Heute | 20:45 Uhr
Fußball | Europa League
Dnipropetrovsk - FC Sevilla
Donnerstag | 20:30 Uhr
Fußball | 1. Bundesliga
Hamburger SV - Karlsruher SC
Freitag | 20:30 Uhr
Fußball | 2. Bundesliga
Holstein Kiel - 1860 München
Samstag | 18:30 Uhr
Fußball | FA Cup
FC Arsenal - Aston Villa
Samstag | 20:00 Uhr
Fußball | DFB-Pokal
Finale in Berlin
Samstag | 21:30 Uhr
Fußball | Copa del Rey
Athletic Bilbao - FC Barcelona
LIVE KALENDER
SPORT ERGEBNISSE
VIDEOS
GAMES
SERVICES

Hersteller schlagen auf: Motoren sollen teurer werden

01.06.12 17:28
Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug
Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug.
Foto: xpb.cc
Für Teams ohne Werksunterstützung soll die Formel 1 noch teurer werden. Wie 'auto, motor und sport' berichtet, planen die Motorenlieferanten, die Leasingkosten für ihre Aggregate ab 2014 um bis zu 80 Prozent zu erhöhen.

Bislang verlangen Mercedes, Renault und Ferrari acht Millionen Euro pro Saison, KERS kostet noch einmal zwei bis drei Millionen extra. Ab 2014 sollen für die neuen V6-Turbo-Moto-ren in Kombination mit KERS 18 Millionen im Paket fällig werden.