Ajax-Experte: S04 "etwas mehr der Favorit"

13.04.2017 12:46
Die neuen Ajax-Stars um Justin Kluivert, Kasper Dolberg und Hakim Ziyech (v.r.)
Die neuen Ajax-Stars um Justin Kluivert, Kasper Dolberg und Hakim Ziyech (v.r.)

Ajax Amsterdam gegen den FC Schalke 04. Das klingt nach viel Tradition, großen Spielen und einer langen Geschichte. Tatsächlich trifft der niederländische Rekordmeister am Donnerstagabend (21:05 Uhr) zum ersten Mal in einem Europapokalspiel auf Königsblau.

Das Team von Chefcoach Peter Bosz spielt aktuell eine sehr stabile Saison. In der Eredivisie ringen sie wieder einmal mit den Erzrivalen Feyenoord Rotterdam und PSV Einhoven um die Meisterschaft, der Titelkampf ist vier Runden vor Schluss noch total offen. Doch was macht Ajax Amsterdam in dieser Spielzeit, auf europäischer Ebene Legia Warschau und der FC Kopenhagen aus dem Wettbewerb geworfen wurden, so stark? voetbal.com-Chefredakteur und Ajax-Experte Marco van Wijngeeren stand sport.de Rede und Antwort.

Wer sind die wichtigsten Spieler bei Ajax in diesem Jahr?

Das sind Innenverteidiger Davinson Sánchez, Davy Klaassen, Hakim Ziyech und Lasse Schöne im Mittelfeld sowie der sehr junge Kasper Dolberg in der Sturmspitze. Sánchez ist ein den kantiger Verteidiger, der sehr stark ist und eine gute Zweikampfhärte mitbringt. Schöne, Klaassen und Ziyech sind sehr wichtig für das Mittelfeld, sie geben hier den Takt des Spiels vor. Schöne wird gegen Schalke aber gesperrt fehlen. Dolberg spielt für sein junges Alter einfach eine klasse Saison, hat schon 18 Tore in dieser Spielzeit geschossen. Allerdings hat er wegen einer Leistenverletzung zuletzt seit vier Wochen nicht mehr gespielt. 

Amsterdam überzeugt in diesem Jahr mit erfrischend jungen Protagonisten im Team. Wer sind die besten Youngster und warum?

Die besten Youngster ist dann wohl neben Kasper Dolberg und Justin Kluivert. Natürlich überrascht Kluivert mit seinen 17 Jahren noch etwas mehr. Er wird seinen Weg bei den Ajax-Profis machen! Er ist nicht so ein Stürmertyp wie sein berühmter Vater Patrick Kluivert, dafür aber enorm schnell auf dem Flügel. Vielleicht wird er ja sogar mal besser als sein Vater?! 

Welche Rolle spielt der Ex-Schalker Heiko Westermann?

Westermann spielt im Moment gar keine Rolle. Vielleicht hinter den Kulissen oder in der Umkleidekabine, aber dafür bekommt er von den Medien keine Beachtung. Er hat dieses Jahr ein paar Mal gespielt und dabei einige Fehler gemacht.

Seit letztem Jahr hat Peter Bosz als Cheftrainer das Sagen. Was hat er verändert?

Bosz hat einen guten Blick auf Fußball. Er hat das System und die Philosophie bei Ajax umgebaut. Ein Beispiel: Es ist jetzt wichtig, dass bei Ballverlusten der Gegenspieler innerhalb weniger Sekunden unter großen Druck gesetzt wird. Die schnellstmögliche Rückeroberung des Balles ist Bosz sehr wichtig. Auch bei eigenem Ballbesitz macht es wieder Spaß, Ajax zuzuschauen. Sie spielen mit viel Kreativität und einem hohen Tempo, kommen so zu vielen Chancen. 

Vor allem Hakim Ziyech spielt dabei eine wichtige Rolle. Seit seinem Transfer zu Ajax ist das Mittelfeld besser geworden. In dieser Saison hat er bis jetzt zwölf Assists gegeben und neun Tore geschossen. Er ist damit der beste Vorbereiter der Liga. 

Wird Ajax in der Eredivisie noch Meister vor Feyenoord?

Das ist in diesem Jahr wirklich eine schwierige Frage. Feyenoord wird es in diesem Jahr wohl machen. Die Rotterdamer haben zwar nur noch ein Punkt Vorsprung, aber Ajax muss noch auswärts gegen PSV Einhoven ran. Feyenoord hat zwar mit Utrecht und Vitesse auch noch schwierige Gegner. Wenn sie da aber gut durchkommen, werden sie es in diesem Jahr holen. 

Wie sind die Chancen am Donnerstag in der Europa League gegen den FC Schalke 04?

Die Chancen sind ausgeglichen, liegen bei 50:50. Es hängt viel von der Tagesform ab. Wenn Ajax gut drauf ist, können sie auch gegen Schalke gewinnen. Aber andersrum gilt genau dasselbe. Die Deutschen haben vielleicht insgesamt ein besseres Team und mehr Erfahrung und sind damit etwas mehr der Favorit.

Wie sehen die Niederländer den FC Schalke insgesamt?

Die Niederländer haben immer noch ein super Verhältnis zu Schalke. Es ist ein toller Klub, bei dem schon viele Niederländer gespielt haben. Denken wir an Marco van Hoogdalem, Youri Mulder, Niels Oude Kamphuis, Ibrahim Afellay und natürlich Klaas-Jan Huntelaar. Also erwarte ich eine gute und freundliche Atmosphäre bei beiden Spielen.

Schalke hat auch aktuell super Spieler wie Benedikt Höwedes, Max Meyer, Holger Badstuber, Nabil Bentaleb oder zuletzt Guido Burgstaller. Mit Yevhen Konoplyanka hat Ajax hat noch eine ganz eigene Geschichte. Er hat vor ein paar Jahren ein Tor für Dnipropetrovsk in der Verlängerung gegen Ajax gemacht und Amsterdam damit aus der Europa League rausgeworfen.

Die Gerüchteküche brodelt derzeit sowohl in Amsterdam als auch im Ruhrgebiet. Wechselt Klaas-Jan Huntelaar nächste Saison zurück Ajax?

Das ist gut möglich. Aber wer sagt denn, dass er dann bei Ajax überhaupt Spielminuten bekommen wird? Es ist zwei Jahre zu spät, ihn zurückzuholen. Bei Ajax wird Dolberg auch künftig spielen, er ist der Stürmer der Zukunft. Wenn die Offensivspieler Mateo Cassierra oder Bertrand Traoré Ajax im Sommer verlassen sollten, macht es trotzdem Sinn, Huntelaar als zweiten Stürmer mit dazuzunehmen. Traoré ist auch nur ausgeliehen und soll im Sommer zurück zum FC Chelsea.

Mats-Yannick Roth