Augsburg-Trio gegen Hoffenheim fraglich

12.10.2017 14:11
Sergio Córdova und Rani Khedira drohen gegen Hoffenheim auszufallen
Sergio Córdova und Rani Khedira drohen gegen Hoffenheim auszufallen

Der FC Augsburg bangt vor dem Spiel am Samstag bei 1899 Hoffenheim um den Einsatz von Sergio Córdova, Konstantinos Stafylidis und Rani Khedira.

Cordova und Stafylidis seien mit "leichten Blessuren" von ihren Länderspielen zurückgekommen, "da müssen wir abwarten", sagte Trainer Manuel Baum.

Khedira habe nach einer Bauchmuskelzerrung zwar am Donnerstag wieder "voll mittrainieren können", so Baum, "wir müssen aber abwarten, wie der Bauchmuskel reagiert".

Dagegen könne Martin Hinteregger, den zuletzt Probleme am Sprunggelenk geplagt hatten, spielen. Der erkältete Philipp Max war bereits am Mittwoch wieder ins Training eingestiegen.

Vor der Partie fand Baum lobende Worte für den Gegner. "In Hoffenheim wird richtig gute Arbeit gemacht. Das sieht man an den Ergebnissen". Für das variable Spiel der Hoffenheimer müsse der Coach sich noch einen "Plan zurechtlegen."