Suche Heute Live
BBL

Liveticker

11. Spieltag
12.10.2016 20:30
Brose Bamberg
93:82
23:1928:2128:1914:23
BG Göttingen
40.
22:16
Fazit:
Brose Bamberg bleibt auch im fünften Spiel der BBL ungeschlagen und besiegt die BG Göttingen mit 93:82. Die Oberfranken werden froh über den hart erarbeiteten Sieg sein, müssen sich aber für den Euroleague-Auftakt übermorgen in Istanbul definitiv noch steigern. Die Gäste aus Göttingen beeindruckten mit einer couragierten Leistung und zeigten, dass sie definitiv das Zeug haben, die Klasse mal wieder zu halten. Beste Schützen waren die beiden Bamberger Elias Harris und Maodo Lô mit je 19 Punkten. Das war es von dieser Partie. Noch einen schönen Mittwochabend und bis zum nächsten Mal!
40.
22:11
Spielende
39.
22:09
Der Deckel ist endgültig drauf. Patrick Heckmann bedient Elias Harris und der Forward der Bamberger schraubt den Vorsprung per Korbleger auf 15 Punkte.
37.
22:05
Die Gäste geben weiter alles, wirklich kleiner wird der Abstand aber nicht. Aleksej Nikolić hält den 13-Punkte-Vorsprung der Hausherren mit einem lockeren Korbleger konstant.
35.
22:00
Darius Miller hat dann doch was gegen ein Comeback der Gäste und versenkt einen eiskalten Dreier zum 84:71.
33.
21:58
Was ist denn hier los? Die Gäste starten hier furios ins letzte Viertel und sind plötzlich wieder auf zehn Punkte dran! Geht da etwa noch was für den Außenseiter?
31.
21:53
Beginn 4. Viertel
30.
21:53
Drittelfazit:
Lange haben sich die Göttinger gewehrt, doch nun ist die Partie dann wohl doch entschieden. Brose Bamberg geht mit einer 20-Punkte-Führung ins letzte Drittel und wird hier nichts mehr anbrennen lassen. Die Veilchen müssen jetzt aufpassen, die Niederlage im Rahmen zu halten, während die Gastgeber mit einem Auge auf die 100-Punkte-Marke schielen.
30.
21:50
Ende 3. Viertel
30.
21:50
Theis vergibt gleich zweimal in Folge für die Gastgeber, doch wirklich schlimm ist das nicht für die Hausherren, die weiter mit 20 Punkten führen.
28.
21:46
Maodo Lô und Fabien Causeur treffen von draußen und sorgen hier für ganz klare Verhältnisse! BRose Bamberg führt mit 79:55.
24.
21:40
Langsam kommt der Bamberg-Express ins Rollen! Nicolò Melli trifft von draußen und stellt auf 65:46 für den Meister. Langsam muss Göttingen aufpassen, nicht am Ende doch noch überrollt zu werden.
21.
21:32
Beginn 3. Viertel
20.
21:21
Halbzeitfazit:
Brose Bamberg führt zur Halbzeit gegen die BG Göttingen in einem umkämpften Spiel mit 51:40. Die Niedersachsen boten dem Meister über die gesamte Spieldauer Paroli, mussten aber in den letzten Minuten der ersten Hälfte ein paar Punkte am Stück zulassen, sodass sich die Oberfranken doch noch leicht absetzen konnten. Erfolgreichster Korbjäger ist bisher Bambergs Guard Maodo Lô mit 13 Punkten. Gleich geht's weiter mit dem zweiten Durchgang in der Brose Arena.
20.
21:17
Ende 2. Viertel
19.
21:13
Schöne Aktion von Fabien Causeur! Die Bamberger Nr. 1 zieht unwiderstehlich zum Korb und legt die Kugel trotz Fouls im Ring ab. Dass er den Bonusfreiwurf daneben wirft, kommt Bamberg sogar zugute, denn Melli holt den Offensivrebound und Staiger baut die Führung auf neun Punkte aus.
