Liveticker

Abu Dhabi Grand Prix - 3. Training
12:05
Auf Wiedersehen!
Das war es für den Augenblick aus Abu Dhabi. Weiter geht es dann um 14:00 Uhr mit dem Qualifying. Wir sind natürlich auch dann wieder live dabei. Bis dann!
12:04
Hülkenberg nicht in den Top Ten
Noch zulegen muss zum Qualifying Nico Hülkenberg. Für ihn bleibt es bei Platz zwölf, während Sainz auf Rang neun landet. Durchaus zufrieden kann Pascal Wehrlein sein. Er beendet das dritte Training auf dem 16. Rang.
12:02
Hamilton großer Favorit
Nach seiner erneuten Glanzleistung ist Lewis Hamilton der große Favorit auf die Pole. Der Brite zauberte im 3. Training den neuen Rundenrekord und hängte sowohl die Konkurrenz aus dem eigenen Lager als auch die Ferrari locker ab. Hinzu kommt, dass die Strecke zum Qualifying noch einmal abkühlen wird, was den Silberpfeilen normalerweise immer hilft.
60
12:01
Ende 3. Training
Red Bull scheint heute wohl nur dritte Kraft zu sein. Weder Ricciardo noch Verstappen konnten Mercedes oder Ferrari unter Druck setzen. Erster Verfolger war McLaren mit Alonso und Vandoorne.
60
12:01
Lewis Hamilton gewinnt das 3. Training des Abu Dhabi Grand Prix
Die Zeit ist abgelaufen und ganz vorne wird sich nichts mehr tun. Lewis Hamilton gewinnt das 3. Training mit einer Rundenzeit von 1:37.627 Minuten und liegt am Ende 0,3 Sekunden vor Teamkollege Bottas. Die Ferrari-Piloten Räikkönen und Vettel liegen jeweils knapp eine halbe Sekunde zurück.
57
11:57
Sainz dieses Mal besser
Gestern war Hülkenberg der bessere Renault, heute scheint es Sainz zu sein. Der Spanier ist momentan Neunter, während Hülkenberg außerhalb der Top Ten auf Position zwölf liegt.
55
11:55
Ricciardo auf Rang fünf
Daniel Ricciardo kommt zwar ein bisschen schneller als Verstappen um die Runde, doch wirklich unter Druck setzen kann er die Jungs von Mercedes und Ferrari nicht. 0,7 Sekunden sind es, die dem Australier zur Hamilton-Zeit fehlen.
54
11:54
Boxenfunk Max Verstappen
Max Verstappen ist unzufrieden mit seinem Auto. "Es ist so schwierig zum Fahren", beschwert er sich über Funk. "So macht es keinen Sinn. Ich komme rein." Das Team bittet ihn um eine weitere Runde, doch da ist Verstappen dagegen: "Nein, ich komme rein."
51
11:51
Mittelfeld wechselt auf Ultas
Ganz vorne sind die Qualifyingsimulationen zum großen Teil schon erledigt, weiter hinten beginnen die Fahrer gerade erst mit ihren Test für den heutigen Nachmittag. Es könnte in den letzten zehn Minuten durchaus noch Verschiebungen geben.
49
11:48
Red Bull bleibt dritte Kraft
Eine Sekunde fehlt Verstappen am Ende seiner schnellen Runde. Scheint, als würden die Bullen sich heute mit weniger zufriedengeben müssen.
46
11:46
McLaren mit dabei
Von den Teams im Mittelfeld kann aktuell McLaren mit guten Runden beeindrucken. Fernando Alonso hat sich in seiner Qualifyingsimilation auf Rang fünf geschobene, Teamkollege Vandoorne ist Siebter. Auch weiter vorne hat es eine Veränderung gegeben: Bottas schiebt sich vor die beiden Ferrari und ist nun mit 0,3 Sekunden Rückstand erster Hamilton-Verfolger.
