Holt der HSV Papadopoulos statt Subotić?

11.01.2017 12:08
Kyriakos Papadopoulos (r.) soll wohl statt Neven Subotić zum HSV wechseln
Kyriakos Papadopoulos (r.) soll wohl statt Neven Subotić zum HSV wechseln

Die Verpflichtung von Mergim Mavraj war nur der erste Streich des Hamburger SV. Der Nordklub ist weiter auf der Suche nach Innenverteidigern. Doch aus dem Transfer von BVB-Abwehrrecke Neven Subotić, der lange Zeit als heißer Kandidat an der Elbe gehandelt wurde, wird wohl nichts.

Nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung soll Subotić nicht mehr auf der Einkaufsliste von Neu-Manager Jens Todt stehen. Der Grund ist wieder einmal die Physis des Serben: Der lange Zeit nicht berücksichtigte Abwehrspieler flog zwar mit Borussia Dortmund ins Trainingslager nach Spanien, plagt sich dort jedoch mit argen Muskelproblemen herum. Auch das Knie zwickt. Bislang konnte der 28-Jährige noch an keinem Training teilnehmen. 

Subotić ist schlichtweg schon zu lange aus dem Spielrhythmus heraus und kann auf diese Weise erst langsam wieder zu alter Stärke zurückkehren. Der HSV sucht hingegen einen Abwehrspieler für die Zentrale, der sofort weiterhelfen kann. Heißt: Der BVB-Profi ist keine Option für die Hanseaten.

"Papa" wartet auf ein Zeichen

Dafür hat nun ein anderer wohl die Nase vorn. Wie die Boulevard-Zeitung weiter berichtet, soll Kyriakos Papadopoulos schon auf gepackten Koffern sitzen und schon sehnlichst darauf warten, den Sprung nach Hamburg zu machen. Der Leih-Leipziger, der Bayer Leverkusen gehört, dürfte seinen aktuellen Verein wohl verlassen, weil er dort keine Perspektive hat. Im Gegenteil: RB-Sportchef Ralf Rangnick macht zur Zeit Jagd auf Dayot Upamecano, der an den Schwester-Klub RB Salzburg gebunden ist und die gleiche Position wie Papadopoulos bekleidet. 

Sobald dieser Deal über die Bühne ist, wäre der Weg nach Hamburg für den 24-jährigen Griechen frei. Laut "Bild" soll das in den nächsten Tagen der Fall sein.

Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Tabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNDiff.Pkt.
1Bayern MünchenBayern MünchenBayern MünchenBayernFCB2216514153
2RB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRB LeipzigRBL2215341948
3Borussia DortmundBorussia DortmundBorussia DortmundDortmundBVB2211742340
41899 Hoffenheim1899 Hoffenheim1899 HoffenheimHoffenheimHOF2291121738
5Hertha BSCHertha BSCHertha BSCHertha BSCBSC221147637
6Eintracht FrankfurtEintracht FrankfurtEintracht FrankfurtFrankfurtFFM221057335
71. FC Köln1. FC Köln1. FC KölnKölnKOE22895933
8Bayer LeverkusenBayer LeverkusenBayer LeverkusenLeverkusenLEV229310230
9SC FreiburgSC FreiburgSC FreiburgFreiburgSCF229310-1130
10Bor. MönchengladbachBor. MönchengladbachBor. MönchengladbachM'gladbachBMG22859-429
111. FSV Mainz 051. FSV Mainz 051. FSV Mainz 05Mainz 05M05228410-628
12FC Schalke 04FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS0422769327
13FC AugsburgFC AugsburgFC AugsburgAugsburgFCA22769-727
14VfL WolfsburgVfL WolfsburgVfL WolfsburgWolfsburgWOL226412-1322
15Werder BremenWerder BremenWerder BremenWerderBRE226412-1522
16Hamburger SVHamburger SVHamburger SVHamburgHSV225512-2420
17FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI225314-1518
18SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD98223316-2812
  • Champions League
  • Champions League Quali.
  • Europa League
  • Relegation
  • Abstieg
Anzeige