Liveticker

Abu Dhabi Grand Prix - 2. Training
15:34
Auf Wiedersehen!
Das war es vom Freitagstraining der Formel 1 in Abu Dhabi. Weiter geht es am morgigen Samstag um 11:00 Uhr mit dem 3. Freien Training. Wir berichten auch dann wieder live. Bis dahin!
15:32
Es bleibt eng
An der Spitze bleibt es auch nach dem 2. Training eng und Mercedes, Ferrari und Red Bull lagen dicht beisammen. Auf den Longruns schaut es indes so aus, als würden Mercedes und Ferrari dort deutlich bessere Zeiten fahren können als die Bullen. Um die Plätze dahinter kämpfen mit Force India und Renault die üblichen Verdächtigen.
90
15:30
Ende 2. Training
Auch dahinter gab es keine Veränderungen. Kimi Räikkönen wird also Vierter vor Bottas, Verstappen und Pérez. Esteban Ocon war Achter, dahinter fanden sich Nico Hülkenberg und Fernando Alonso ein.
90
15:30
Lewis Hamilton gewinnt das 2. Training des Abu Dhabi Grand Prix
Die Zeit ist abgelaufen und in den letzten Minuten gab es an der Spitze keine Änderungen mehr. Lewis Hamilton beendet das 2. Training mit einer Zeit von 1:37.877 Minuten auf dem ersten Rang. Sebastian Vettel folgte mit 0,1 Sekunden Abstand auf Position zwei vor Daniel Ricciardo, dem 0,3 Sekunden zu Hamilton fehlten.
86
15:24
Grosjean weiter an der Box
Schaut danach aus, als würde Romain Grosjean das Training mit nur fünf Runden auf dem Konto beendet. Der Franzose steht nach seinem Elektronikproblem weiter an der Box.
83
15:23
Verstappen auf Abwegen
Fahrfehler von Verstappen. Der Niederländer kam auf den Kerb und verlor daraufhin sein Auto, schlug aber dank der großzügigen Auslaufzonen nirgends ein.
82
15:22
Vettel tauscht auf Ultrasoft
Vettel ist wieder draußen und hat den Supersoft gegen den Ultrasoft eingetauscht, um damit noch ein paar Runden zu fahren.
81
15:20
Großteil auf der Strecke
Der Großteil des Feldes befindet sich momentan auf dem Kurs. Einzig Vettel, Bottas und Grosjean stehen an ihren Boxen. Neun Minuten verbleiben noch.
78
15:18
Vettel mit 25 Supersoft-Runden
Sebastian Vettel hat schon 25 Runden mit seinem Supersoft zurückgelegt, so viele wie sonst keiner im Feld. Ihm nahe kommt nur Marcus Ericsson, der 24 Runden mit dem Supersoft fuhr.
75
15:15
Noch 15 Minuten
Wie nähren uns dem Ende dieser Session. Noch 15 Minuten haben die Teams Zeit zum Testen.
72
15:12
Red Bull hinkt hinterher
Max Verstappen und Daniel Ricciardo fahren ihre Longruns derzeit auf dem Ultrasoft, können darin aber nicht mit Mercedes und Ferrari mithalten. Während diese beiden Teams 1:42er-Zeiten fahren konnten, stehen für die beiden Red Bull nur 1:43er-Zeiten zu Buche.
68
15:08
Dreher von Hartley
Brendon Hartley verliert sein Auto in Kurve 1 und dreht sich weg. Der Neuseeländer schlägt aber nicht ein und kann weiterfahren.
66
15:06
Auch Räikkönen-Zeiten gut
Nicht nur Bottas kann mit dem Ultrasofts beeindrucken, sondern auch Kimi Räikkönen. Der Finne fuhr gerade eine 1:42.765 mit seinen 13 Runden alten Reifen.
65
15:05
Boxenfunk Valtteri Bottas
Valtteri Bottas beschwert sich via Funk über Nico Hülkenberg. "Was tut der Kerl da", fragt er seine Box, nachdem ihm der Renault im Weg steht.
