Liveticker

Lillehammer - HS 100 Einzel - Damen
17:30
Auf Wiedersehen
Nach einem spannenden Wettkampf verabschieden wir uns mit tollen Resultaten aus deutscher Sicht. Schon morgen geht es mit einem weiteren Springen von der Normalschanze weiter, ehe die Damen dann Sonntag erstmals im Weltcup von einer Großschanze antreten werden. Darauf sind wir besonders gespannt! Bis bald.
17:29
Österreicherinnen unter Wert geschlagen
Eigentlich wollten die ÖSV-Damen trotz der Abwesenheit von Iraschko-Stolz in Sachen Podest angreifen, doch davon waren sie heute weit entfernt. Chiara Hölzl wird für sie enttäuschende Zwölfte und auch Seifriedsberger kann mit Platz 20 nicht zufrieden sein. Da muss in nächster Zeit ein Schritt nach vorn gemacht werden!
17:27
DSV-Team überragend
Die deutsche Mannschaft scheint im Olympiawinter in toller Verfassung zu sein. Althaus und Vogt auf dem Podest, aber auch Würth und Ernst unter den besten Acht sichern sich die halbe Norm für die olympischen Spiele und werden zufrieden sein! Seyfarth verpasst nach einer guten Leistung knapp die Top Ten und auch Anna Rupprecht gab sich aufgrund ihrer Verletzung im Vorfeld durchaus zuversichtlich, noch ein paar Schritte nach vorn in den nächsten Wochen machen zu können!
17:24
Lundby gewinnt
Maren Lundby holt sich vor heimischer Kulisse den Sieg und darf jubeln! Dahinter freuen sich aber mit Sicherheit auch die beiden DSV-Damen Althaus und Vogt über die Podestplätze direkt zum Weltcupauftakt - herzlichen Glückwunsch!
17:24
Katharina Althaus (GER)
Wer holt sich den Sieg? Lundby hat stark vorgelegt, Althaus muss nun die Nerven behalten und ebenfalls in etwa 96m springen. Die Deutsche hat einen starken Absprung, kommt jedoch nur auf 93m. Damit wird Althaus wohl Zweite!
17:22
Maren Lundby (NOR)
Lundby ist die einzige Athletin, die einen deutschen Sieg verhindern kann - und wie! Die Norwegerin springt trotz schwierigem Wind erneut auf 96m und übernimmt damit deutlich die Führung!
17:21
Carina Vogt (GER)
Die DSV-Dame hat einen kleinen Wackler in der Luft, zieht den Versuch aber dennoch auf starke 88,5m herunter. Das wird verdammt knapp mit der Führung, doch es reicht! 0,2 Punkte verhelfen Carina Vogt auf das Podest!
17:20
Sara Takanashi (JPN)
Takanashi setzt noch einen drauf und segelt auf starke 89m! Im Moment ist aufgrund des Rückenwindes nicht viel mehr möglich...
17:20
Yuki Ito (JPN)
Es geht um das Podest! Yuki Ito springt auf 87,5m und setzt sich deutlich in Front.
17:19
Irina Avvakumova (RUS)
Deutlich besser macht es dagegen die Russin, die bei schwierigem Wind auf 86,5m segelt. Dennoch reicht dies nur zu Rang zwei! Würth bleibt vorn!
17:17
Spela Rogelj (SLO)
Wie kann die Slowenin dagegen halten? Nur 84,5m sind eindeutig zu wenig für Rogelj, um die deutsche Doppelführung zu verhindern.
17:17
Gianina Ernst (GER)
Weiter geht's direkt mit Gianina Ernst, die sich ebenfalls stark präsentiert. Nach einem Wackler bei der Landung bei 88m reicht es zum zweiten Platz!
17:16
Svenja Würth (GER)
Viel besser macht es dagegen Svenja Würth, die ihren starken Absprung weit auf 90m herunterzieht und sich Rang eins holt!
