VfL-"Kurzarbeiter": Mallı trifft, Ntep schwach

10.01.2017 17:14
Mario Gomez traf für den VfL Wolfsburg
Mario Gomez traf für den VfL Wolfsburg

Der  VfL Wolfsburg hat den Schweizer Erstligisten FC Sion in einem Testspiel im Trainingslager im spanischen La Manga 2:1 besiegt.

Nationalstürmer Mario Gomez (15. Minute) und Neuzugang Yunus Mallı (44.) erzielten die Tore für den Tabellen-13. der Bundesliga. Karim Bertelli hatte nach einem Fehlpass von Josuha Guilavogui durch einen von Ricardo Rodríguez abgefälschten Schuss zwischenzeitlich ausgeglichen (27.). Das Spiel wurde lediglich über 45 Minuten ausgetragen. 

Trainer Valérien Ismaël testete in der Partie das 4-2-3-1-System. Zuletzt setzte der VfL-Coach zumeist auf eine Dreierkette in der Abwehr. Neuzugang Paul-Georges Ntep gab sein Debüt für den VfL. Der für rund fünf Millionen Euro von Stade Rennes gekommene französische Nationalspieler konnte noch nicht überzeugen.

Der VfL hatte zuvor ein erstes Testspiel gegen den niederländischen Erstligisten SC Heerenveen mit 1:2 verloren. Pflichtspielauftakt in diesem Jahr ist für Wolfsburg am 21. Januar gegen den Hamburger SV.

WOB: Benaglio - Rodríguez, Bruma, Gustavo, Gerhardt - Seguin, Guilavogui - Caligiuri, Ntep, Mallı - Gomez

Tore: 1:0 Gomez (15.), 1:1 Bertelli (27.), 2:1 Mallı  (43.)

Keine Tore gegen Aue

Im Anschluss an den Erfolg wartete eine weitere Partie über 45 Minuten auf die Wolfsburger. Gegner diesmal: Der FC Erzgebirge Aue. Nach 45 Minuten endete die Partie torlos.

Gegen die Veilchen kam mit Riechedly Bazoer auch der dritte Wintertransfer zum Einsatz. Der Niederländer wurde nach 17 Minuten für Guilavogui eingewechselt. Mallı und Ntep standen ebenso wie der zuletzt abwanderungswillige Luiz Gustavo erneut in der Anfangsformation.

WOB: Benaglio - Rodríguez (17. Knoche), Bruma, Gustavo (17. Träsch), Vieirinha - Seguin, Guilavogui (17. Bazoer) - Błaszczykowski, Ntep (29. Brekalo), Mallı - Gomez (29. Borja Mayoral)