Anzeige

Liveticker

Beendet
Conference Championships
StadionLambeau Field, Green Bay, WI
Zuschauer7.772
24.01.2021 21:05
Green Bay Packers
26:31
0:710:1413:73:3
Tampa Bay Buccaneers
15:00
1. Viertel
11:04
TD
0:6
10:59
XP
0:7
0:00
15:00
2. Viertel
14:07
XP
7:7
12:33
TD
7:13
12:24
XP
7:14
5:02
FG
10:14
0:08
TD
10:20
0:01
XP
10:21
0:00
15:00
3. Viertel
13:58
TD
10:27
13:54
XP
10:28
9:33
TD
16:28
9:28
XP
17:28
0:26
TD
23:28
0:00
15:00
4. Viertel
4:46
FG
23:31
2:09
FG
26:31
0:00
0:00
00:40
Ein überragender Abend geht zu Ende!
Am Ende des Tages gilt es ein Dankeschön an die beiden Teams für einen sensationellen Football-Krimi loszuwerden! Was Rodgers und Brady trotz ihrer Interceptions gezeigt haben, kann keinen Zuschauer kalt gelassen haben! Vor allem Rodgers muss man an dessen Saisonende für eine unglaubliche Spielzeit mit MVP-Potenzial gratulieren. Damit verabschiede ich mich, bedanke mich fürs Lesen und hoffe, dass ihr auch beim Super-Bowl wieder vorbeischaut. 
00:32
Erster Heim-Superbowl!
Mit Tampa-Bay steht das erste Mal in der Geschichte das Team des Austragungsortes im Super-Bowl! Dadurch wird es besonders ärgerlich, dass gerade in diesem Jahr nicht viele Zuschauer in die Arena dürfen, auch wenn das natürlich die richtige Entscheidung ist! Andere haben deutlich größere Sorgen in der Pandemie, umso schöner ist das Zeichen, dass wohl ein paar Tausend geimpfte Pflegekräfte als Dankeschön ins Stadion dürfen.
00:29
GOAT-Frage entschieden?
Mit Brady im Super-Bowl werden sich auch die Greatest-of-All-Time-Debatten wieder entflammen. Eine interessante Statistik gibt es dazu vor der zehnten Teilnahme des 43-Jährigen.
00:26
Eine Frage des Mutes?
In den nächsten Tagen und Wochen wird man wohl noch viel über die Entscheidung der Packers diskutieren. Es bleibt festzuhalten, dass die Bucs kurz vor der Pause etwas risikofreudiger waren, wobei dort die Fallhöhe deutlich geringer war!
00:19
Was für ein Spiel! Die Buccaneers stehen im Super-Bowl!
Ein unglaubliches Spiel endet mit 26:31! Tom Brady steht erneut im Super-Bowl! Der 43-jährige Quarterback führt die Buccaneers in seinem ersten Jahr nach dem Wechsel gleich ins größte aller Spiele! Das liegt jedoch nicht nur an ihm, sondern es ist eine geschlossene Team Leistung: Er selbst warf neben drei Touchdowns eben auch drei Interceptions, seine Mitspieler sorgten aber immer wieder für Ballgewinne durch Big-Plays und insgesamt fünf Sacks. Auf der anderen Seite werden sich die Packers vor allem über die Entscheidung am Ende ärgern, als sie sich gegen das Risiko und für ein Field-Goal entschieden. Sie kamen, wie es zu befürchten war nicht mehr an die Kugel und hätten daher den vierten Versuch besser ausgespielt. Es reicht trotz der überragenden Rodgers-Saison wieder nicht für den Super-Bowl!
00:15
Das war es!
Die Buccaneers stehen im Superbowl! Godwin läuft bei 3rd&5 für sechs Yards nach rechts. Das ist ein nues First-Down und sorgt dafür, dass die Uhr runterläuft!
00:13
Es bleibt bei einer Strafe!
Die Bucs haben einen neuen First-Down! Green Bay nimmt sein letztes Time-Out, 1:32 sind noch auf der Uhr!
00:09
First-Down!
Ein ganz wichtiger First-Down für die Buccaneers! Mit etwas unter 2 Minuten auf der Uhr unterläuft einem Verteidiger eine Pass-Interference. Das schauen sich die Schiedsrichter nochmal an. Das halten war eindeutig, die Frage ist, ob der Pass als "unfangbar" gewertet wird. Die Packers haben nur noch ein Time-Out!
