Morgan-Gala reicht Ulm nicht zum Sieg

11.01.2017 20:16
Raymar Morgan brillierte gegen Panevėžys mit 27 Punkten
Raymar Morgan brillierte gegen Panevėžys mit 27 Punkten

Bittere EuroCup-Pleite für ratiopharm Ulm: Der ungeschlagene Tabellenführer der BBL verlor auch sein zweites Zwischenrundenspiel der Gruppe F. Dabei schnupperten die Ulmer gegen den litauischen Klub Lietkabelis Panevėžys lange am Sieg.

Angeführt von einem sensationell aufspielenden Raymar Morgan (27 Punkte, 10/12 aus dem Feld) trumpften die Gäste aus Deutschland vor allem in der ersten Halbzeit groß auf. Nach fast perfekten 20 Minuten nahmen die Ulmer eine 53:41-Führung mit in die Halbzeit. Bis zum 62:52 hielt die Mannschaft von Trainer Thorsten Leibenath die Hausherren noch auf Distanz, doch Panevėžys beendete das dritte Viertel mit einem 8:2-Lauf und war vor den finalen zehn Minuten wieder in Schlagdistanz.

Die starken Ulmer ließen sich aber auch von dem Zwischenspurt nur kurz aus der Bahn werfen und lagen drei Minuten vor dem Ende erneut mit 78:71 in Führung. Ausgerechnet in dieser Phase wollte den Gästen jedoch nichts mehr gelingen. Nach einigen schlechten Abschlüssen und unglücklichen Schiedsrichter-Entscheidungen kassierte der deutsche Vertreter einen 13:0-Lauf und lag 86 Sekunden vor dem Ende mit 78:84 zurück. Bis auf zwei Zähler kamen die Gäste in der Schlussphase noch einmal heran (82:84), von der Freiwurflinie machten die Hausherren den Sack dann allerdings zu. Am Ende hieß es 86:84 für den Favoriten aus Litauen.

Für Ulm war es die zweite Niederlage im zweiten Zwischenrundenspiel. Panevėžys feierte dagegen seinen ersten Sieg.

EuroCup
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SNPunkteDiff.Pkt.
1FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFC Bayern MünchenMünchenFCB330243:200436
2BC KhimkiBC KhimkiBC KhimkiBC KhimkiBCK321257:260-34
3Lietkabelis PanevėžysLietkabelis PanevėžysLietkabelis PanevėžysPanevėžysPAN312235:257-222
4ratiopharm ulmratiopharm ulmratiopharm ulmUlmULM303231:249-180
  • Qualifikation Viertelfinale
Anzeige