10
20:55
Viertelfazit:Die ersten zehn Minuten verliefen insgesamt ausgeglichen. Zwischenzeitlich war Bremerhaven auf fünf Punkte weggezogen, jetzt sind es nur noch zwei Zähler. Bester Scorer sind Gießens Joshiko Saibou und Eisbär Karvel Anderson mit jeweils fünf Punkten.
10
20:54
Ende 1. Viertel
20
20:53
Clever gemacht von Evans, der beim Pfiff den Ball sofort loslässt, um die Chance auf ein Dreipunkt-Spiel zu haben. Die Schiedsrichter haben ihn aber durchschaut und der Korb zählt nicht. Doch immerhin verwandelt Evans beide Freiwürfe.
9
20:47
Bei Bremerhaven ist kein Spieler aus der Startformation mehr auf dem Parkett. Gießens Evans kommt wieder zurück, nachdem er ein paar Minuten auf der Bank war. Er wartet noch auf einen Treffer bei zwei Fehlwürfen aus dem Feld.
7
20:43
Andreas Obst war unter der Woche krank und es war lange unklar, ob er heute würde spielen können. Nun wird er aber eingewechselt und soll mithelfen, das Spiel wieder zu drehen.
5
20:42
Die Gastgeber haben Probleme mit den Würfen aus dem Feld. Sie treffen bislang nur 27 Prozent der Würfe. Die Eisbären haben da mit 63 Prozent eine deutlich bessere Quote.
3
20:38
Saibou macht zwei Punkte, damit gehen alle Punkte seines Teams bislang auf ihn. Auf der Gegenseite haben Austin und Hulls getroffen.
1
20:35
Das Spiel hat begonnen! Der erste Ballbesitz geht an Bremerhaven. Jordan Hulls macht die ersten beiden Punkten. Er spielt trotz leichten Magenproblemen.
1
20:35
Spielbeginn
20:33
Gießens Coach Denis Wucherer hat in dieser Woche erklärt, dass er seinen Vertrag nicht verlängern wird. Schenkt ihm seine Mannschaft heute eine Sieg in Spiel eins auf der Abschiedstour?
20:32
Im Hinspiel sprachen alle Statistiken für Gießen: Egal ob Trefferquote aus dem Feld oder der Distanz, Rebounds, Turnovers oder Steals, überall war Gießen besser und verdiente sich den Sieg. Dafür spricht die Bilanz für Ludwigsburg: 12:7 steht es im direkten Vergleich. Die letzten drei Partien inklusive des Hinspiels der aktuellen Saison gingen aebr an Gießen. Wer setzt sich heute durch?
20:31
Der ehemalige Eisbär Bazoumana Koné kann verletzungsbedingt nicht mitwirken. Dafür ist mit Marice Pluskota ein Spieler dabei, der in Bremerhaven seine Karriere begann, ehe er über Braunschweig in Gießen landetet. Sein Kontrahent auf Eisbären-Seite ist Waverly Austin. Der wiederum hat bislang achtmal gegen die 46ers gespielt und noch nicht gewonnen, davon dreimal mit den Eisbären.
20:18
Es ist ein Krisenduell in Gießen. Die 46ers auf der einen Seite warten seit drei Spielen auf einen Sieg und müssen gewinnen, um noch eine Chance auf die Playoff-Plätze zu haben. Auf der anderen Seite haben die Eisbären sogar fünfmal in Folge verloren und dürften einen Sieg besonders herbeisehnen. Im Hinspiel gewannen die Gießener mit 93:70 in Bremerhaven.
20:13
Ein Spiel hat der Samstag noch zu bieten in der BBL! Die 46ers aus Gießen haben die Eisbären Bremerhaven zu Gast. Los geht es um 20:30 Uhr!
BBL BBL
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.Pkt.
1ratiopharm ulmratiopharm ulmUlm242402201:182737448:0
2Brose BambergBrose BambergBamberg242312051:163241946:2
3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchen232031982:162435840:6
4medi Bayreuthmedi BayreuthBayreuth231761958:180415434:12
5ALBA BERLINALBA BERLINALBA241591967:19293830:18
6Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonn231491906:18713528:18
7EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburg2413111924:18913326:22
8MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburg2312111769:1765424:22
9GIESSEN 46ersGIESSEN 46ersGIESSEN2411131851:1854-322:26
10FRAPORT SKYLINERSFRAPORT SKYLINERSFrankfurt2410141675:1765-9020:28
11Science City JenaScience City JenaJena239141766:1900-13418:28
12BG GöttingenBG GöttingenGöttingen249151814:1957-14318:30
13Eisbären BremerhavenEisbären BremerhavenBremerhaven236171834:2054-22012:34
14Tigers TübingenWALTER Tigers TübingenTübingen246181803:1967-16412:36
15s.Oliver Würzburgs.Oliver WürzburgWürzburg246181876:2024-14812:36
16Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBraunschweig234191681:1957-2768:38
17SC RASTA VechtaSC RASTA VechtaVechta231221694:1931-2372:44
18Phoenix HagenPhoenix HagenHagen0000:000:0
  • Playoffs
  • Abstieg
Anzeige