00:06
Die Frage aller Fragen: War das richtig?
00:05
Ob das die richtige Entscheidung war?
Es ist fraglich, ob die Packers noch ans Ei kommen, die Zeit ist knapp. Mit acht Yards zu gehen hätte ein Touchdown mit anschließender Two-Point-Conversion den Ausgleich gebracht.
00:02
Fieldgoal zum 26:31!
Es sind noch acht Yards zu gehen, den vierten Versuch spielen die Packers nicht aus, weil sie bei einem Scheitern keinen Punkt mitnehmen würden. Das Fielgoal ist drin, ein weiterer Touchdown würde jetzt den Sieg bringen, gegen Brady müssen sie aber noch an den Football kommen. 2:10 sind noch auf der Uhr.
23:59
Was passiert hier?!
Rodgers schüttelt alle Verteidiger ab und hätte sogar die Möglichkeit selbst zu laufen. Stattdessen wirft er aber den Pass ins Getümmel, wo es keine Chance zu fangen gibt. Das war der dritte Versuch, spielen die Packers den vierten aus?
23:58
First-Down an der Acht!
Ein schneller Pass zu Adams bringt weiteren Raumgewinn.
23:57
Der Pass!
23:56
Es geht voran!
Für 29 Yards passt der Quarterback über die Mitte zu Valdes-Scantling. Dieser fängt das Ei an der vorderen 28!
23:54
Rodgers-Time!
4:33min hat Rodgers noch auf der Uhr, an der eigenen 34 geht es los! Die Packers brauchen bei acht punkten Rückstand einen Touchdown mit anschließender Two-Point-Conversion.
23:53
Fieldgoal zum 23:31!
Aus 46 Yards verwandelt Succop das Fieldgoal für die Buccaneers! Damit steht es 23:31, der Versuch ist gerade so lang genug!
23:51
Gronk liefert!
23:49
Gronk-Time!
Brady passt kurz nach rechts auf seinen Tight-End! Gronkowski bekommt das erste Zuspiel und geht dann 29 Yards nach vorne bis an die 30. Das ist innerhalb der Fieldgoal-Range!
23:48
Brady darf es wieder versuchen!
23:45
Packers müssen punten!
Seitdem die Partie wieder eng ist, stocken die Offensiven! Auch weil die Schiedsrichter bei viel Kontakt keine Fahne werfen müssen die Gastgeber schnell wieder punten. Die Uhr wird entsprechend häufig angehalten, wir haben immer noch über acht Minuten auf der Uhr!
23:44
Brady-INT Numero Drei!
23:39
Was ist mit Brady los!
Auf Interception Zwei folgt Interception Drei! Er merkt, dass ein Verteidiger durchgebrochen ist und wirft schnell nach vorne. Evans hat Alexander geschlagen, doch der lange Pass nach rechts ist zu kurz. Das ist nicht ganz so bitter, weil es ohnehin der dritte Versuch war und der Punt auch nicht viel weiter gegangen wäre als die Interception an der 23. Trotzdem ist eine solche Aktion bei Tom Brady selten!
23:38
Barett seinem zweiten Sack!
23:36
Nein!
Er wird im 3rd-Down an der eigenen 14-Yard-Linie gleich gesackt. Das passiert bereits zum vierten Mal, so ist die Brady-Interception aber immerhin nicht ganz so schlimm: An der eigenen 31 darf er wieder drauf!
23:35
Die Packers mit dem Drive zur Führung?
Rodgers ist in diesem sensationellen Football-Spiel wieder am Ball und kann sei Team mit einem Touchdown zur Führung bringen.
23:34
Die zweite Brady-Interception!
23:29
Die nächste Interception!
Das wird Brady ärgern! Er passt einen Wurf von der gegnerischen 28 nach vorne, doch Evans verlängert den Pass beim Fang-Versuch nach vorne! Dort steht genau Alexander, der den Football und somit das Angriffsrecht selbst fängt. Für diese Interception kann der 43-Jährige aber nichts! Zwei INTs in einem so wichtigen Spiel sieht man von ihm trotzdem selten.
23:29
Genau so wollten wir das sehen!
23:28
Die Quarterbacks liefern!
23:27
Was ist hier los?
Brady geht wieder tief, Adams kann rechts aber nur die Hände ans Ei bekommen. Der Fang gelingt ihm im kalten Stadion nicht, das wäre wichtig gewesen!