63
15:03
Elektronikproblem bei Grosjean
Derzeit nicht unterwegs ist Romain Grosjean, der auch erst fünf Runden im 2. Training gefahren ist. Er steht aktuell mit einem Elektornikproblem an der Box und derzeit ist nicht klar, ob er noch mal rausfahren kann.
62
15:02
Noch eine halbe Stunde
Die letzte halbe Stunde in diesem Training läuft, große Änderungen wird es aber wohl nicht mehr geben. Alle sind auf dem Longruns.
58
14:59
Gute Ultasoftzeiten
Die Zeiten von Valtteri Bottas auf dem Ultrasoft können sich sehen lassen. In seiner 13. Runden fuhr er gerade eine 1:42.751. Lewis Hamilton hat derweil schon gewechselt und fährt nun den Supersoft.
55
14:55
Pérez "Best of the Rest"
Sergio Pérez hat seinen Teamkollegen inzwischen die beste Position hinter den drei Topteams abgenommen und wird als Siebter geführt. Hülkenberg ist mit seinem Renault auf Rang neun abgerutscht.
53
14:53
Wehrlein mit den meisten Runden
Die meisten Runden im bisherigen Training hat Pascal Wehrlein zurückgelegt. Der Deutsche kommt mit seinen Sauber auf 22 Umrundungen. Auch die Mercedes haben wieder fleißig getestet. Hamilton und Bottas kommen auf 18 bzw. 19 Runden. Vettel hat bisher 18 Runden gefahren.
50
14:50
Ocon neuer Siebter
Bei Force India hat man indes gerade erst den Ultrasoft aufgezogen und geht in die Qualifyingsimulation. Für Estban Ocon fiel diese zufriedenstellend aus. Er konnte sich auf den siebten Rang verbessern.
48
14:48
Mercedes und Ferrari starten Longruns
Mercedes und Ferrari gehen in ihre Longruns und testen jetzt mit viel Sprit an Board über eine längere Distanz. Mercedes beginnt die Renntests mit dem Ultasoft, Vettel ist auf dem Supersoft.
47
14:47
Boxenfunk Pierre Gasly
Gasly hadert derweil weiterhin mit seinen Reifen. "Ich verstehe das nicht. Ich habe einfach überhaupt keinen Grip", klagt er über Funk.
45
14:45
Halbzeit im 2. Training
Die Hälfte des 2. Trainings ist gelaufen und bald dürfte das Hauptaugenmerk der Fahrer auf den Longruns liegen. In der Zeitentabelle bleibt Hamilton auf Rang eins vor Vettel. Neuer Dritter dann Ricciardo vor Räikkönen, Bottas und Verstappen. Nico Hülkenberg liegt auf einem guten siebten Platz. Vervollständigt wird die Top Ten durch Alonso, Massa und Vandoorne.
44
14:44
Ricciardo verbessert sich auf Rang drei
Daniel Ricciardo quetscht den Reifen aus und schafft in seiner achten Runde noch einmal die Verbesserung. Es trägt ihn auf Position drei nach vorne.
43
14:43
Boxenfunk Pierre Gasly
Pierre Gasly schimpft über Funk, dass er mit seinem aktuellen Reifensatz überhaupt keinen Grip hat. Für den Nachwuchsmann im Toro Rosso steht momentan der 14. Rang zu Buche.
40
14:40
Verbesserung von Verstappen
Max Verstappen verbessert sich mit der weichsten Mischung des Wochenendes auf die sechste Position. Satte 1,2 Sekunden hatten ihm zur Bestzeit von Hamilton gefehlt.
37
14:37
Hamilton bleibt in Führung
Lewis Hamilton hat im Zeitenmonitor weiterhin die Führung inne und führt das Feld vor Vettel und Räikkönen an. Bottas ist Vierter vor Ricciardo und Hülkenberg. Max Verstappen liegt derzeit auf Platz zehn, hat aber den Ultrasoft gerade erst ausgepackt.
35
14:35
Dreher von Grosjean
Romain Grosjean sorgt kurzzeitig für Gelbe Flaggen, nachdem er sich in Kurve 20 gedreht hatte. Eine Wiederholung zeigt derweil eine andere Situation, in die Grosjean involviert war. Der Franzose hatte Ricciardo auf seiner Runde aufgehalten und das schmeckte den Australier überhaupt nicht. Er schickt den Mittelfinger in Richtung des Haas. Dafür wird er dann sicherlich nach dem Training bei der Rennleitung antreten müssen.
