Nowitzki-Gala reicht Dallas nicht

10.01.2017 07:58
Dirk Nowitzki überzeugte gegen die Wolves mit 26 Punkten
Dirk Nowitzki überzeugte gegen die Wolves mit 26 Punkten

Die Talfahrt der Dallas Mavericks geht weiter. Trotz eines glänzend aufgelegten Dirk Nowitzki unterlagen die Texaner in der Nacht zu Dienstag den Minnesota Timberwolves mit 92:101. Für die Mavs war es die dritte Pleite in Folge und die sechste Niederlage aus den letzten acht Spielen.

Mit einer Bilanz von elf Siegen und 27 Niederlagen sind die Mavs erneut auf den letzten Platz in der Western Conference abgerutscht. Minnesota kletterte durch den zwölften Erfolg (bei 26 Niederlagen) auf den vorletzten Rang.

"Das ist eine sehr enttäuschende Niederlage", sagte Nowitzki nach dem Spiel. "Das tut richtig weh. Jedes Mal, wenn wir uns zurück kämpfen, schießen wir uns in den Fuß. Wir müssen endlich einen Weg finden, mehr Spiele zu gewinnen. Wir werden nicht aufgeben", so der deutsche Superstar, der glaubt: "Wir können immer noch ein gefährliches Team sein."

Nowitzki brilliert

Gegen die Wolves deuteten die Mavericks nur phasenweise an, was sie drauf haben. Angeführt von einem glänzend aufgelegten Nowitzki, der 26 Punkte erzielte, dabei 50 Prozent aus dem Feld (8/16) sowie fünf von zehn Dreiern traf, kämpften sich die Gäste nach einem schwachen ersten Viertel (19:33) Punkt für Punkt zurück in die Partie.

Als der Würzburger den Rückstand im dritten Viertel mit einem Dreier auf 68:71 verkürzte, schnupperten die Texaner gar an der Führung. Letztlich leisteten sich die Mavs anschließend aber zu viele Fehler und schafften es nicht, die Hausherren vom eigenen Korb fernzuhalten. Bei den Wolves überzeugte neben Karl Anthony Towns (34 Punkte, 11 Rebounds) vor allem der Spanier Ricky Rubio, der es auf 15 Punkte und 15 Assists brachte. Bei Dallas wusste neben Nowitzki lediglich Harrison Barnes (30 Punkte) zu überzeugen.

Nationalspieler Paul Zipser kassierte mit den Chicago Bulls unterdessen eine 94:109-Niederlage gegen die Oklahoma City Thunder. Der 22-Jährige war nach zwei Spielen in der D-League beim Farmteam Windy City Bulls zurück im Kader des sechsmaligen Meisters, traf in acht Minuten Spielzeit jedoch keinen seiner drei Würfe.