23:25
Brady an der Reihe!
Jetzt steht Brady plötzlich wieder unter Druck. Er darf aber an der Mittellinie starten, weil der Punt-Return durch Mickens 43 Yards nach vorne getragen wird.
23:23
Dadurch wurde der TD möglich!
23:22
Der Touchdown zum Anschluss!
23:18
Anschluss, 23:28!
Mit einem Schritt verlädt Adams den Linebacker mit einem ganz schnellen Schritt. Er hat dann den inneren Weg frei und wird sofort bedient. Die Packers müssen für Zwei Punkte gehen, um auf ein Fieldgoal ranzukommen. Die Two-Point-Conversion passt Rodgers auf den Deutschen Receiver St. Brown, der den Ball nicht fallen lassen darf! So braucht Green Bay weiter einen Touchdown!
23:16
1st&Goal!
Es geht bis an die vier Yard-Linie, weil ein Pass für zehn Yards rechts ankommt. Der Verteidiger tackled den Ballträger mit dem Helm an den Helm, wodurch es weitere zwei Yards per Flagge nach vorne geht!
23:14
Redzone!
Für 11 Yards passt Rodgers zu Williams der knapp auf die Auslinie tritt. An der 18 geht es weiter, im ersten Versuch wird der Lauf aber gleich geblockt. Einer der Unterschiede zur ersten Halbzeit sind die ausbleibenden Sacks gegen Rodgers.
23:12
Packers schon wieder an der 32!
Rodgers hat ins Spiel gefunden und verteilt den Football gekonnt. So geht es schnell nach vorne, ein Fieldgoal wäre ab dieser Distanz schon möglich.
23:08
Großes Kompliment!
Beide Teams spielen unglaublich konzentriert, die erste Flagge gibt es erst in der Mitte des dritten Viertels!
23:08
Green Bay ist wieder drin!
23:07
Bradys Interception!
23:05
Auch Brady wird gepickt!
Bei 2nd&10 geht Brady tief in die Endzone! Er verfehlt Evans aber deutlich, gleich zwei Verteidiger sind da, weshalb der tiefe Versuch etwas überhastet wirkt. Safety Amos fängt an der eigenen 32 ab und darf sich für die Interception feiern lassen!
23:02
Keine Pass-Interference!
Brady wirft weit nach außen, der Pass ist etwas zu lang für Godwin. Das liegt aber auch daran, dass der Verteidiger ihm kurz das Laufbein ins Standbein schiebt, zum Glück hat das der Schiedsrichter an der Linie nicht gesehen!
23:02
Es wird also wieder spannend!
23:01
Whitehead muss in die Kabine!
Der Safety, der gerade den Fumble erzwungen hat, verletzte sich bei einem Hit danach. Er muss in die Kabinen gehen. Das wünscht man natürlich niemandem, die Packers werden auch daraus aber Hoffnung ziehen. Es fallen damit beide Starting-Safetys der Bucs aus.
22:59
Der Touchdown!
22:57
Rodgers ist wieder drin, Touchdown!
Gleich der erste Versuch landet beim Tight-End Tonyan! In der Mitte des Feldes fängt dieser den Pass. Der Extra-Punkt wird verwandelt, dadurch steht es 17:28! Ein Field-Goal und ein Touchdown mit anschließender Two-Point-Conversion würde zum Unentschieden reichen, nach der bisherigen Leistung ist aber nicht davon auszugehen dass Brady nicht mehr liefert.
22:52
Redzone-Alert!
Mit vielen Pässen schafft es Green Bay bis zur Acht!
22:51
Der Brate-Touchdown!
22:49
Touchdown!
Das ging schnell. Der erste Pass führt gleich ins Ziel, Brate ist in der Mitte völlig frei. Er erhöht mit folgendem Extra-Punkt zum 10:28! Es sind gerade Mal 66 Sekunden in der Halbzeit gespielt und die Packers starteten sogar. Immerhin haben sie jetzt noch Zeit die 18 Punkte aufzuholen.
22:48
Das Tackle zum Fumble!
22:44
Fumble!
Das gibt es doch nicht! Jones bekommt den Pass bei 3rd&5 läuft nach links und wird dann getacklet. An der gegnerischen 30 springt Whitehead in ihn hinein. Er trifft mit dem Helm genau den Football und schlägt ihn dadurch frei! White nimmt ihn auf und geht bis an die gegnerische Acht! Brady könnte gleich wieder erhöhen!
