Verletzter "Hunter": Bei Schalke vor dem Aus?

11.01.2017 13:09
Die Schalker Zukunft findet wohl ohne Klaas-Jan Huntelaar statt
Die Schalker Zukunft findet wohl ohne Klaas-Jan Huntelaar statt

Die Luft für Klaas Jan Huntelaar beim FC Schalke 04 ist in den letzten Tagen und Wochen immer dünner geworden. Ob der derzeit verletzte Niederländer überhaupt noch einmal bei Königsblau Fuß fassen wird, darf arg bezweifelt werden.

Der 33-jährige Ex-Nationalspieler fällt ohnehin noch bis zum Februar mit einem Außenband-Anriss aus. Seinen Platz im Kader soll Winter-Neuzugang Guido Burgstaller einnehmen, der vom 1. FC Nürnberg nach Gelsenkirchen gewechselt war.

Schalkes Manager Christian Heidel ließ erneut offen, ob der einstige Torjäger Huntelaar noch eine Zukunft bei den Knappen haben wird: "Freibriefe gibt es für niemanden, auch für Huntelaar nicht und das beansprucht er auch nicht. Zum gegebenen Zeitpunkt sitzen wir zusammen und reden über die Zukunft", meinte Heidel gegenüber der "Bild".

Vertragsverlängerung für Huntelaar unwahrscheinlich

Neben Neuzugang Burgstaller gelten auch die Schalker Teamkollegen Breel Embolo und Franco Di Santo als hartnäckige Konkurrenten von Huntelaar im Kampf um die Stürmerposition. Spätestens, wenn die derzeit noch verletzten Offensivkräfte alle wieder gesund auf dem Platz stehen, dürften die Tage des 81-fachen Bundesligatorschützen beim FC Schalke gezählt sein. Eine Vertragsverlängerung über den Sommer 2016 hinaus scheint dann mehr als unwahrscheinlich.

S04-Manager Heidel betonte zwar jüngst nochmals: "Wir hätten sehr, sehr gerne einen gesunden Klaas Jan Huntelaar, losgelöst von seinem Vertrag. Er kann Schalke 04 noch immer helfen." Doch die langfristigen Verträge für Burgstaller (bis 2020), Breel Embolo (bis 2021) und Franco Di Santo (2019) sprechen eine andere Sprache. Huntelaar kickt seit 2010 für Schalke 04.

Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayern MünchenBayernFCB2216514153
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL2215341948
3Borussia DortmundBorussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB2211742340
41899 Hoffenheim1899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimHOF2291121738
5Hertha BSCHertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC221147637
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtFFM221057335
71. FC Köln1. FC Köln1. FC KölnKölnKOE22895933
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenLEV229310230
9SC FreiburgSC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF229310-1130
10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG22859-429
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05228410-628
12FC Schalke 04FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0422769327
13FC AugsburgFC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA22769-727
14VfL WolfsburgVfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOL226412-1322
15Werder BremenWerder BremenWerder BremenWerderBRE226412-1522
16Hamburger SVHamburger SVHamburger SVHamburgHSV225512-2420
17FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI225314-1518
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98223316-2812
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige