Chelsea und Barcelona jagen DFB-Talent

07.09.2017 15:37
Atakan Akkaynak spielt bereits für den DFB
Atakan Akkaynak spielt bereits für den DFB

Der 18-jährige Atakan Akkaynak von Bayer Leverkusen ist den Talent-Scouts aus ganz Europa bereits ein Begriff. Internationale Top-Klubs sollen großes Interesse an einer Verpflichtung des zentralen Mittelfeldspielers haben.

Nach Informationen von "Goal.com" beobachtet der FC Barcelona Akkaynak schon seit mehr als einem Jahr. Nun sollen auch der FC Chelsea und die AS Roma Interesse bekundet haben. Den Berichten zufolge wollte Barça den 18. Geburtstag des U-Nationalspielers abwarten und dann eine potentielle Verpflichtung ausloten. Akkaynak feierte im Januar seine Volljährigkeit. Sein Vertrag in Leverkusen läuft noch bis 2019. Angeblich will Bayer schnellstmöglich verlängern.

Der junge Deutsch-Türke zählt zu den größten Talenten in Deutschland. Aktuell ist Akkaynak noch in der A-Junioren-Bundesliga für Bayer Leverkusen aktiv, allerdings hat er schon mit den Profis trainiert und könnte in dieser Saison vor seinem Bundesligadebüt stehen. Nicht umsonst durchlief der beidfüßig starke Techniker die Junioren-Nationalmannschaften des DFB von der U16 bis zur U19, für die er in diesem Jahr debütierte.

Entscheidung für den DFB

Dabei hätte Akkaynak auch für die Türkei spielen können. "Der Grund für meine Wahl war, dass ich mich beim DFB besser weiterentwickeln kann", sagte der Teenager im vergangenen Jahr im verbandsinternen DFB-Interview: "Dies ist ein wichtiger Punkt für mich, da man sich in meinem Alter entwickeln muss, um später die Chance zu bekommen, Profi zu werden."

Von seinen Mitspielern wurde er bereits in den höchsten Tönen gelobt. Kai Havertz, der den Sprung aus der Jugend ins Bayer-Profiteam bereits geschafft hat, spielte schon Seite an Seite mit Akkaynak. "Atakan hat mir fast zwei Drittel meiner 16 Tore aufgelegt", verriet er.  "Meistens hält Atakan mir sehr gut den Rücken frei. Somit kann ich mich auf die Aktionen in der Offensive konzentrieren. Wenn ich mal einen Ball verliere, dann erläuft ihn Atakan und erobert ihn für die Mannschaft zurück."

Akkaynak selbst legt Wert auf seine technischen Stärken. "Ich kann das Spiel gut lenken und habe einen starken rechten Fuß. Schüsse aus der zweiten Reihe beherrsche ich ganz gut, sowie die diagonalen Pässe bzw. die Pässe in die Schnittstellen." Möglich, dass er diese schon bald in Spanien oder England zeigt.

Premier League Premier League
Anzeige

Premier League Torjäger