McGregor: "Über 100 Mio." für Mayweather-Kampf

21.04.2017 09:55
Conor McGregor widersprach den Gehaltsprognosen von Dana White
Conor McGregor widersprach den Gehaltsprognosen von Dana White

Ein Kampf zwischen Boxer Floyd Mayweather und UFC-Champion Conor McGregor beherrscht schon seit geraumer Zeit die Schlagzeilen. Für Aufsehen sorgen vor allem die Mega-Gagen, die die beiden Fighter kassieren könnten. 

Auf Instagram behauptete Mayweather, er bekomme mehr als 93 Millionen Euro, sollte er gegen Mayweather antreten.

"Wie fühlt sich das mit den 75 Millionen Dollar in deinem Magen an", fragte McGregor seine Follower. "Es sind um ehrlich zu sein sogar über 100 Millionen Dollar, wenn wir uns nach den unüblichen Zahlen richten, die dieser Kampf erreichen wird. Und da sind noch nicht mal Sponsorengelder und Einnahmen aus meinem Business eingerechnet. 28 Jahre alt. Zweifelt noch einmal an mir."

Damit widersprach der 28-Jährige Aussagen von Dana White. Der UFC-Präsident prognostizierte vor kurzem in der Radioshow "The Herd": "Wenn der Kampf so viel einbringt wie ich denke, kann Floyd etwas mehr als 100 Millionen Dollar (93 Mio. Euro) und Conor 75 Millionen Dollar (70 Mio. Euro) machen."

Allerdings sind die Verhandlungen mit Mayweather noch nicht sehr weit fortgeschritten, wie White zugab. "Mayweather denkt, dass er die größere Nummer ist und deswegen mehr bekommen sollte", so White. Das sieht McGregor wohl ganz anders.

Ob es tatsächlich zu einem Kampf kommt ist noch offen. "Ich werde mein Bestes geben, dass die Sache geritzt wird. Ich kann nichts garantieren, aber ich versuche es", gab sich der UFC-Präsident bemüht.