Suche Heute Live
BBL

Liveticker

3. Spieltag
03.10.2016 18:00
EWE Baskets Oldenburg
79:76
20:1720:1220:1719:30
SC RASTA Vechta
40.
20:11
Fazit:
Was war das am Ende für ein Krimi! Die EWE Baskets Oldenburg überstehen ein unglaubliches Comeback von Aufsteiger RASTA Vechta und können am Ende mit einem 79:76 den ersten Saisonsieg feiern. Nach gutem Beginn der Gäste sah es lange so aus, als würden die Hausherren einen ungefährdeten Sieg einfahren, doch ein 14:0-Lauf des Aufsteigers kurz vor dem Ende brachte die Halle zum Kochen. Mit nur drei Punkten Rückstand und noch sechs Sekunden auf der Uhr kamen die Gäste ein letztes Mal in Ballbesitz und brauchten einen Dreier, doch Kramer schickte Machado mit einem cleveren Foul an die Linie. Der verwarf den ersten Freiwurf unfreiwillig und den zweiten absichtlich, doch trotz Rebounds wollten den Gästen keine Punkte mehr gelingen. Topscorer der Partie waren Gaines (20) auf Seiten der Gäste und Massenat (18) für Oldenburg. Das war es von dieser Partie, bis zum nächsten Mal!
40.
20:00
Spielende
40.
19:58
Jetzt wird's irre! Oldenburg trifft zehn Sekunden vor Schluss zwei Freiwürfe und scheint im Ziel, doch Machado setzt einen schnellen Dreier ins Netz und die Gäste schicken Paulding an die Linie. Nur noch ein Punkt vor für Oldenburg und Vechta bekommt auf jeden Fall nochmal den Ball!
40.
19:56
Wahnsinn! Nächster Ballverlust Oldenburg, nächster Dreier Vechta! Moses Ehambe bringt die Gäste auf zwei Punkte ran! Noch 25 Sekunden.
40.
19:55
Der nächste Ballverlust bringt die Gastgeber richtig in die Bredouille! Doch hinten zeigt Rickey Paulding seine Klasse und setzt einen starken Block!
39.
19:53
Geht da doch noch was? Die Hausherren treffen vorne nicht mehr und leisten sich Ballverluste. Vorne treffen Standhardinger und Ehambe beide von draußen für drei Punkte und ganz plötzlich beträgt der Vorsprung der EWE Baskets nur noch fünf Punkte! Noch eine Minute!
36.
19:46
Das dürfte die Entscheidung sein! Frantz Massenat erobert an der Mittellinie den Ball und Rickey Paulding schließt den Fasstbreak vorne mit einem krachenden Alley-Oop-Dunking ab! 16 Punkte Vorsprung für Oldenburg.
34.
19:40
Wirklich näher kommen die Gäste aus Vechta dann aber doch nicht. Vaughn Duggins trifft aus der Nahdistanz und baut den Vorsprung für Oldenburg wieder auf 13 Punkte aus. Noch sechs Minuten.
32.
19:35
Frank Gaines hat das Ding hier auf Seiten der Gäste noch lange nicht abgeschrieben. Der Guard der Gäste hat mal eben acht Punkte am Stück erzielt und läuft heiß. Nur noch zehn Punkte Vorsprung für die Hausherren.
31.
19:30
Beginn 4. Viertel
30.
19:30
Viertelfazit:
Wie in den ersten beiden Abschnitten gelingen den Oldenburgern auch im dritten Viertel exakt 20 Punkte. Da das erneut mehr ist, als Vechta zustande gebracht hat (17) ziehen die EWE Baskets weiter davon und gehen mit einer beruhigenden 16-Punkte-Führung in den letzten Abschnitt.
30.
19:29
Ende 3. Viertel
29.
19:26
Aber die Gäste kämpfen! Frank Gaines kann nach sechs punktlosen Minuten einen Fastbreak per Korbleger abschließen und verkürzt für die Gäste auf 43:56.
27.
19:21
Beim Aufsteiger ist mit zunehmender Spieldauer immer jlarer zu erkennen, dass es dem Team von Andreas Wagner an einigen Ecken einfach an Qualität mangelt. Vorne lassen die Gäste jede Menge einfacher Würfe liegen und in der Defensive bekommen sie die guten Schützen der EWE Baskets einfach nicht gestellt.
