Medien: Dembélé soll Ronaldo bei Real beerben

19.06.2017 13:26
Wechselt Ousmane Dembélé vom BVB zu Real Madrid?
Wechselt Ousmane Dembélé vom BVB zu Real Madrid?

Borussia Dortmunds Offensiv-Juwel Ousmane Dembélé ist offenbar ein Kandidat bei Real Madrid, falls Cristiano Ronaldo die Königlichen verlässt.

Laut "Diario Gol" laufen in Madrid die Planungen für einen Abgang des Weltfußballers an. Im Zentrum der Überlegungen demnach: der 20 Jahre alte Dembélé. Real soll bereits Kontakt zum Flügelstürmer des BVB aufgenommen haben.

Dembélé könnte beim spanischen Rekordmeister sowohl kurzfristig Ronaldo beerben, als auch langfristig ein Gesicht des Teams werden. Ins Bernabéu locken könnte den Dortmunder dem Bericht zufolge nicht nur die Aussicht auf regelmäßige Einsatzzeiten durch den Abschied Ronaldos. Auch der Gewinn individueller Auszeichnungen wie beispielsweise des Ballon d'Or sei ein zugkräftiges Argument für Dembélé.

Im Werben um den Franzosen müssen sich die Königlichen allerdings wohl ein Duell mit Erzrivale FC Barcelona liefern. Bei den Katalanen gilt der BVB-Shooting-Star seit Wochen und Monaten als Transferziel Nummer eins.

Das letzte Wort in der Personalie hat zudem immer noch der BVB. Dembélé ist bis 2021 an die Schwarzgelben gebunden. Eine Ausstiegsklausel enthält sein Vertrag nicht.

Der Umworbene selbst schmetterte unlängst alle Gerüchte um einen Wechsel ab. "Ich fühle mich gut in Dortmund. Ich achte nicht darauf, was erzählt wird", sagte Dembélé nach dem Länderspiel der Franzosen gegen England angesprochen auf die Spekulationen. Sein Berater Moussa Sissoko bestätigte immerhin jedoch, dass "viele große Klubs" ihr Interesse am Youngster hinterlegt hätten.