43
11:43
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Lewis Hamilton stellt die Hackordnung wieder richtig! Der Brite legt auf dem frischen Satz Reifen noch einmal deutlich zu und hängt die Ferrari um eine halbe Sekunde ab. Ganz klar, Hamilton wird heute der große Polefavorit sein.
40
11:40
Verbesserung von Vettel
Sebastian Vettel kann noch einmal zulegen und kommt um 0,017 Sekunden an Räikkönen heran, es bleibt aber bei Platz drei. Wenn solche Abstände auch am Ende der Session an der Spitze herrschen würden, können wir uns auf ein spannendes Wochenende freuen, allerdings haben wir noch keinen Hamilton-Run mit frischen Ultrasofts gesehen.
37
11:37
Neue beste Runde von Kimi Räikkönen
Vettel gelingt es nicht, dafür aber Kimi Räikkönen, wenn mit einem hauch von 0,002 Sekunden Vorsprung zu Hamilton auch nur denkbar knapp.
35
11:34
Vettel packt frische Reifen aus
Sebastian Vettel fährt wieder raus und hat einen frischen Satz der Ultrasofts aufgezogen. Kommt er damit an die Bestzeit von Hamilton heran?
32
11:32
Halbzeit in Abu Dhabi
Die Hälfte des Trainings ist gelaufen und aktuell sieht es danach aus, als würde Lewis Hamilton am heutigen Tag der große Dominator sein. Nach seiner besten Runde trennt ihn gut eine halbe Sekunde von Teamkollege Valtteri Bottas. Kimi Räikkönen folgt auf Platz drei, hat aber schon 0,8 Sekunden Rückstand. Vettel ist mit 0,9 Sekunden Abstand zu Hamilton Vierter vor Ricciardo und Verstappen, denen mehr als eine Sekunde fehlt.
30
11:30
Strecke wieder freigegeben
Der Schirm ist weggeräumt und nun kann wieder in allen Streckenteilen Vollgas gegeben werden.
29
11:30
Virtuelles Safety Car
Das virtuelle Safety Car kommt zum Einsatz. Der Grund: Ein Sonnenschirm ist auf die Strecke geflogen und muss nun bei Kurve 8 weggeräumt werden.
26
11:26
Auch Verstappen kommt nicht ran
Und auch Max Verstappen kommt nicht ran. Mit 1,2 Sekunden Rückstand muss der Niederländer sich nach seinem ersten Versuch mit Platz sechs zufriedengeben. Erster Verfolger der großen Teams ist Fernando Alonso als Siebter.
25
11:25
Boxenfunk Lewis Hamilton
Lewis Hamilton nimmt es selbst im Training ganz genau. "Vettel war in der ersten Kurve weit draußen, ich weiß nicht, ob das erlaubt ist", meckert er über Funk.
23
11:23
Ricciardo weit zurück
Auch die Red Bull sind in ihre schnellen Runden gestartet, doch bisher liegen beide noch zurück. Nur auf Platz acht hatte sich Daniel Ricciardo nach seiner ersten Runde eingeordnet.
20
11:21
Hamilton legt zu
Lewis Hamilton legt noch einmal zu und verbessert seine Zeit auf eine 1:38.159. Aktuell trennen ihn damit satte 0,5 Sekunden von seinem Teamkollegen Valtteri Bottas. Räikkönen liegt auf Rang drei schon 0,8 Sekunden zurück, Vettel sogar 0,9.
17
11:17
Neue beste Runde von Lewis Hamilton
Im zweiten Sektor unterliegt Hamilton, doch im letzten Sektor kann der Brite noch einmal einen raushauen und so steht am Ende die neue Bestzeit zu Buche. 0,297 Sekunden war er schneller als Räikkönen mit seinem Ferrari.
16
11:15
Hamilton mit absoluter Sektorenbestzeit
Kann Lewis Hamilton an der Spitze jetzt etwas ändern? Der Mercedes-Star beginnt seine schnelle Runde mit einer absoluten Sektorenbestzeit.