31
14:31
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Sebastian Vettel unterbietet die Zeit von Bottas, hat die Spitzenposition aber nur ein paar Sekunden inne. Kurz nach ihm kommt Hamilton über die Linie und verbessert die Zeit noch einmal. 1:37.888 Minuten war er gefahren und lag damit 0,1 Sekunden vor Vettel.
29
14:28
Hülkenberg schiebt sich auf Platz vier
Nico Hülkenberg hat ebenfalls schon auf den weichsten Reifen gewechselt und schiebt sich damit auf Platz vier.
28
14:28
Neue beste Runde von Valtteri Bottas
Wenig überraschend hat Valtteri Bottas mit seinen frischen Ultrasofts dann auch die Bestzeit knacken können. 0,3 Sekunden hatte er Hamilton abgenommen.
24
14:24
Bottas wechselt auf Ultrasoft
Valtteri Bottas verlässt seine Box und hat den Supersoft gegen den Ultrasoft getauscht.
22
14:22
Nur wenig Verkehr
Derzeit herrscht auf der Strecke in Abu Dhabi nur wenig Verkehr. Nur fünf Piloten, darunter Wehrlein, drehen derzeit ihre Runden.
20
14:20
Der Zwischenstand
20 Minuten in diesem Training sind um und es führt weiterhin Lewis Hamilton. Der Brite führt mit 0,4 Sekunden Vorsprung zu Daniel Ricciardo. Valtteri Bottas, Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen liegen mit etwa 0,8 Sekunden Abstand auf den Rängen drei bis fünf, Verstappen ist derzeit Sechster.
17
14:16
Dreher von Vandoorne
Stoffel Vandoorne drehte gerade weg und steht seit einiger Zeit in Kurve 20 in der Auslaufzone. "Ich muss das Auto neu starten", erklärt er über Funk, "das scheint nicht zu funktionieren." Schließlich klappt es aber und er kommt an die Box.
15
14:15
Verbremser von Sainz
Carlos Sainz leistet sich einen dicken Verbremser und zerstört sich seine Reifen. Der Spanier hatte das Training auf Rang zehn begonnen, knapp dahinter lauert sein Teamkollege Hülkenberg.
13
14:13
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Jetzt vergrößert Hamilton den Abstand allerdings deutlich. Mit einer 1:38.914 setzt er sich um 0,8 Sekunden von den Konkurrenten ab.
12
14:12
Enge Abstände
An der Spitze geht es wieder eng zu. Hamilton führt die Tabelle weiter an, doch nur 0,040 Sekunden dahinter folgt Daniel Ricciardo. Sebastian Vettel hatte 0,041 Sekunden Abstand zum Weltmeister.
9
14:09
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Lewis Hamilton bekommt seine nächste schnelle Runde sauber hin und übernimmt jetzt die Führung. Auch Räikkönen hatte zulegen können, liegt derzeit 0,1 Sekunden hinter dem Briten.
8
14:07
Starker Vandoorne
Die Runde konnte sich sehen lassen. Stoffel Vandoorne fährt exakt die gleiche Rundenzeit wie Kimi Räikkönen. Der Haken: Er war bereits auf dem Ultrasoft.
6
14:06
Bottas auf Rang zwei
Valtteri Bottas ist ebenfalls schon durch und sortiert sich mit einer absoluten Bestzeit im Mittelsektor knapp auf dem zweiten Rang ein. Auch Lewis Hamilton wird die Bestzeit nicht knacken können. Er hatte sich im Mittelsektor einen Verbremser geleistet und musste in die Auslaufzone.
5
14:05
Neue beste Runde von Kimi Räikkönen
Dass können die beiden Ferrari natürlich schon lange. Kimi Räikkönen ist nach 1:40.224 Minuten der neue Spitzenmann vor Sebastian Vettel, dem gut eine halbe Sekunde zum Teamkollegen gefehlt hatte.
