Ludwigsburg patzt in Athen

10.01.2017 22:29
Tekele Cotton holte 20 Zähler für Ludwigsburg
Tekele Cotton holte 20 Zähler für Ludwigsburg

Die MHP Riesen Ludwigsburg haben in der Champions League die vierte Niederlage kassiert.

Gegen AEK Athen unterlag der Bundesligist zwei Spieltage vor dem Ende der Gruppenphase in Griechenland 72:82 (38:37) und hat nun nur noch einen Punkt Vorsprung.

Die Gruppensieger und die drei besten Gruppenzweiten ziehen direkt in die zweite Runde der Playoffs ein. Tekele Cotton und Jack Cooley waren mit je 20 Punkten die erfolgreichsten Korbjäger für Ludwigsburg, die in den beiden letzten Gruppenspielen noch auf Dinamo Sassari und Tabellenführer Beşiktaş Istanbul treffen.

Auf Seiten der Gastgeber brillierte Dusan Sakota, der von der Bank kam und 27 Punkte beisteuerte.

"Sie haben den Sieg verdient, denn sie haben von Beginn an besser gespielt. Wir haben uns gut zurückgekämpft, dabei aber sehr viel Energie verbraucht", so Riesen-Coach Patrick John. Der US-Amerikaner gestand zudem, dass man vor allem mit Sakota große Probleme gehabt habe. "Er hat ein unglaubliches Spiel gemacht und drei Dreier in Folge getroffen, als wir beinahe davon gezogen wären", so John, der zudem die Atmosphäre in Athen positiv hervorhob.