22:40
Die Packers bekommen den Ball!
Die gute Nachricht für die Hausherren: Sie empfangen den Football zu Beginn der Halbzeit und können es gleich besser machen!
22:37
Läuft bei den Buccaneers!
22:33
Halbzeitfazit:
Es ist ein überragendes Spiel zweier ganz Großer! Bislang zeigt Brady, warum er als Größter aller Zeiten bezeichnet wird. Das liegt aber auch daran, dass er sich, anders als Rodgers, auf ein souveränes Laufspiel als Abwechslung verlassen kann. Brady brachte 13 seiner 22 Versuche für 202 Yards an und erzielte damit den spektakulären Touchdown kurz vor der Pause. Durch die einzige Interception der Partie musste Rodgers, der 14 von 19 Pässen an den Mann brachte, die Kontrahenten im eigentlich ausgeglichenen Spiel überraschend weit davonziehen lassen. Geht es so weiter, ist noch alles drin in diesem packenden Duell!
22:33
Lange Gesichter!
22:30
Halbzeitstand 10:21!
Wir erinnern uns: Mit etwa 30 Sekunden auf der Uhr standen, die Packers noch auf dem Feld um das Spiel zu drehen. Es folgte die Interception und die fallen gelassene Chance auf selbige gegen Brady. Dieser nutzt sowas brutal aus und wirf in der letzten Sekunde zum 10:21! Das ist ganz blöd gelaufen für Rodgers und seine Defense!
22:29
Last-Second-Touchdown!
22:27
Touchdown Brady!
Das gibt es doch gar nicht! Acht Sekunden sind noch auf der Uhr, für einen Fieldgoal-Versuch ist es zu weit. Brady kann nur noch kurz nach außen passen, um die Uhr anzuhalten oder eben den Versuch nach vorne nehmen. Genau das macht er, weil es links ein Eins-gegen-Eins gibt. Die Packers hatten nur einen Safety aufgestellt. Für 39 Yards fängt Miller links in der Endzone, das darf aus Packers-Sicht nicht passieren!
22:23
Tiefer Pass nicht erfolgreich!
Brady geht tief, hat aber kauf Zeit, weil ein Verteidiger durchbricht. Kurz vor der Endzone muss der Verteidiger eigentlich die Interception machen, ihm rutscht das Ei aber durch die Finger! Mit 13 Sekunden spielt Tampa aber auch den vierten Versuch aus, um danach schnell noch ein Fieldgoal zu schießen!
22:22
Rogers-Interception!
22:21
Interception!
Lazard wird über die Mitte bedient, der von Murphy-Bunting am Shoulder-Pad gehalten wird. Das sehen die Referees nicht, sodass der Verteidiger in der etwas besseren Position abfangen kann! Brady darf es nochmal versuchen!
22:18
Geht da noch was?
Erst fängt Lazard für 23 Yards, dann wird Rodgers im neuen First-Down für sieben Yard Raumverlust gesackt. Die Buccaneers nehmen ein Timeout 34 Sekunden vor Schluss, weil sie selbst nochmal drankommen möchten.
22:14
2 Minuten für die Gastgeber!
Dann muss Tampa Bay aber doch punten. An der eigenen 13 bekommen die Packers das Spielgerät zurück.  Dort kommt es zur Two-Minute-Warning, Rodgers hat damit noch 120 Sekunden um nach vorne zu kommen. Zwei Time-Outs hat er noch, um die Uhr anzuhalten.
22:12
Ein gutes Play für den Raumgewinn!
22:10
Bucs gleich wieder in Aktion!
Bei 3rd&2 spielt Brady einen kurzen Pass nach rechts, Godwin kann dort an der Auslinie insgesamt 19 Yards nach vorne machen. Dann wird er nach draußen geschubst. Weiter geht es knapp in der gegnerischen Hälfte.
22:08
Das war wohl nichts!
22:07
Erster Versuch in die Endzone
Das ist der nicht gefangene erste Wurf in die Endzone: 
22:03
Es wird das Fieldgoal!
Im ersten Versuch bekommt der Empfänger die Hände nach dem Zuspiel in der Endzone nicht sortiert, dann blockt ein Verteidiger den zweiten. Der dritte Pass kommt schließlich zu Adams, der aber die Füße nicht rechtzeitig auf den Boden bekommt und hinten rausläuft. Lazard wäre vorne völlig frei gewesen. So gibt es nur die drei Punkte per Fieldgoal von Crosby. Neuer Spielstand: 10:14!
