Medien: Aubameyangs China-Wechsel weiter möglich

19.06.2017 08:43
Wechselt BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang doch nach China?
Wechselt BVB-Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang doch nach China?

Trotz anderslautender Gerüchte bastelt der chinesische Erstligist Tianjin Quanjian offenbar weiter am Mega-Deal mit Borussia Dortmunds Torjäger Pierre-Emerick Aubameyang.

Wie der "kicker" berichtet, hat der BVB bezüglich des Interesses an Aubameyang keine negativen Signale von Tianjin erhalten. Auch eine Absage soll nicht bei den Schwarzgelben eingegangen sein. Stattdessen sei der Transfer auf den Zielgeraden. Mindestens 75 Millionen Euro Ablöse sollen die Dortmunder kassieren.

Größtes Hindernis ist nach wie vor eine neue Regelung in Chinas Super League: Nach dieser muss der aufnehmende Klub eine Zwangsabgabe in Höhe der Ablösesumme an den Verband entrichten. Die Gelder fließen dann in eine Stiftung zur Entwicklung des chinesischen Fußballs.

Aubameyangs Wechsel würde Tianjin demnach mehr als 150 Millionen Euro kosten. Zudem soll dem Gabuner ein Vertragsangebot vorliegen, nach welchem er in vier Jahren mehr als 100 Millionen Euro netto verdienen würde.

Kann Tianjin die Regelung aushebeln?

Dem Bericht des Fachmagazins zufolge suchen die Verantwortlichen des Aufsteigers fieberhaft nach einem Schlupfloch. Denkbar wäre es beispielsweise, das Inkrafttreten der Regelung auf den 1. Juli zu verschieben, sodass ein vorher finalisierter Aubameyang-Transfer nicht mehr darunter fiele.

Platzt der Wechsel des Stürmers ins Reich der Mitte doch noch, steht laut "Le Parisien" aus Frankreich auch der FC Liverpool als Interessent parat. Teammanager Jürgen Klopp kennt Aubameyang noch gut aus gemeinsamen Dortmunder Zeiten. Englischen Medienberichten zufolge hat auch Manchester United die Fühler nach dem BVB-Knipser ausgestreckt.

Kein Faktor mehr in dem Poker soll hingegen Paris Saint-Germain sein. Die Franzosen galten lange als Top-Favorit auf die Verpflichtung von Aubameyang. Sie sollen dem 28-Jährigen aber inzwischen abgesagt haben.

Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Bayern MünchenDeutschlandBayern MünchenBayernFCB3425726782
2RB LeipzigDeutschlandRB LeipzigRB LeipzigRBL3420772767
3Borussia DortmundDeutschlandBorussia DortmundDortmundBVB34181063264
41899 HoffenheimDeutschland1899 HoffenheimHoffenheimTSG34161442762
51. FC KölnDeutschland1. FC KölnKölnKOE3412139949
6Hertha BSCDeutschlandHertha BSCHertha BSCBSC3415415-449
7SC FreiburgDeutschlandSC FreiburgFreiburgSCF3414614-1848
8Werder BremenDeutschlandWerder BremenWerderSVW3413615-345
9Bor. MönchengladbachDeutschlandBor. MönchengladbachM'gladbachBMG3412913-445
10FC Schalke 04DeutschlandFC Schalke 04SchalkeS0434111013543
11Eintracht FrankfurtDeutschlandEintracht FrankfurtFrankfurtSGE3411914-742
12Bayer LeverkusenDeutschlandBayer LeverkusenLeverkusenB043411815-241
13FC AugsburgDeutschlandFC AugsburgAugsburgFCA3491114-1638
14Hamburger SVDeutschlandHamburger SVHamburgHSV3410816-2838
151. FSV Mainz 05Deutschland1. FSV Mainz 05Mainz 05M053410717-1137
16VfL WolfsburgDeutschlandVfL WolfsburgWolfsburgWOB3410717-1837
17FC Ingolstadt 04DeutschlandFC Ingolstadt 04IngolstadtFCI348818-2132
18SV Darmstadt 98DeutschlandSV Darmstadt 98DarmstadtD98347423-3525
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Europa League Quali.
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige

Bundesliga Torjäger