Horrorverletzung schockt BVB-Bubis

15.09.2016 16:38
Dario Scuderi musste vom Feld getragen werden
Dario Scuderi musste vom Feld getragen werden

Vier Liga-Spiele, 13 Punkte, starke 12:2 Tore und ein Start nach Maß in die Youth League - für die A-Junioren des BVB könnte die Welt gerade vollends in Ordnung sein, wäre da nicht ein Wermutstropfen aus der Partie gegen Warschau.

Beim 2:0-Erfolg in der polnischen Hauptstadt verletzte sich Dario Scuderi schwer und musste bereits nach 18 Minuten vom Feld getragen werden. Der italienische Jugendnationalspieler, der gegen Legia von Beginn an Druck machte und bereits vor dem frühen 1:0 durch Jonas Arweiler in der zehnten Minute zweimal den Abschluss suchte, kugelte sich das Knie aus und musste im Krankenhaus versorgt werden. Inzwischen ist klar, dass der Leistungsträger lange ausfallen wird.

"Die Mannschaft stand total unter Schock. Es ist bewundernswert, dass sie sich noch zu einer solch starken Leistung aufgerafft hat. In unserer Kabine war es nach dem Abpfiff mucksmäuschenstill. Wir alle leiden mit Dario", wird A-Jugend-Coach Hannes Wolf auf der Homepage der Borussen zitiert.

Das Derby vor der Brust

Nicht der erste Rückschlag für die ambitionierten Dortmunder, die neben der Titelverteidigung in der Liga auch international für Aufsehen sorgen wollen. Neben Scuderi fehlen den BVB-Bubis auch DFB-U-Kicker Janni Luca Serra, Keeper Will Pulisic, Stürmer Dominik Wanner sowie Gabriel Kyeremateng, Sahin Kösecik und Hüseyin Bulut.

Das verbliebene Personal dürfte angesichts des nächsten Gegners allerdings keine Motivationsprobleme haben: Am Sonntag tritt der Nachwuchs der Schwarzgelben in Gelsenkirchen zum kleinen Revierderby an. Eine Partie, bei der es neben der Ehre auch noch um die Tabellenführung geht.