17:15
Kaori Iwabuchi (JPN)
Die Japanerin beginnt die Gruppe der besten Zehn des ersten Durchgangs mit einer Weite von 84m! Iwabuchi fehlt ein wenig die Höhe, um auf eine ordentliche Weite zu kommen...
17:13
Juliane Seyfarth (GER)
Die deutschen starken Springerinnen sind an der Reihe! Juliane Seyfarth erwischt einen guten Absprung und bestätigt den ersten Durchgang. Auf der Ergebnisliste stehen ordentliche 89m!
17:12
Yuka Seto (JPN)
Die Japanerin hat recht gute Bedingungen, nutzt diese jedoch nicht perfekt. 88m bedeuten derzeit Platz fünf!
17:11
Chiara Hölzl (AUT)
Schon zu diesem recht frühen Zeitpunkt in Durchgang zwei ist Hölzl an der Reihe, die sich das sicherlich anders vorgestellt hatte. Jetzt landet die Österreicherin bei 89m, doch weit nach vorn wird sie dies nicht bringen.
17:10
Ursa Bogataj (SLO)
Teamkollegin Bogataj macht es wesentlich besser und springt auf starke 90m!
17:10
Nika Kriznar (SLO)
Kriznar hat einen kleinen Wackler beim Absprung und muss daher bereits bei 86,5m landen.
17:09
Lea Lemare (FRA)
Die Französin Lemare ist schon deutlich stärker einzuschätzen und zeigt dies auch. 90m reichen derzeit zu Rang eins!
17:08
Daniela Vasilica Haralambie (ROU)
Die Rumänin kann fast schon erwartungsgemäß nicht mithalten und wird ebenfalls mit dem Sprung auf 86,5m ein paar Plätze verlieren.
17:07
Lara Malsiner (ITA)
Die jüngere der beiden Malsiner-Schwester sitzt nun auf dem Balken. Auch Lara Malsiner zeigt eine starke Leistung und segelt auf gute 92,5m.
17:06
Julia Kykkänen (FIN)
Als nächstes ist die Finnin an der Reihe. Julia Kykkänen kann jedoch mit Malsiner nicht mithalten und wird nach einer Weite von 85,5m Plätze einbüßen.
17:05
Manuela Malsiner (ITA)
Nach einer kurzen Pause geht es mit der zweiten Zehnergruppe weiter. Manuela Malsiner beginnt diese mit einem Sprung auf bärenstarke 92m! Damit kann der 19-Jährigen jetzt eine deutliche Verbesserung gelingen!
17:04
Julia Clair (FRA)
Die Französin schafft exakt die gleiche Weite, schiebt sich aber aufgrund der Pluspunkte des Windes auf den ersten Rang!
17:03
Anna Rupprecht (GER)
Rupprecht ist bislang die am schlechtesten platzierte Deutsche und wird auch nicht mehr deutlich nach vorn kommen. Die Weite von 86m ist ausbaufähig!
17:02
Sofya Tikhonova (RUS)
Bei der Russin wird es knapp! Tikhonova segelt auf 87m, bleibt jedoch auch hinter der Österreicherin zurück.
17:01
Ema Klinec (SLO)
Die Slowenin kann Seifriedsberger schon einmal nicht von der Spitze verdrängen. Die Weite von 84,5m ist zu wenig!
17:00
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Jacqueline Seifriedsberger zeigt sich ein wenig formverbessert und wird mit ihren 87m einige Plätze gutmachen können!
16:59
Xinyue Chang (CHN)
Die Chinesin verpasst nach eher mäßigem Absprung die Führung mit nur 82m.
16:59
Silje Opseth (NOR)
Opseth braucht 78m für die Spitzenposition und springt diese Weite locker. 85m stehen auf der Ergebnistafel!
16:58
Aleksandra Barantceva (RUS)
Die Russin springt einen Meter weiter und reiht sich damit hinter Ström ein.
