Heute Live
BBL

Liveticker

6. Spieltag
26.10.2013 20:00
Tigers Tübingen
62:71
17:2213:219:1123:17
SC RASTA Vechta
40.
21:51
Fazit: Dieses Spiel haben die Tigers eigentlich ja schon nach dem dritten Viertel überlegen gehabt. Sie waren schließlich ihrem Gegner aus Vechta in fast allen Belangen unterlegen und lagen phasenweise mit neunzehn Punkten zurück. Mit des letzten Viertels hielt aber der Schlendrian Einzug bei den Niedersachsen und sie machten es aufgrund eigener Fehlentscheidungen nochmal spannend, bekamen aber zum Ende wieder die Kurve. Drei Rasta-Männer kommen heute auf zehn Punkte: Dylan Talley, Dirk Mädrich und Richard Williams. Letzterer verteilte zudem noch sechs Korbvorlagen. 21 Punkte und neun Rebounds von Alex Harris können indes die fünfte Niederlage seiner Tigers im sechsten Spiel nicht verhindern. Wir bedanken uns für die Aufmerksamkeit, auf Wiedersehen!
40.
21:40
Bitter! Nun kassieren sie fünf Punkte des Vechtaers Flavio Stückemann. Ist er der Matchwinner?
39.
21:39
Können sich die Schwaben nun noch belohnen für eine starke Energieleistung? Sie liegen nur noch mit zwei Punkten hinten. Die Uhr gibt ihnen noch 52 Sekunden.
36.
21:33
Sie verteilen die Verantwortung auf mehrere Spieler und so kommen Lischka, Mittmann und Co. gleich mal wieder auf acht Punkte heran. Geht hier noch was für die Gastgeber bei viereinhalb Minuten verbleibender Spielzeit?
35.
21:31
Für welchen Spieler der Tigers könnten nun Spielzüge gelaufen werden im Rahmen der Schlussoffensive? So recht tut sich da keiner hervor. Zwar ist Alex Harris bei den Zweipunktwürfen zuverlässig, wusste aber aus der Distanz bislang auch nicht zu überzeugen.
33.
21:27
Was ist mit dem zuletzt so starken Johannes Lischka los? Bislang hat er nur drei Punkte zustande gebracht. Jener Lischka, der noch vor ein paar Tagen sinngemäß meinte, dass es um in der BBL zu siegen mehr als drei Spieler mit Normalform bedürfe. Das sind heute seine Teamkollegen Harris (15 Punkte), Wallace (10) und Oldie Nadjfeji (9).
30.
21:17
Viertelfazit: Die Tigers treffen weiter kaum einen Wurf und machen es den Vechtaern leicht. Die können sogar schwächere Phasen, wenn die Ersatzspieler auf dem Parkett stehen, überwinden. Es sieht fast so aus, als könnten die Gäste heute ihren zweiten Saisonsieg feiern und einen Konkurrenten im Abstiegskampf erstmal distanzieren.
26.
21:07
In mehr als fünf Minuten bringen die Niedersachsen nun ihrerseits nur zwei Punkte zustande und büßen peu a peu mehr von ihrem einmal stattlichen Vorsprung ein. Nach einem der selteneren Treffern, diesmal durch Isaac Butts, sind es immerhin noch zehn Zähler.
20.
20:43
Halbzeitfazit: In den letzten Minuten des zweiten Viertels können die Tigers sich sogar noch das ein oder andere Erfolgserlebnis abholen und verkürzen den zwischenzeitlich neunzehn Punkte angewachsenen Vorsprung auf halbwegs erträgliche dreizehn. Mit der Trefferquote der letzten 270 Sekunden könnte hier noch was drin sein für die Schwaben gegen sehr engagierte Niedersachsen!
18.
20:38
Die Tübinger sind über siebeneinhalb Minuten im zweiten Viertel ohne erfolgreichen Abschluss, ehe Alex Harris den Bann brechen und zwei Freiwürfe verwandeln kann. Dennoch liegt Vechta aktuell mit siebzehn Punkten vorne.
15.
20:29
Die Wurfquoten der Tigers sind einfach indiskutabel. Ohne zu glänzen werfen arbeiten sich indes die Vechtaer einen Vorsprung von mehr als zehn Punkten heraus.
12.
20:24
Neunzig Sekunden sind schon wieder gespielt und noch ist weder Tübingen noch Vechta durch einen erfolgreichen Abschluss in Erscheinung getreten.
10.
20:18
Viertelfazit: Zum Ende des ersten Viertels steigert Rasta nicht nur seine Zahl der Offensivrebounds, sondern leistet sich auch weiter keinen Ballverlust. Hinzu kommt, dass die Niedersachsen die etwas höhere Wurfquote haben und deswegen auch mit einem Vorsprung von fünf Punkten ins zweite Viertel gehen.
7.
20:12
Die Reboundüberlegenheit macht sich in diesem Spiel bei Rasta Vechta noch nicht bemerkbar. Aktuell ist es ein ausgeglichenes Duell unter den Körben zwischen den beiden Parteien.
3.
20:05
Die Wurfquoten der beiden Mannschaften lassen noch stark zu wünschen übrig. Den Zweien fehlt noch der nötige Rhythmus.
19:53
Für Vechtas Trainer Pat Elzie ist es die Rückkehr an die alte Wirkungsstätte. Im Juli 2004 begann sein Wirken bei den Tigers, es endete im Januar 2006. Den besten Spieler der Tübinger, Johannes Lischka, kennt der Übungsleiter noch von einer seiner vorherigen Stationen und daher eine „Ewigkeit“.
19:52
Die Gäste aus Niedersachsen stellen die viertbeste Offensive und griffen sich überdies die meisten Rebounds, dafür haben ist aber auch die Defensive die nach Gegentreffern schwächste der Liga. Von der eigenen Punktausbeute können die Tigers nicht mithalten. Mit ihren nicht einmal siebzig Zählern im Schnitt sind sie nur unwesentlich besser als Schlusslicht Bremerhaven.
19:47
In der schwäbischen Universitätsstadt kommt es heute zum Duell zweier Tabellennachbarn aus dem unterem Drittel. Die in fünf Spielen jeweils nur mit einem Sieg aufwartenden Konkurrenten Tübingen und Vechta kreuzen heute in der Paul Horn-Arena die Klingen. Herzlich Willkommen!
Weiterlesen

