Schalke ohne Goretzka - Coke-Wechsel bahnt sich an

07.12.2017 11:54
Leon Goretzka (l.) und Alessandro Schöpf werden S04 am Samstag fehlen
Leon Goretzka (l.) und Alessandro Schöpf werden S04 am Samstag fehlen

Fußball-Bundesligist Schalke 04 muss am Samstag im Verfolgerduell bei Borussia Mönchengladbach (18:30 Uhr) auf Nationalspieler Leon Goretzka und den Österreicher Alessandro Schöpf verzichten. Das bestätigte Trainer Domenico Tedesco am Donnerstag.

Der 22 Jahre alte Goretzka leide weiterhin unter einer "knöchernen Stressreaktion im Unterschenkel". Um die damit einhergehenden Schmerzen zu behandeln, nimmt der Mittelfeldspieler bis Freitag "diverse Untersuchungstermine" wahr, schrieb der Bundesligist über Twitter. Erst danach sei absehbar, wann er in den kommenden beiden Wochen wieder in den Trainings- und Spielbetrieb zurückkehren kann.

Schöpf fällt unterdessen wegen einer Kapselverletzung im linken Knie aus. Der 23-Jährige verpasste in dieser Saison bereits den Saisonstart wegen eines Kreuzbandrisses sowie mehrere Spiele wegen Rückenproblemen.

Coke-Wechsel: Heidel bestätigt Gespräche

Zudem bestätigte Sportvorstand Christian Heidel die Medienberichte um einen möglichen Abgang des spanischen Rechtsverteidigers Coke in der Winterpause. "Es gibt Gespräche mit einem spanischen Klub", sagte Heidel.

Es sei aber "noch keine Entscheidung gefallen", da S04 zuerst die "Situation im eigenen Kader berücksichtigen" wolle. Nach Informationen von "Radio Marca" steht Coke vor einem Wechsel zum Erstligisten UD Levante.

Trainer Domenico Tedesco blickt derweil auf die nächste Aufgabe in der Liga. Borussia Mönchengladbach "hat unheimlich viel Qualität", so der 32-Jährige: "Sie haben das Potenzial bis zum Ende ganz oben mitzuspielen."