Hertha beobachtet möglichen Jarstein-Ersatz

21.04.2017 16:00
Nächste Saison in der Bundesliga? Łukasz Skorupski
Nächste Saison in der Bundesliga? Łukasz Skorupski

Auf der Suche nach einem neuen Ersatztorwart hinter Rune Jarstein ist Hertha BSC offenbar in Italien fündig geworden.

Wie das italienische Portal "Tutto Mercato" berichtet, soll der Pole Łukasz Skorupski auf dem Zettel der Berliner stehen. Der 25-Jährige ist derzeit vom AS Rom an den FC Empoli ausgeliehen.

Die Hauptstädter sollen sich bereits bei den Giallorossi über die Verfügbarkeit von Skorupski erkundigt haben. Neben Hertha haben angeblich auch der FC Turin und West Ham United Interesse am Schlussmann signalisiert.

Eigentlich sollte der ehemalige U21-Nationalspieler nach seiner Leihe nach Rom zurückkehren. Doch laut "Corriere dello Sport" wollen die Römer den von Turin ausgeliehenen brasilianischen Verteidiger Bruno Peres langfristig an sich binden. Dieses Vorhaben wäre nur durch einen Verkauf von Skorupski realisierbar.

Non si molla niente FORZA 💪!

A post shared by Łukasz Skorupski (@skorupski28) on

Bei der Hertha soll Skorupski Ersatzmann von Rune Jarstein werden. Der Vertrag von Thomas Kraft läuft im Sommer aus. Der dritte Keeper, Nils Körber, ist mit seinen 20 Jahren noch zu unerfahren.

Doch der Pole will offenbar nur zu einem Klub wechseln, bei den er die Nummer eins ist: "Ich weiß nicht bei welchem Klub er spielen wird, aber er wird dort auf jeden Fall erster Torhüter sein", zitierte "Voce Giallorossa" den Agenten des 25-Jährigen. Sollte Skorupski in Berlin an seine starken Leistungen anknüpfen, ist es gut möglich, dass er Jarstein sogar als Nummer eins zwischen den Pfosten verdrängt. Der Norweger brachte zuletzt keine überzeugenden Leistungen - gerade bei Fernschüssen.

Skorupski wechselte 2013 vom polnischen Erstligisten Górnik Zabrze nach Rom. Sein Vertrag läuft noch bis 2021.

Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Bundesliga Torjäger