22:02
Laufspiel kommt langsam rein!
Durch einen vier Yard-Run geht es in einem der wenigen Rushes an die gegnerische Sechs. Dort beginnt der letzte First-Down des Drives. Die nächsten drei Versuche entscheiden über Touchdown für sechs Punkte oder Fieldgoal für drei.
21:56
Es geht nach vorne!
Green Bay spielt viele schnelle Pässe und kommt dadurch ganz schnell nach vorne! Fast jeder Spielzug führt momentan zum neuen First-Down. Dann wird es aber knapp, weil dem Pass-Empfänger das Ei aus der Hand geschlagen wird. Tonyan schmeißt sich aber geistesgegenwärtig drauf und sichert den Ballbesitz an der gegnerischen 18.
21:56
Die Bilder des bisherigen Spiels!
21:51
Zwischenfazit
Bislang ist es ein starkes Spiel mit sensationellen Pässen und dem ersten richtig starken Lauf zum Touchdown. Die bisherigen Bilder des ausgeglichenen Spiels gehören aber zu dem Pass vor diesem.
21:50
Touchdown Fournette!
21:47
Das ging schnell, 7:14!
Direkt danach beginnt Fournette den Lauf über rechts an der gegnerischen 20. Er hat nach zehn Yards mehrere Verteidiger hinter sich, mit einem Spin-Move verschafft er sich aber viel Platz. Es geht sogar bis in die Endzone!
21:46
Monster-Catch für 52 Yards!
21:45
Was für ein Catch!
Godwin fängt für zig Yards über die Mitte! Brady hat viel Zeit und wirft tief nach vorne, 52 Yards weiter vorne kann Godwin sensationell fangen! Im Rückwärts-Fallen bekommt er die Kontrolle!
21:43
Zwischenstand!
Nach jeweils zwei Drives steht es zwei Minuten im zweiten Viertel 7:7! Brady und Rodgers konnten jeweils einen Touchdown-Pass werfen.
21:42
Der Pass-Touchdown für 50 Yards!
21:36
Touchdown zum Ausgleich!
Genau an der Mittellinie hat Green Bay noch 3 Yards im dritten Versuch zu gehen! Ein weiteres Mal entscheiden sich die Gastgeber für den Pass, Rodgers geht tief auf die rechte Seite zu Valdes-Scantling! Dieser fängt vor seinem Gegenspieler, der ins Leere springt. Somit kann der Receiver unbedrängt in die Endzone laufen. Ein Pass für 50-Yards bringt das 7:7!
21:35
Der Pass zum neuen First-Down!
21:32
Nächster Sack, aber Rodgers liefert!
Nach einem Fair-Catch geht es an der eigenen Zehn los. Im 2nd-Down geht es dann aber sieben Yards nach hinten, weil Pierre-Paul von hinten auf Rodgers springt. Das bringt den Quarterback nicht aus der Ruhe, im nächsten Versuch verschafft er sich mit einem Lauf durch die eigene Endzone nach rechts Platz und wirft dann für 23 Yards nach vorne auf Lazard an die rechte Auslinie. Ein neuer First-Down aus schwieriger Situation!
21:31
Der Sack von Clark!
21:28
Auch Brady am Boden!
Von der Mittellinie geht es kaum nach vorne, bei 3rd&10 steht der 43-Jährige unter Zugzwang. Clark schiebt seinen Gegenspieler einfach nach vorne und sackt dann Brady. Der Ballbesitz wechselt erneut.
21:24
Der Godwin-Fang!
21:23
Godwin holt das neue First-Down!
Es sieht nach einem schnellen Stop aus, Tampa muss im dritten Down ganze 14 Yards überbrücken! Er passt etwa sechs Yards in die Mitte, Godwin kann dort aber Fahrt aufnehmen und schafft es tatsächlich noch über die Mittellinie für die restlichen acht Yards. Ein super Lauf nach dem Fang!
21:22
Barretts Sack!
21:17
Rodgers gesackt!
Bei 3rd&9 steht Rodgers gleich unter Druck. Rodgers versucht sich mit einem Zurückweichen nach rechts etwas Zeit zu verschaffen, wird dabei aber von hinten getroffen. Barrett springt von hinten auf ihn und bringt ihn für neun Yards Raumverlust zu Boden. Damit müssen die Gastgeber nach nur einem erspielten First-Down punten.
