Vor 5 Jahren: Ibras Tor für die Ewigkeit

14.11.2017 14:28
Zlatan Ibrahimović kurz nach seinem legendären Fallrückzieher
Zlatan Ibrahimović kurz nach seinem legendären Fallrückzieher

Selbst die englischen Spieler staunten am 14. November 2012 nicht schlecht, als Zlatan Ibrahimović in der 91. Minute zum Fallrückzieher ansetzte - aus 25 Metern! Auch fünf Jahre später ist das Tor des 36-Jährigen unübertroffen und auf dem besten Wege zum Tor des Jahrzehnts.

Doch von vorne: Bei jenem Testspielabend in Stockholm zwischen Schweden und England sollte eigentlich Steven Gerrard der Mann des Abends sein. Der ehemalige Liverpooler bestritt als erst sechster Fußballer sein 100. Länderspiel für die "Three Lions". Am Ende des Abends gab es allerdings nur noch ein Thema: DAS Tor von Zlatan Ibrahimović. 

Beim Stand von 3:2 für die Heimmannschaft schlugen die Schweden den Ball unkontrolliert in die Hälfte der Engländer. Joe Hart lief aus seinem Kasten und köpfte den Ball etwas kraftlos und in hohem Bogen nach vorne. Ibrahimović stoppte, dreht sich und setzte zum Fallrückzieher aus 25 Meter an. Der 1,95 m große Schwede mit dem schicken Zopf stand zwei Meter über den Boden quer in der Luft, traf den Ball perfekt und schoss ihn so über Freund und Feind hinweg ins Netz. 

Steven Gerrard begeistert: "Beste, was ich je gesehen habe"

Schon zuvor waren dem ManUnited-Star alle drei Tore seiner Mannschaft gelungen. Keinem Spieler zuvor waren vier Tore gegen eine englische Nationalmannschaft gelungen. 

Es gehörte offenbar zu Ibrahimovićs Show dazu, hinterher so zu tun, als ob so eine Leistung normal wäre. Sie war es aber nicht. "Es war das beste Tor, das ich je gesehen habe", sagte Jubilar Gerrard voller Anerkennung.

Schwedens Trainer Erik Hamrén sagte: "Das letzte Tor? So eins werden wir vielleicht nie wieder sehen in unserem Leben. Unglaublich, wirklich unglaublich."