25.
19:17
Frantz Massenat bleibt bei einer sensationellen Dreierquote von 100%! Auch der fünfte Versuch zappelt im Netz und schraubt das Punktekonto des Spielmachers auf 17 Zähler.
23.
19:11
Ein Problem der Gäste ist die schlechte Freiwurfquote von gerade einmal 56%. Auch Christian Standhardinger verwirft gleich zweimal von der Linie und kann sein Team nicht näher ran bringen.
21.
19:06
Beginn 3. Viertel
20.
18:58
Halbzeitfazit:
Die EWE Baskets führen nach einer deutlichen Leistungssteigerung zum Ende der ersten Hälfte mit 40:29 gegen RASTA Vechta. Der Aufsteiger legte frech los und übernahm schnell die Führung, doch mit zunehmender Spieldauer kamen Klasse und Erfahrung der Oldenburger zum Tragen. In den letzten Minuten des zweiten Viertels konnten die Gäste nicht mehr folgen und gehen mit einem Defizit von elf Punkten in den zweiten Durchgang. Bis gleich.
20.
18:50
Ende 2. Viertel
20.
18:49
Jetzt ziehen die EWE Baskets noch einmal richtig an! Schwethelm und Kramer treffen direkt nacheinander von draußen und lassen den Vorsprung der Gastgeber auf 13 Punkte anwachsen!
16.
18:40
Machado könnte die Gäste nach einem unsportlichen Foul wieder in Schlagdistanz bringen, setzt aber einen seiner Freiwürfe und seinen Abschluss beim folgenden Ballbesitz daneben.
15.
18:36
Die Drijencic-Truppe will sich absetzen! Oldenburg legt vorne eine Schippe drauf und Maxime de Zeeuw trifft den nächsten Dreier zur 8-Punkte-Führung!
11.
18:30
Neuzugang Frantz Massenat macht sich gleich mal beliebt bei den Fans und trifft auch seinen dritten Wurf von hinter der 6,75 Meter-Linie und stellt damit auf 23:17.
11.
18:27
Beginn 2. Viertel
10.
18:25
Viertelfazit:
Ein insgesamt ausgeglichenes erstes Viertel im Wser-Ems-Duell geht mit einer knappen 20:17-Führung für die Gastgeber zuende. RASTA kam besser in die Partie und zog auf neun Punkte davon, doch zum Ende kamen die Oldenburger in Fahrt und gingen kurz vor Schluss erstmals mit drei Punkten in Führung.
10.
18:22
Ende 1. Viertel
9.
18:19
Ausgleich! Chris Kramer wird beim Ziehen zum Korb gefoult, kann die Kugel aber dennoch im Ring unterbringen. Ganz stark vom Guard der EWE Baskets. Auch der anschließende Freiwurf sitzt und es steht 15:15.
7.
18:14
Vaughn Duggins bringt die Hausherren wieder ran! Auf der linken Angriffsseite setzt er zum Dreier an und trifft ganz sauber zum 11:13. Alles wieder eng beisammen in der EWE Arena.
4.
18:07
Das ist ein ganz starker Auftakt der Gäste aus Vechta! Topscorer Frank Gaines zieht unwiderstehlich zum Korb und lässt die Kugel zum 9:3 für die Gäste ins Netz fallen.
1.
18:03
Los geht's! Die Gäste gewinnen den Sprungwurf und Christian Standhardinger macht von der Freiwurflinie die ersten Punkte der Partie.
1.
18:02
Spielbeginn
17:50
Die Gäste aus Vechta müssen nach zwei Heimspielen heute zum ersten Mal auswärts ran. Beim zweiten Gastspiel in der BBL nach der Saison 2013/14 will das Team von Coach Andreas Wagner heute auch punktemäßig in der Liga ankommen. RASTA-Kapitän Derrick Allen glaubt nicht, dass der schlechte Auftakt sein Team aus der Bahn wirft und sagte im Vorfeld der Partie: „Ich bin mir sicher, dass wir die Situation zum Guten wenden werden. Wir glauben an uns und werden gestärkt aus dieser nicht so guten Phase herausgehen.“
17:49
Oldenburg-Coach Mladen Drijencic muss auf seinen amerikanischen Center Brian Qvale verzichten und warnt nicht nur deshalb vor dem Aufsteiger. „Das ist ein Lokalderby mit vielen Emotionen – da kann alles passieren“, sagte der Trainer vor der Partie in den Medien und fügte an: „Wir müssen zeigen, wer Herr im Haus ist und unsere Qualitäten zur Geltung bringen“.