21:16
Wie reagieren die Packers?
An der eigenen 25 geht es los für Rogers.
21:13
Evans mit dem Touchdown!
21:12
Touchdown-Bucs zum 0:7!
Was für ein Start! Brady nimmt aus 15 Yards ganz genau Maß und wirft nach links tief in die Endzone! Evans erreicht den perfekten Pass und fängt für sechs Punkte, weil der Extra-Punkt zwischen die Pfosten geschossen wird, gibt es einen weiteren oben drauf! Gerade einmal vier Minuten hat der Drive über 9 Plays gedauert.
21:09
Nächste 3rd-Down-Conversion!
Bei 3rd&9 steht Brady gleich wieder unter Druck! Mit dem Pass nach rechts auf Godwin für 14 Yards geht es bis an die 18-Yard-Linie!
21:06
Der erste Brady Pass!
21:05
Los geht's!
Die Buccaneers empfangen den Kick-Off der Gastgeber und laufen ihn an die eigene 34-Yard-Linie. Die ersten beiden Läufe werden aber schnell gestoppt, sodass es zum 3rd&4 kommt. Brady passt nach links an die gegnerische 33 und erzielt damit nicht nur den neuen First-Down, sondern gleich eine gute Feldposition.
21:02
Hymne!
Die Hymne ertönt im Stadion, gleich geht es also los! Die Buccaneers sind übrigens das einzige Team, gegen das Rodgers mehr Interceptions (9) als Touchdowns (8) geworfen hat. Im sogenannten Passer-Rating führt er gegen Brady in dieser Saison aber mit 121,5 zu 102,2. Es ist wohl die beste Saison des Quarterbacks, fast jeder rechnet damit, dass er zum Most Valuable Player der Saison gewählt werden wird. Sein Manko: Er konnte erst einen Superbowl gewinnen, Brady sechs.
21:00
Der mögliche Gegner
Im Superbowl wird also eines der beiden Teams gegen den Sieger aus dem Spiel zwischen den Buffalo Bills und den Titelverteidigern der Kansas City Chiefs antreten. Die Begegnung findet im Anschluss statt.
20:54
Der Weg der Bucs
Als fünfter der regulären Saison hatte das Team aus Tampa ein Spiel mehr: Vor zwei Wochen schlug die Mannschaft um Brady das Washington Football Team mit 22:31. Dadurch kam es in der vergangenen Woche zum Legenden-Duell zwischen Brady und Brees. Die beiden Quarterbacks erwischten nicht ihren besten Tag, die drei Interceptions von Brees waren aber zu viel für die Saints. Somit siegte Tampa Bay mit 30:20.
20:45
Der Weg der Packers
Ein Spiel trennt die beiden also noch vom Superbowl am 7. Februar. Nach der Regular-Season hatten die Packers eine Woche frei, da sie die beste Bilanz der Regular-Season hatten. Am vergangenen Sonntag siegten sie dann gegen die LA Rams souverän und ließen deren starke Defensive wie eine Schülermannschaft aussehen. Auch daher gehen sie nach dem 32:18 als leichter Favorit ins heutige Duell.
20:38
Rodgers vs. Brady
Besonders auf den beiden erfahrenen Quarterbacks lag in dieser Woche die Aufmerksamkeit: Der 43-jährige Tom Brady wechselte vor der Saison von den Patriots zu den Buccaneers. Sollte er heute gewinnen, stünde er mit dem neuen Team gleich wieder im Superbowl! Er wollte den Fans beweisen, dass er nicht nur in New England funktioniert, wo er sechs Superbowls gewinnen konnte. Auf der anderen Seite steht Aaron Rodgers, der in dieser Spielzeit wahnsinnig gut in Form ist. Das könnte auch an seinem Unmut darüber liegen, dass die Packers im Draft einen Quarterback gepickt haben, was manche schon als Zeichen für einen beginnenden Abschied interpretiert hatten.
20:33
Der Abend beginnt!
Es ist DAS Sportereignis des Wochenendes: Tom Brady tritt mit seinen Tampa Bay Buccaneers bei den leicht favorisierten Green Bay Packers an. Nicht nur in Amerika erregt das Duell zwischen den beiden Star-Quarterbacks riesige Aufmerksamkeit!
Weiterlesen
Anzeige