16:57
Nita Englund (USA)
Englund wird ihren Platz nach nur 78,5m nicht verteidigen können.
16:56
Anna Odine Strøm (NOR)
Der zweite Durchgang beginnt! Die Norwegerin Anna Ström eröffnet das Finale mit einer Weite von 83,5m. Die Skispringerinnen bekommen jetzt aber eine Luke mehr Anlauf!
16:38
Gleich geht's weiter
In einem aufregenden ersten Durchgang wusste vor allem das deutsche Team zu überzeugen und liegt mit fünf Springerinnen in den Top elf und mit Althaus und Vogt in Führung bzw. auf Rang drei. Die ersten fünf Damen springen in einer anderen Liga und werden das Podest unter sich ausmachen. Da dürfte von hinten keiner mehr herankommen! Wir melden uns ab 16:55 Uhr mit dem zweiten Durchgang zurück!
16:36
Sara Takanashi (JPN)
Wie weit geht es für die Rekordsiegerin? Auch Takanashi wird die Bestweite nicht schlagen und muss bei 93m landen. Die zweite Japanerin bleibt damit ebenso hinter den beiden DSV-Springerinnen!
16:35
Yuki Ito (JPN)
Die Japanerin hat noch einmal bessere Bedingungen, kann diese jedoch nicht perfekt nutzen. Mit ihren 93,5m reiht sich Ito auf Platz vier ein.
16:35
Maren Lundby (NOR)
Bei Lundby ist der Wind ein wenig geringer, doch die Norweger kann noch einmal zwei Meter weiter auf nunmehr 96m springen! Aufgrund der geringeren Pluspunkte reicht es jedoch nur zum zweiten Platz!
16:34
Katharina Althaus (GER)
Auch Althaus erwischt einen Spitzensprung und springt noch einmal zwei Meter weiter als Vogt zuvor! Die beiden Deutschen liegen nun haushoch mit mehr als zehn Punkten Vorsprung in Front!
16:33
Carina Vogt (GER)
Was für ein Sprung! Bei keinesfalls guten Bedingungen segelt die Deutsche perfekt den Hang herunter und setzt die Topweite mit 92m - Rang eins!
16:32
Ema Klinec (SLO)
Die Topathleten haben nun Probleme bei schwierigem Wind. Auch Klinec muss bereits bei 80m landen und wird sich nicht ganz vorn einreihen können!
16:31
Jacqueline Seifriedsberger (AUT)
Die zweite Dame aus der Alpenregion ist an der Reihe. Jacqueline Seifriedsberger hat auch keine guten Bedingungen und merkt dies bei dem Sprung auf 78,5m auch extrem. Das Finale ist dennoch erreicht!
16:30
Irina Avvakumova (RUS)
Bei Irina Avvakumova bläst der Wind extrem von hinten, sodass die Russin nach 85,5m sogar die Führung übernehmen kann!
16:29
Svenja Würth (GER)
Im Probedurchgang war Würth unter den besten Zehn und auch jetzt reiht sich die Deutsche bei schwierigen Bedingungen und einer Weite von 85m auf einem starken dritten Rang ein.
16:28
Maja Vtic (SLO)
Nach einer kurzen Pause geht es mit den besten Zehn des vergangenen Winters weiter. Maja Vtic springt zum Auftakt auf 78m und wird Durchgang zwei wohl verpassen - was für eine Überraschung!
16:26
Yuka Seto (JPN)
Seto reiht sich trotz eines halben Meters weiter direkt hinter Hölzl ein.
16:25
Chiara Hölzl (AUT)
Wie weit geht es für die erste von zwei Österreicherinnen? Vom Potential her ist die Bestweite sicher möglich! Hölzl kann die Vorschusslorbeeren nicht ganz bestätigen und landet bei 84m.
16:24
Manuela Malsiner (ITA)
Malsiner macht es dagegen deutlich besser und zieht den Sprung auf ordentliche 82,5m herunter.
