Olympia: BVB-Talent nachnomminiert

30.07.2016 18:05
Jacob Bruun Larsen ist in den dänischen Kader für das olympische Fußball-Turnier nachnominiert worden
Jacob Bruun Larsen ist in den dänischen Kader für das olympische Fußball-Turnier nachnominiert worden

BVB-Talent Jacob Bruun Larsen in den dänischen Kader für das olympische Fußball-Turnier (4. bis 20. August) nachnominiert worden.

Wie der dänische Verband (DBU) mitteilte, erhielt der 17 Jahre alte Verteidiger vom Weltverband FIFA die Freigabe.

Larson wurde im Januar 2015 vom BVB verpflichtet und gehört dem U23-Kader an. Der Defensivspieler war mit Dortmund auf der jüngsten China-Reise. Dänemarks Auswahltrainer Niels Frederiksen muss unter anderem ohne Yussuf Poulsen, der wegen der Bundesliga-Vorbereitung mit RB Leipzig auf Olympia verzichtete, und den verletzten Uffe Bech von Hannover 96 auskommen.

Nachdem auch Fulhams Lasse Vigen Christensen keine Freigabe bekam, rückte nun der junge Borusse in den Kader. "Ich bin wirklich froh, dass Jacon dabei ist. Da jetzt alles geklärt ist, konzentrieren wir uns voll auf die Spiele in Rio", wird Dänemarks Coach auf der Verbandsseite zitiert.