4
14:04
Neue beste Runde von Romain Grosjean
Kevin Magnussen ist es, der die erste Zeit im 2. Freien Training setzt. Unmittelbar darauf wird er allerdings von Teamkollege Grosjean unterboten. Der benötigte 1:42.490 Minuten für seine Runde.
3
14:03
Boxenfunk Kimi Räikkönen
Kimi Räikkönen meldet, dass er Vibrationen in den Reifen hat. Bisher hat er erst zwei Installationsrunden damit gefahren.
2
14:02
Auch Ferrari gestartet
Auch Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel gehen direkt auf die Strecke und beginnen ihr zweites Training. Wie alle Fahrer bisher, haben auch sie den Supersoft aufgezogen.
1
14:00
Start 2. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 2. Trainings in Abu Dhabi ist erfolgt. Fernando Alonso und Kevin Magnussen sind die ersten Fahrer auf der Strecke.
13:55
Die Bedingungen
Inzwischen ist es in Abu Dhabi, wo das 2. Training um 17.00 Uhr Ortszeit startet, etwas Kühler geworden, die Asphalttemperatur liegt aber dennoch bei warmen 32 Grad. Die Luft hat sich auf 25 Grad abgekühlt.
13:50
Drei Fahrer mit Drehern
Für die ersten Gelben Flaggen am Finalwochenende hatte Nico Hülkenberg gesorgt. Der Deutsche drehte sich in Kurve 14, als sein Auto übersteuerte. Unmittelbar darauf drehte sich dann Freitagstester Antonio Giovinazzi in Kurve 17. Wenige Minuten vor dem Trainingsende verbuchte Romain Grosjean den dritten Dreher. Der Haas-Pilot verlor in Kurve 19 das Heck seines Autos und touchierte dabei leicht die Streckenbegrenzung.
13:44
Hülkenberg weit zurück
Durchwachsen startete das Training für die Renault. Carlos Sainz belegte Platz 15, der Deutsche Nico Hülkenberg lag gar auf Position 17. Allerdings waren beide Fahrer in ihrer Session auch nur auf dem Supersoft. Durchaus zufrieden kann Pascal Wehrlein sein. Für ihn kam im 1. Training der 16. Platz heraus, womit er deutlich vor Teamkollege Ericsson lag, der 19. wurde.
13:40
Teamkollegen abgehängt
Die Teamkollegen lagen jeweils deutlich zurück: Kimi Räikkönen hatten 0,5 Sekunden zu Vettel gefehlt, Bottas wurde mit 0,7 Sekunden Rückstand Fünfter. Daniel Ricciardo fehlten gar 1,7 Sekunden zum ersten Platz.
13:36
Vettel mit Bestzeit
Die Bestzeit im 1. Freien Training auf dem Yas Marina Circuit schnappte sich Sebastian Vettel. Der Deutsche brauchte für seine Runde 1:39.006 Minuten und war damit knapp eine Zehntelsekunde schneller als Lewis Hamilton im Mercedes. Die Top 3 komplettierte Max Verstappen, dem 0,148 Sekunden zu Vettel gefehlt hatten.
13:30
Willkommen zurück!
Um 14:00 Uhr geht es in das 2. Freie Training im Rahmen des Formel-1-Wochenendes in Abu Dhabi.

Formel 1 2017

Australien
Australien GP
26.03.
China
China GP
09.04.
Bahrain
Bahrain GP
16.04.
Russland
Russland GP
30.04.
Spanien
Spanien GP
14.05.
Monaco
Monaco GP
28.05.
Kanada
Kanada GP
11.06.
Aserbaidschan
Aserbaidschan GP
25.06.
Österreich
Österreich GP
09.07.
Großbritannien
Großbritannien GP
16.07.
Ungarn
Ungarn GP
30.07.
Belgien
Belgien GP
27.08.
Italien
Italien GP
03.09.
Singapur
Singapur GP
17.09.
Malaysia
Malaysia GP
01.10.
Japan
Japan GP
08.10.
USA
USA GP
22.10.
Mexiko
Mexiko GP
29.10.
Brasilien
Brasilien GP
12.11.
VA Emirate
Abu Dhabi GP
26.11.
Anzeige