6. Spieltag

  • Spielplan
  • Tabelle
26.10.2013 18:30
Fraport Skyliners
Frankfurt
78
11
26
16
22
3
Fraport Skyliners
MHP RIESEN Ludwigsburg
Ludwigsburg
MHP RIESEN Ludwigsburg
90
16
16
15
28
15
26.10.2013 19:00
ALBA BERLIN
ALBA
86
19
26
20
21
ALBA BERLIN
Mitteldeutscher BC
Mitteld. BC
Mitteldeutscher BC
73
16
17
26
14
Phoenix Hagen
Hagen
100
28
24
32
16
Phoenix Hagen
Basketball Löwen Braunschweig
Braunschweig
NY Phantoms Braunschweig
105
24
27
26
28
ratiopharm ulm
Ulm
79
24
16
26
24
ratiopharm ulm
Gladiators Trier
Trier
TBB Trier
84
13
17
17
26
26.10.2013 20:00
Artland Dragons
Artland
79
16
17
22
24
Artland Dragons
s.Oliver Würzburg
Würzburg
s.Oliver Baskets
74
20
9
27
18
WALTER Tigers Tübingen
Tübingen
62
17
13
9
23
Tigers Tübingen
SC RASTA Vechta
Vechta
SC RASTA Vechta
71
22
21
11
17
27.10.2013 16:00
Eisbären Bremerhaven
Bremerhaven
70
19
21
12
18
Eisbären Bremerhaven
FC Bayern München
München
FC Bayern München
77
10
30
18
19
27.10.2013 17:00
EWE Baskets Oldenburg
Oldenburg
75
12
22
18
23
EWE Baskets Oldenburg
Telekom Baskets Bonn
Bonn
Telekom Baskets Bonn
86
15
25
21
25
27.10.2013 19:00
Brose Baskets
Bamberg
99
22
22
18
37
Brose Bamberg
medi Bayreuth
Bayreuth
medi Bayreuth
81
13
28
26
14
    Spieltag
    #MannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.Pkt.
    1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchen342952940:251242858
    2Brose BambergBrose BasketsBamberg342862720:240032056
    3ALBA BERLINALBA BERLINALBA342772783:237540854
    4EWE Baskets OldenburgEWE Baskets OldenburgOldenburg342592775:260217350
    5Telekom Baskets BonnTelekom Baskets BonnBonn3421132697:26524542
    6ratiopharm ulmratiopharm ulmUlm3420142814:270111340
    7Artland DragonsArtland DragonsArtland3420142623:2629-640
    8MHP RIESEN LudwigsburgMHP RIESEN LudwigsburgLudwigsburg3418162695:26593636
    9Mitteldeutscher BCMitteldeutscher BCMitteld. BC3416182629:2747-11832
    10Phoenix HagenPhoenix HagenHagen3415192746:2898-15230
    11Fraport SkylinersFraport SkylinersFrankfurt3414202412:2512-10028
    12Eisbären BremerhavenEisbären BremerhavenBremerhaven3412222598:2716-11824
    13Gladiators TrierTBB TrierTrier3412222504:2635-13124
    14medi Bayreuthmedi BayreuthBayreuth3411232564:2699-13522
    15Basketball Löwen BraunschweigNY Phantoms BraunschweigBraunschweig3411232591:2723-13222
    16Tigers TübingenWALTER Tigers TübingenTübingen3410242550:2802-25220
    17s.Oliver Würzburgs.Oliver BasketsWürzburg3411232492:2632-14020
    18SC RASTA VechtaSC RASTA VechtaVechta346282603:2842-23912
    • Playoffs
    • Abstieg