16:24
Nita Englund (USA)
Die Amerikaner hat einen Fehler beim Absprung und kommt daher nur auf eine Weite von 79,5m. Das würde derzeit nicht zum Weiterkommen reichen...
16:23
Spela Rogelj (SLO)
Bei Rogelj kommt der Wind wieder etwas stärker von hinten, sodass die 87,5m stark einzuschätzen sind!
16:22
Kaori Iwabuchi (JPN)
Eben aufgrund der veränderten Bedingungen muss Kaori Iwabuchi nun ein wenig warten. Im zweiten Anlauf geht die Japanerin vom Balken und segelt auf 90m. Die Punktabzüge bringen Iwabuchi jedoch auf Rang drei zurück!
16:20
Julia Kykkänen (FIN)
Kykkänen hat jetzt sogar als erste Athletin Aufwind, sodass die 86m der Finnin nicht für ganz vorne reichen.
16:19
Elena Runggaldier (ITA)
Der Rückenwind schläft immer weiter ein, doch Runggaldier nutzt dies nicht. Nur 80,5m bedeuten derzeit Rang 16!
16:18
Ursa Bogataj (SLO)
Auch die Slowenin hat guten Wind und kann diesen zu einer Weite von 86,5m nutzen, bleibt damit aber hinter Ernst und Seyfarth.
16:18
Lea Lemare (FRA)
Lemare bleibt hinter ihrer Teamkollegin zurück, reiht sich aber nach 84m auch auf den vorderen Plätzen ein.
16:17
Lucile Morat (FRA)
Die Führung wackelt! Lucile Morat segelt auf starke 88,5m und verdrängt die Deutschen von der Spitze!
16:16
Anastasiya Barannikova (RUS)
Die Russin kommt überhaupt nicht in den Flug hinein und muss bereits bei mageren 72m landen.
16:15
Anna Rupprecht (GER)
Die dritte DSV-Dame springt auf 81,5m und ist damit offenbar nicht zufrieden. Immerhin reicht der aktuell siebte Rang für das Finale.
16:15
Sofya Tikhonova (RUS)
Die Russin macht es besser und steht mit ihrem Sprung auf 80,5m auf dem letzten sicheren Platz für den zweiten Durchgang.
16:14
Abby Ringquist (USA)
Ringquist kann mit den Deutschen nicht ansatzweise mithalten und wird nach 75,5m um das Finale zittern müssen...
16:13
Juliane Seyfarth (GER)
Auch Seyfarth darf mit ihrem Sprung durchaus zufrieden sein. 85,5m bedeutet derzeit Rang zwei und damit der sichere Einzug in den zweiten Durchgang!
16:11
Gianina Ernst (GER)
Die erste Deutsche ist an der Reihe! Gianina Ernst zeigt eine starke Leistung und zieht den Sprung auf gute 87m herunter!
16:11
Nika Kriznar (SLO)
Kriznar dagegen legt sich gut in den Wind und lässt sich auf satte 85m nach unten tragen. Damit liegt die Slowenin natürlich auf Rang eins!
16:10
Alexandra Kustova (RUS)
Die Russin kann da nicht mithalten und muss bereits die Ski bei 76,5m in den Schnee setzen.
16:09
Daniela Vasilica Haralambie (ROU)
Haralambie springt exakt auf die gleiche Weite und übernimmt aufgrund mehr Windpunkten die Führung!
16:08
Lara Malsiner (ITA)
Immerhin setzt sich Malsinger mit ihrer Weite von 83,5m zunächst mal an die Spitze! Damit fehlt der Italinierin nur eine Springerin, um sicher im Finale dabei zu sein.
16:07
Nicole Maurer (CAN)
Maurer kann die bislang besten Bedingungen nicht nutzen und muss bereits bei 78m landen.
