powered by Alles zur Formel 1: News, Ergebnisse, Formel 1 Liveticker und mehr zur F1

McLaren-Legende zieht Verstappen-Senna-Vergleich

19.05.2017 10:40
Max Verstappen gilt seit seinem Formel-1-Debüt als das Supertalent der Szene
Max Verstappen gilt seit seinem Formel-1-Debüt als das Supertalent der Szene

McLaren-Legende Jo Ramírez erkennt viele Parallelen zwischen Ayrton Senna und dem neuen Formel-1-Shootingstar Max Verstappen. Wie der frühere Teammanager im Gespräch mit "Motorsport-Total.com" erklärt, besäße der Niederländer die aggressive Herangehensweise hinter dem Volant, die den Brasilianer einst so berühmt machte: "Sie suchen das Limit des Autos und sie stecken ihre eigenen Grenzen ab", sinniert Ramírez über die Gemeinsamkeiten, die Senna und Verstappen verbinden.

Er gerät ins Schwärmen, wenn es um den 19-Jährigen geht: "Er ist so reif für sein Alter und er ist erfrischend", freut sich Ramírez und gewinnt dem Auftreten Verstappens - das zuweilen als arrogant und hochnäsig verschrien ist - Positives ab: "Ich liebe seinen Fahrstil, aber auch seine Art zu sprechen. Ich mag ihn auf und abseits der Strecke." Er kommt auf die Parallelen zu Senna zurück und resümiert, dass Red Bull seinen Nachfolger gefunden haben könnte: "Er erinnert mich sehr an ihn."

Dass die Österreicher den Vergleich mit der Motorsportikone nicht mögen, wundert Ramirez offenbar: "Ich habe mit Helmut Marko darüber gesprochen. Er hat gesagt: 'Nein, nein, nein, das habe ich nicht behauptet. Die Medien haben das gebracht'." Klar ist: Red Bull will Druck von den Schultern Verstappens nehmen, der 2016 wegen seiner Fahrweise schon genug in den Fokus gerückt ist.

Die Fans lieben Verstappen

Das gilt insbesondere für die Euphorie in seiner Heimat. In Journalistenkreisen heißt es, Verstappen sei schon jetzt der wichtigste Sportler des Landes - in einer der größten Fußballnationen der Welt. "Schaut euch doch die ganzen Fans in Orange an", bestätigt Ramírez und erinnert an die Fankolonien auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona: "Schon als ich bei den Testfahrten da war, saß eine riesige Gruppe Verstappen-Anhänger auf der Tribüne. Wir bräuchten mehr Verstappens."

Erste Vergleiche zwischen Verstappen und Senna waren schon früh aufgekommen. Inflationär wurde die Verbindung allerdings nach der furiosen Regenfahrt des Red-Bull-Youngsters beim Brasilien-Grand-Prix 2016, die zahlreiche Beobachter seinen Ritt mit Sennas erstem Formel-1-Podium 1984 in Monaco verglichen.

Formel 1 2017

Australien
Australien GP
26.03.
China
China GP
09.04.
Bahrain
Bahrain GP
16.04.
Russland
Russland GP
30.04.
Spanien
Spanien GP
14.05.
Monaco
Monaco GP
28.05.
Kanada
Kanada GP
11.06.
Aserbaidschan
Aserbaidschan GP
25.06.
Österreich
Österreich GP
09.07.
Großbritannien
Großbritannien GP
16.07.
Ungarn
Ungarn GP
30.07.
Belgien
Belgien GP
27.08.
Italien
Italien GP
03.09.
Singapur
Singapur GP
17.09.
Malaysia
Malaysia GP
01.10.
Japan
Japan GP
08.10.
USA
USA GP
22.10.
Mexiko
Mexiko GP
29.10.
Brasilien
Brasilien GP
12.11.
VA Emirate
Abu Dhabi GP
26.11.
Anzeige