BVB offenbar an Barça-Talent dran

19.06.2017 10:14
Seung-Woo Lee (l.) hat sich ins Notizbuch von Borussia Dortmund gedribbelt
Seung-Woo Lee (l.) hat sich ins Notizbuch von Borussia Dortmund gedribbelt

Borussia Dortmund ist heiß auf das nächste Top-Talent. Seung-Woo Lee soll es den BVB-Verantwortlichen angetan haben. Der 19-Jährige steht bis 2018 beim FC Barcelona unter Vertrag. In seiner Heimat wurde Lee bereits als "Asiens Messi" gefeiert.

Die "Bild" berichtet, dass der BVB den Südkoreaner während der U20-WM intensiv beobachten ließ. Der variabel einsetzbare Mittelfeldspieler hinterließ beim Turnier in seinem Heimatland einen guten Eindruck, erzielte zwei Treffer in vier Spielen und legte zudem ein weiteres Tor auf. 

Lee kam im Jahr 2011 als 13-Jähriger in die berühmte Barça-Akademie La Masia und überzeugte von Beginn an. Gleich in seiner ersten Saison knackte der Südkoreaner mit 39 Toren in 29 Spielen einen Vereinsrekord seiner Alterklasse und übertrumpfte damit niemand geringeren als Lionel Messi.

Zwei Jahre ohne Pflichtspiel

Nach seinem grandiosen Start wurde es ruhiger um das Top-Talent. Der Grund: Barcelona wurde im Jahr 2014 für Transfers Minderjähriger von der UEFA bestraft.

Einer dieser Spieler war Lee, der fortan rund zwei Jahre an keinem Pflichtspiel für den FC Barcelona teilnehmen durfte. Ein Abschied kam für Lee, der in dieser Zeit lediglich am Barça-Training und an U-Länderspielen Südkoreas teilnehmen durfte, trotzdem zu keinem Zeitpunkt in Frage.

In der abgelaufenen Saison durfte der 1,73-Meter-Mann dann wieder auf Torejagd gehen. In der Uefa Youth League schoss er zwei Treffer und bereitete zudem zwei vor.

Xavi schwärmt von Lee

Lees gute Auftritte sind auch Barça-Legende Xavi nicht verborgen geblieben. "Er wird in ein oder zwei Jahren bei den Profis spielen. Da bin ich sicher", sagte der ehemalige Mittelfeld-Stratege gegenüber der "Sport Bild".

Ob der BVB bei Lee eine reelle Chance auf eine Verpflichtung hat ist fraglich. Trotz geringer Aussichten auf viel Einsatzzeit bei den Profis ist der Umworbene in Katalonien nämlich äußerst zufrieden.

"Der FC Barcelona ist der beste Klub der Welt. Ich fühle mich wohl und kann mir einen Wechsel nicht vorstellen", sagte der Südkoreaner Ende 2016 in der "Sport Bild".

Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Bayern MünchenDeutschlandBayern MünchenBayernFCB3425726782
2RB LeipzigDeutschlandRB LeipzigRB LeipzigRBL3420772767
3Borussia DortmundDeutschlandBorussia DortmundDortmundBVB34181063264
41899 HoffenheimDeutschland1899 HoffenheimHoffenheimTSG34161442762
51. FC KölnDeutschland1. FC KölnKölnKOE3412139949
6Hertha BSCDeutschlandHertha BSCHertha BSCBSC3415415-449
7SC FreiburgDeutschlandSC FreiburgFreiburgSCF3414614-1848
8Werder BremenDeutschlandWerder BremenWerderSVW3413615-345
9Bor. MönchengladbachDeutschlandBor. MönchengladbachM'gladbachBMG3412913-445
10FC Schalke 04DeutschlandFC Schalke 04SchalkeS0434111013543
11Eintracht FrankfurtDeutschlandEintracht FrankfurtFrankfurtSGE3411914-742
12Bayer LeverkusenDeutschlandBayer LeverkusenLeverkusenB043411815-241
13FC AugsburgDeutschlandFC AugsburgAugsburgFCA3491114-1638
14Hamburger SVDeutschlandHamburger SVHamburgHSV3410816-2838
151. FSV Mainz 05Deutschland1. FSV Mainz 05Mainz 05M053410717-1137
16VfL WolfsburgDeutschlandVfL WolfsburgWolfsburgWOB3410717-1837
17FC Ingolstadt 04DeutschlandFC Ingolstadt 04IngolstadtFCI348818-2132
18SV Darmstadt 98DeutschlandSV Darmstadt 98DarmstadtD98347423-3525
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige

Bundesliga Torjäger