16.
21:04
Fabien Causeur trifft für die Hausherren zwei Freiwürfe und stellt auf 36:31 für Bamberg. Doch die Antwort der Veilchen folgt erneut sofort. Leon Williams trifft von Downtown und bringt die Gäste wieder auf zwei Punkte ran.
14.
20:57
Die Gäste bleiben giftig in der Verteidigung und treffsicher im Angriff. Maodo Lô trifft für die Gastgeber von Downtown, doch Jesse Sanders antwortet für die Göttinger im Handumdrehen per Korbleger und hält die Distanz bei zwei Punkten. Auszeit Bamberg!
11.
20:51
Beginn 2. Viertel
10.
20:51
Viertelfazit:
Brose Bamberg führt nach dem ersten Viertel der BBL-Partie gegen die BG Göttingen mit 23:19. Gleich zu Beginn legte der Meister einen 8:0-Lauf hin, doch die Veilchen ließen sich nicht abschütteln und hielten mit einer couragierten Leistung und einer starken Dreierquote von 57% dagegen. Gleich geht's weiter in der Brose Arena.
10.
20:48
Ende 1. Viertel
9.
20:47
Ausgleich! Benas Veikalas trifft auch von jenseits der 6,75 Meter-Linie und stellt auf 19:19. Das hatten sich die Bamberger sicher einfacher vorgestellt.
7.
20:41
Mathis Mönninghoff drückt trotz Gegenspieler vor der Brust einfach mal von weit draußen ab und schickt die Kugel glatt durch den Ring ins Netz. Der Rückstand der BG bleibt bei zwei Punkten.
5.
20:37
Noch lassen sich die Niedersachsen nicht abschütteln. Adam Waleskowski trifft per Korbleger zum 9:12 und verwandelt auch noch einen Zusatzfreiwurf. Göttingen bleibt dran.
3.
20:34
Das war dann aber womöglich auch schon die einzige Führung der Göttinger am heutigen Abend. Bamberg legt gleich mal einen 8:0-Lauf hin und zieht gleich ein Stückchen weg.
1.
20:31
Die ersten Punkte gehen an die Gäste! Jesse Sanders trifft aus der Nahdistanz und verbucht die ersten beiden Zähler für die BG.
1.
20:30
Spielbeginn
20:19
Mit Blick auf die schier unlösbare Aufgabe in der „Frankenhölle“ findet der Trainer klare Worte. „Bamberg hat die Liga von Anfang an dominiert“, sagte Roijakkers im Vorfeld der Partie und verordnete seinem Team, auf sich selbst zu schauen. „Wir müssen unseren Fokus darauf lenken, uns in jedem Spiel weiter zu verbessern“, gab der Headcoach die Devise aus.
20:11
Auch wenn Trinchieri mit dem letzten Abschnitt wohl eher Istanbul meint, wollen sich die Gäste aus Niedersachsen in der Brose Arena natürlich nicht unter Wert verkaufen. BG-Coach Johann Roijakkers war nach dem starken Auftritt seiner Mannschaft in Oldenburg angetan von seinen Jungs. „Ich bin beeindruckt von meiner Mannschaft, wie sie reboundet und kämpft“, sagte der Holländer den Medien nach der knappen Niederlage.
20:06
Für die Oberfranken gibt es auch dieses Jahr auf nationaler Ebene nur ein einziges Ziel und das ist der nächste Titel. Laut Meistercoach Andrea Trinchieri haben die Bamberger ihren Zenit beim letzten Erfolg in Würzburg noch lange nicht erreicht: „Wie wir gespielt haben, reicht noch nicht für die Euroleague, wir haben noch Arbeit vor uns“, ließ der Italiener verlauten. Mit Blick auf den engen Terminkalender mit BBL heute und der übermorgen anstehenden Euroleague-Partie bei Fenerbahce Istanbul fügte der Trainer an: „Wir müssen am Mittwoch liefern und am Freitag. Es werden unterschiedliche Spiele sein, aber wir müssen in beiden Fällen unser Bestes geben und manchmal wird auch unser Bestes nicht reichen.“
19:59
Große Lust können die Göttinger eigentlich nicht verspüren, jetzt beim aktuellen Tabellenführer anzutreten. Der amtierende Champion aus Bamberg hat an den ersten vier Spieltagen schon wieder ein deutliches Zeichen an die Konkurrenz gesetzt und bei seinen Siegen im Schnitt sagenhafte 35 Punkte Differenz zwischen sich und die überforderten Gegner gebracht.
