Kruse fraglich: Werder ohne Top-Goalgetter zum BVB?

19.05.2017 17:23
Max Kruse trainierte wegen Nackenproblemen nur individuell
Max Kruse trainierte wegen Nackenproblemen nur individuell

Der Einsatz von Bremens Stürmer Max Kruse im Spiel bei Borussia Dortmund am Samstag ist noch ungewiss. Der Angreifer trainierte wegen Nackenproblemen nur individuell.

Kruse hofft aber noch, im letzten Saisonspiel dabei sein zu können. Für Werder geht es noch um die Qualifikation für die Europa League. 

Mit 14 Toren in 22 Einsätzen ist Kruse der torgefährlichste Werderaner der laufenden Saison.