16:07
Silje Opseth (NOR)
Die Norwegerin macht es immerhin besser uns springt auf nicht mehr als passable 80m.
16:06
Nina Lussi (USA)
Lussi reiht sich auf dem derzeit vorletzten Platz mit einer Weite von 72,5m ein. Das Niveau ist bislang mehr als überschaubar!
16:05
Romane Dieu (FRA)
Auch Dieu wird es mit dem zweiten Durchgang schwer machen. Nur 78,5m stehen auf der Anzeigetafel!
16:05
Abigail Strate (CAN)
Die Kanadiern wird sich nach einem Sprung auf 72m wohl vorzeitig verabschieden müssen.
16:04
Anna Odine Strøm (NOR)
Auch Stroem kann die keinesfalls schlechten Bedingungen nicht nutzen und springt lediglich auf magere 77,5m.
16:03
Xinyue Chang (CHN)
Xinyue Chang reiht sich mit ihrer Weite von 80,5m genau zwischen den beiden bisherigen Springerinnen ein.
16:02
Julia Clair (FRA)
Auch die Französin Clair kann noch keinen Spitzensprung zeigen und muss bereits bei 83m landen.
16:01
Aleksandra Barantceva (RUS)
Los geht's! Die Russin Barantceva beginnt mit einem Sprung auf 80m.
15:54
Favoritenkreis
Am Ende des Tages erwarten wir die bekannten Gesichter an der Spitze des Feldes. In erster Linie ist natürlich die Japanerin Takanashi zu nennen, die in den letzten Jahren stets den Weltcup dominierte. Hinzu kommt ihre Teamkollegin Ito, die ebenfalls zu den besten Athletinnen gehört. Neben den bereits genannten deutschen Damen Vogt und Althaus dürfte auch die Norwegerin Lundby ein Wörtchen in Sachen Podest mitreden. Ansonsten sind wir natürlich gespannt, welche Dame sich im Vergleich zum Vorwinter verbessert hat und vielleicht direkt für eine Überraschung sorgen kann!
15:49
Nur zwei ÖSV-Damen am Start
Bei den Österreicherinnen fehlt es ein wenig an der Qualität in der Breite, sodass sich nur zwei Frauen qualifizieren konnten. Mit dabei sein werden gleich Chiara Hölzl und Jacqueline Seifriedsberger, dir durchaus auch die besten Zehn an einem guten Tag erreichen können. Beim ÖSV fehlt allerdings die jahrelange Vorspringerin Daniela Iraschko-Stolz, die momentan aufgrund einer Knieverletzung ausscheidet. Die Routinier hofft jedoch noch auf eine rechtzeitige Genesung für die olympischen Spiele!
15:44
DSV-Team mit Sechstett
Sechs deutsche Damen haben die Qualifikation überstanden und werden gleich im ersten Wertungsdurchgang mit 40 Springerinnen an den Start gehen. Angeführt wird das Team von Weltmeisterin Carina Vogt und Katharina Althaus, die im letzten Winter bereits den Anschluss zur Weltspitze geschafft hat. Hinzu kommen Svenja Würth, Anna Rupprecht und Gianina Ernst.
15:40
Willkommen aus Lillehammer
Schönen guten Tag und ein herzliches Willkommen aus Norwegen. Wir begrüßen Sie zum ersten Weltcup der Skispringerinnen in der Olympia-Saison 2017/2018. Los geht's in Lillehammer mit Durchgang eins ab 16:00 Uhr.

Wintersportkalender

Damen
Frankreich
Annecy
14.12.2017
7,5km Sprint
14:15
Herren
Italien
Gröden
15.12.2017
Super G
12:15
Herren
Frankreich
Annecy
15.12.2017
10km Sprint
14:15
Damen
Frankreich
Val d'Isere
16.12.2017
Abfahrt
10:30
Damen
Italien
Toblach/Dobbiaco
16.12.2017
10km Freistil
11:00
Anzeige