19:52
Hallo und herzlich willkommen zur vorgezogenen Partie des elften Spieltags der BBL zwischen Meister Brose Bamberg und der BG Göttingen. Um 20:30 Uhr geht’s los in der Brose Arena.
Weiterlesen

11. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
12.10.2016 20:30
Brose Bamberg
Bamberg
93
23
28
28
14
Brose Bamberg
BG Göttingen
Göttingen
BG Göttingen
82
19
21
19
23
26.11.2016 18:00
Phoenix Hagen
Hagen
77
14
20
26
17
Phoenix Hagen
FC Bayern München
München
FC Bayern München
97
21
23
24
29
SC RASTA Vechta
Vechta
76
19
17
24
16
SC RASTA Vechta
Tigers Tübingen
Tübingen
WALTER Tigers Tübingen
82
26
21
13
22
26.11.2016 20:30
medi Bayreuth
Bayreuth
87
26
16
28
17
medi Bayreuth
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
70
20
20
22
8
27.11.2016 15:30
Fraport Skyliners
Frankfurt
77
27
19
16
15
Fraport Skyliners
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
EWE Baskets Oldenburg
80
24
19
24
13
Science City Jena
Jena
84
15
24
17
28
Medipolis SC Jena
Würzburg Baskets
Würzburg
Würzburg Baskets
75
11
20
20
24
27.11.2016 18:00
JobStairs GIESSEN 46ers
GIESSEN
69
19
20
18
12
JobStairs GIESSEN 46ers
ALBA BERLIN
ALBA
ALBA BERLIN
80
22
21
18
19
Telekom Baskets Bonn
Bonn
98
28
27
18
25
Telekom Baskets Bonn
Eisbären Bremerhaven
Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven
93
25
20
24
24
Ratiopharm Ulm
Ulm
77
17
18
23
19
Ratiopharm Ulm
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
65
21
12
19
13
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.Pkt.
    1Ratiopharm UlmRatiopharm UlmUlm323022819:243338660:4
    2Brose BambergBrose BambergBamberg322932677:220946858:6
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchen322842767:222354456:8
    4medi Bayreuthmedi BayreuthBayreuth3222102676:253014644:20
    5EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburg3218142573:24799436:28
    6ALBA BERLINALBA BERLINALBA3218142610:25991136:28
    7Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonn3218142641:26291236:28
    8MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburg3217152482:24473534:30
    9JobStairs GIESSEN 46ersJobStairs GIESSEN 46ersGIESSEN3215172454:2507-5330:34
    10Fraport SkylinersFraport SkylinersFrankfurt3214182307:2377-7028:36
    11BG GöttingenBG GöttingenGöttingen3214182479:2609-13028:36
    12Eisbären BremerhavenEisbären BremerhavenBremerhaven3212202647:2816-16924:40
    13Medipolis SC JenaScience City JenaJena3211212415:2654-23922:42
    14Würzburg BasketsWürzburg BasketsWürzburg3211212502:2636-13422:42
    15Tigers TübingenWALTER Tigers TübingenTübingen327252397:2635-23814:50
    16Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBraunschweig326262398:2708-31012:52
    17SC RASTA VechtaSC RASTA VechtaVechta322302351:2704-3534:60
    18Phoenix HagenPhoenix HagenHagen0000:000:0
    • Playoffs
    • Abstieg