Russland bucht Halbfinal-Ticket nach EM-Krimi

13.09.2017 19:48
Alexey Shved war einmal mehr Topscorer seines Teams
Alexey Shved war einmal mehr Topscorer seines Teams

Russland ist bei der EM als dritte Mannschaft ins Halbfinale eingezogen. Der Rekordsieger (14 Titel) setzte sich in der Runde der letzten Acht mit 72:69 (37:31) gegen Griechenland durch und trifft am Freitag (20:30 Uhr) in Istanbul auf Italien oder Serbien, die am Mittwochabend um den letzten Platz kämpfen.

Am Dienstag hatten bereits Titelverteidiger Spanien (84:72 gegen Deutschland) und Slowenien (103:97 gegen Lettland) das erste Semifinale am Donnerstag (20:30) erreicht.

Bester Werfer der Russen, zuletzt 2007 Europameister, war Alexey Shved (26 Punkte). Beim zweimaligen Titelträger Griechenland (1987, 2005) hieß der Topscorer Nick Calathes (25). Der Point Guard vergab in der Schlusssekunde die Chance, mit einem Dreier eine Verlängerung zu erzwingen.