Mainz sichert sich den "Colorado-Cup"

14.07.2016 11:19
Stefan Bell präsentiert den Colorado-Cup
Stefan Bell präsentiert den "Colorado-Cup"

Der 1. FSV Mainz 05 kann zufrieden auf seine USA-Reise zurückschauen. Auch das zweite Spiel im Rahmen des "Colorado-Cups" konnte der Bundesligist für sich entscheiden.

Gegner war der mexikanische Zweitligist Leones Negros Universidad de Guadalajara. Die Partie endete nach 90 Minuten remis mit 1:1. Das folgende Elfmeterschießen entschieden die Mainzer dann mit 3:2 für sich.

In der ersten Halbzeit zeigten die 05er eine ansprechende Leistung und erarbeiteten sich ein Chancenplus. Fabian Frei und Jhon Córdoba hatten die ersten Chancen. Der erste Treffer wurde dann in der 21. Minute bejubelt, als Córdoba nach Zuspiel von Jairo das 1:0 erzielte. Noch vor der Pause gelang den Mexikanern der Ausgleich. Im zweiten Durchgang fielen trotz einiger guter Möglichkeiten keine weitere Treffer mehr. Die Entscheidung fiel folglich im Elfmeter-Shootout.

Auch das erste Spiel im Rahmen des Vorbereitungsturniers hatten die Mainzer gewonnen. Der us-amerikanische Verein Switchbacks FC wurde deutlich mit 6:0 bezwungen. Die Tore gegen das Team aus Colorado Springs erzielten am Mittwoch Pablo De Blasis (7.), Gerrit Holtmann (40.), Christian Clemens (45.), Jairo Theki (51.), Besar Halimi (58.) und Jhon Córdoba (90.).

Trainer Martin Schmidt zog ein positives Fazit der beiden Testspiele im Rahmen des "Colorado-Cups": "Die beiden Testspiele haben mir sehr gut gefallen, da haben wir uns ausgezeichnet präsentiert. Im ersten konnten wir unsere Abläufe, einige spielerische Elemente zeigen, im zweiten haben wir gebissen, Mentalität bewiesen und uns gegen die Müdigkeit und den stärkeren Gegner gewehrt."

Mainz 05 (gegen Leones Negros): Lössl (58. Huth) – Donati (46. Breitenbach), Bell (46. Häusl), Balogun (58. Hack), Brosinski (58. Clemens) – Frei (46. Bohl), Halimi – Jairo (58. Muto), Klement (46. Rodríguez), Onisiwo (46. Holtmann) – Córdoba (58. De Blasis)

Tore: 1:0 Córdoba (21.), 1:1 C. Lopez (31.)

Elfmeterschießen: Huth hält zweimal, De Blasis trifft, Clemens verschießt, Halimi trifft, Muto verschießt, Holtmann trifft