17:41
Nach zwei Spieltagen stehen beide Teams noch ohne Punkte da. Die Gastgeber hatten mit Bayern München und ratiopharm Ulm wahrlich kein leichtes Auftaktprogramm und wollen nun heute im Nordwest-Derby endlich den ersten Saisonsieg einfahren. Die Gäste aus dem 65 Kilometer entfernten Vechta mussten an den ersten beiden Spieltagen bei ihrer Rückkehr im Oberhaus Lehrgeld zahlen und unterlagen gegen Braunschweig und Bayreuth.
17:35
Hallo und herzlich willkommen zum Abschluss des dritten Spieltags der BBL. Die EWE Baskets Oldenburg empfangen den Aufsteiger SC RASTA Vechta. Um 18 Uhr geht’s los.
Weiterlesen

3. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
02.10.2016 15:30
Fraport Skyliners
Frankfurt
84
19
17
20
28
Fraport Skyliners
Eisbären Bremerhaven
Bremerhaven
Eisbären Bremerhaven
79
10
19
21
29
Phoenix Hagen
Hagen
70
15
9
21
25
Phoenix Hagen
Medipolis SC Jena
Jena
Science City Jena
83
17
26
21
19
02.10.2016 18:00
GIESSEN 46ers
GIESSEN
80
16
22
20
22
GIESSEN 46ers
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
Basketball Löwen Braunschweig
62
21
17
11
13
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
82
22
21
15
24
MHP RIESEN Ludwigsburg
Telekom Baskets Bonn
Bonn
Telekom Baskets Bonn
68
23
8
21
16
medi Bayreuth
Bayreuth
83
22
20
19
22
medi Bayreuth
s.Oliver Würzburg
Würzburg
s.Oliver Würzburg
71
16
12
20
23
03.10.2016 13:00
BG Göttingen
Göttingen
63
17
15
11
20
BG Göttingen
FC Bayern München
München
FC Bayern München
94
25
21
21
27
03.10.2016 15:30
ALBA BERLIN
ALBA
94
21
23
24
26
ALBA BERLIN
ratiopharm ulm
Ulm
ratiopharm ulm
98
29
29
15
25
03.10.2016 18:00
Brose Bamberg
Bamberg
85
29
18
18
20
Brose Bamberg
Tigers Tübingen
Tübingen
WALTER Tigers Tübingen
45
7
17
10
11
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
79
20
20
20
19
EWE Baskets Oldenburg
SC RASTA Vechta
Vechta
SC RASTA Vechta
76
17
12
17
30
    Spieltag
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.Pkt.
    1ratiopharm ulmratiopharm ulmUlm323022819:243338660:4
    2Brose BambergBrose BambergBamberg322932677:220946858:6
    3FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchen322842767:222354456:8
    4medi Bayreuthmedi BayreuthBayreuth3222102676:253014644:20
    5EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburg3218142573:24799436:28
    6ALBA BERLINALBA BERLINALBA3218142610:25991136:28
    7Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonn3218142641:26291236:28
    8MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburg3217152482:24473534:30
    9GIESSEN 46ersGIESSEN 46ersGIESSEN3215172454:2507-5330:34
    10Fraport SkylinersFraport SkylinersFrankfurt3214182307:2377-7028:36
    11BG GöttingenBG GöttingenGöttingen3214182479:2609-13028:36
    12Eisbären BremerhavenEisbären BremerhavenBremerhaven3212202647:2816-16924:40
    13Medipolis SC JenaScience City JenaJena3211212415:2654-23922:42
    14s.Oliver Würzburgs.Oliver WürzburgWürzburg3211212502:2636-13422:42
    15Tigers TübingenWALTER Tigers TübingenTübingen327252397:2635-23814:50
    16Basketball Löwen BraunschweigBasketball Löwen BraunschweigBraunschweig326262398:2708-31012:52
    17SC RASTA VechtaSC RASTA VechtaVechta322302351:2704-3534:60
    18Phoenix HagenPhoenix HagenHagen0000:000:0
    • Playoffs
    • Abstieg