Deal eingetütet: Badstuber wird Schalker

10.01.2017 16:31
Holger Badstuber kickt in der Rückrunde für den FC Schalke
Holger Badstuber kickt in der Rückrunde für den FC Schalke

So schnell kann es gehen! Der FC Schalke hat in der Causa Holger Badstuber Nägel mit Köpfen gemacht und den 27-Jährigen vom FC Bayern ausgeliehen. Nur der Medizincheck steht noch aus.

Offen ist bislang, ob - oder besser gesagt in welchem Umfang - der FC Bayern zuvor die angestrebte Vertragsverlängerung mit dem Verteidiger unter Dach und Fach gebracht hat. Da allerdings explizit von einer Leihe die Rede ist, muss davon ausgegangen werden, dass Badstuber inzwischen mindestens bis 2018 beim Rekordmeister unter Vertrag steht. Beim Testspiel der Münchner gegen Eupen vermisste man Badstuber bereits auf dem Spielbogen.

Nach über 200 Pflichtspielen im FCB-Dress wird der gebürtige Memminger damit erstmals für einen anderen Klub auflaufen. In den letzten Tagen wurde auch über ein Engagement bei Manchester City, dem Hamburger SV und dem FC Köln spekuliert, Schalke hat nun das Rennen gemacht.

Badstuber ist Bayern "dankbar"

"Ich bin dankbar, dass der FC Bayern meinem Wunsch nachgekommen ist. Ich möchte auf Schalke die Spielpraxis sammeln, die ich jetzt brauche, und freue mich auf meine Zeit in Gelsenkirchen", wird der Nationalspieler auf der Homepage des FC Bayern zitiert.

Per Twitter bedankte sich der Abwehrspieler zudem bei den Fans der Bayern und stellte klar, er freue sich nun einfach nur aufs Fußball spielen.

"Holger ist ein verdienter Spieler. Er war oft verletzt, jetzt ist er aber wieder körperlich fit und möchte zu mehr Einsätzen kommen. Daher hat er uns gebeten, auf Leihbasis zu Schalke 04 wechseln zu dürfen. Diesem Wunsch haben wir gerne entsprochen. Wir hoffen, dass Holger in den kommenden Monaten viele Einsatzminuten sammelt, und wünschen ihm nur das Beste", erklärte Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge.

Bundesliga Bundesliga
Anzeige

Videos

Bundesliga Torjäger

Keine Daten vorhanden