Junuzović tritt aus Nationalteam zurück

13.10.2017 10:38
Zlatko Junuzović wird nicht mehr für Österreich auflaufen
Zlatko Junuzović wird nicht mehr für Österreich auflaufen

Werder Bremens Kapitän Zlatko Junuzović beendet mit sofortiger Wirkung seine Laufbahn in der österreichischen Nationalmannschaft. Das gab der Bundesligist am Freitag bekannt.

Der 30-jährige Mittelfeldspieler hatte zuletzt mit dem ÖFB-Team die Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland verpasst. Bei einem neuen Anlauf, sich für ein großes internationales Turnier zu qualifizieren, werde Junuzović nicht mehr dabei sein.

Der in Serbien geborene Österreicher führte in erster Linie familiäre Gründe für seinen Entschluss an: "Mit der Beanspruchung durch Klub und Nationalteam hatte ich in der Vergangenheit oft sehr wenig Zeit für meine kleine Familie. Genau dieser Gedanke, zukünftig mehr Zeit mit meiner Familie verbringen zu können, war letztlich ausschlaggebend dafür, dass ich mich voll und ganz auf meine Klubkarriere konzentrieren möchte."

Seit 2007 absolvierte Junuzović 55 Länderspiele für Österreich und traf dabei sieben Mal. Er gehörte in den letzten Jahren zum Stammpersonal vom ebenfalls zurückgetretenen Nationaltrainer Marcel Koller, unter dem er die meisten Spiele für Rot-Weiß-Rot absolvierte. 

Bei Werder noch Vertrag bis zum Sommer

Der österreichischen Nationalmannschaft wolle der Mittelfeldspieler als Fan weiter erhalten bleiben: "In Anbetracht der positiven Entwicklung unseres Landes im Fußball und der vielen talentierten Spieler in Österreich bin ich mir sicher, dass wir trotz der gescheiterten WM-Qualifikation gute Chancen haben, uns für das nächste große Turnier zu qualifizieren. Ich werde vor dem TV die Daumen drücken", versicherte er.

Die sportliche Zukunft des Rechtsfußes beim SV Werder Bremen ist ebenfalls noch ungewiss. Der Vertrag Junuzović' an der Weser läuft am Saisonende aus.