15
11:14
Vettel vorerst Zweiter
Vettel ist durch, ordnet sich aber vorerst auf dem zweiten Platz hinter seinem Teamkollegen ein. 0,1 Sekunden hatten dem Heppenheimer zur Räikkönen-Zeit gefehlt. Auch Botta kam nicht heran. Er ist Dritter.
13
11:13
Hamilton startet in die Session
Auch Lewis Hamilton startet jetzt in seinen Samstag. Für den Briten geht es direkt auf dem Ultrasoft raus.
12
11:12
Neue beste Runde von Kimi Räikkönen
Damit gelingt es Räikkönen dann auch mit Abstand die neue schnellste Runde zu fahren. 1:38.999 Minuten hatte er für die Umrundung des Kurses benötigt.
11
11:11
Ferrari fahren wieder raus
Die beiden Ferrari fahren zum zweiten Mal am heutigen Tag aus ihren Garagen. Einmal mehr haben beide Fahrer den Ultrasoft am Auto.
7
11:06
Hamilton noch ohne Runde
Noch ohne eine Runde im 3. Training ist Lewis Hamilton. Auch die beiden Force India sowie Hartley und Sainz haben wir in dieser Session noch nicht gesehen. Einzige Autos auf der Strecke sind derzeit Hülkenbergs und Alonsos.
4
11:05
Erste Runde von Vandoorne
Bereits mehrere Runden am Stück fährt Stoffel Vandoorne. Der Belgier war eine 1:41.103 gefahren.
2
11:02
Installationsrunden zum Auftakt
Zum Auftakt in die Trainingssession geht es gewohnt ruhig zu. Nach der ersten Runde biegt der Großteil des Feldes wieder an die Box ab.
1
11:00
Start 3. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Abu Dhabi ist erfolgt. Zu den ersten Fahrern auf der Strecke gehören Sebastian Vettel und Pascal Wehrlein.
10:56
Die Bedingungen
Die Bedingungen im Wüstenstaat sind auch heute wieder erstklassig und anders als in den letzten Rennen müssen die Teams den Regen nicht fürchten. Vor dem Start des 3. Training liegt die Streckentemperatur bei 43 Grad und die Lufttemperatur bei 25 Grad.
10:51
Wieder Strafe für Hartley
Brendon Hartley hat keinen einfachen Start in diese Saison. Der Neuseeländer im Toro Rosso hat auch in Abu Dhabi eine dicke Strafe wegen einer neuen MGU-H auf dem Buckel. Zehn Plätze muss er aktuell in der Startaufstellung zurück.
10:47
Wehrlein gewohnt weit hinten
Gewohnt weit hinten fand sich Pascal Wehrlein wieder. Der Deutsche, der für 2018 noch kein Cockpit hat, beendete den Freitag auf dem 18. Rang vor seinem Teamkollegen Marcus Ericsson.
10:43
Renault und Platz sechs
Fünf Punkte müsste Renault beim letzten Rennen in der Saison mehr holen als Toro Rosso, um sich doch noch den sechsten Rang in der Konstrukteurswertung zu sichern. Kein leichtes Unterfangen, wie sich am gestrigen Tag herausstellte, denn noch fehlt es dem Werksteam am Speed. Nico Hülkenberg landete im Freitagsgesamtresultat auf Platz neun, Carlos Sainz war 13. Größter Konkurrent um die Ränge direkt hinter den Topteams ist ausgerechnet Hülkenbergs alter Arbeitsgeber Force India.
10:37
Top Drei gleichauf
Das Finale der Formel-1-Saison 2017 in Abu Dhabi verspricht noch einmal ein enges Rennen zwischen den drei besten Teams zu werden. In den Freitagstrainings trennte Mercedes, Ferrari und Red Bull auf der schnellen Runde jeweils nicht viel und ein klarer Favorit war nicht auszumachen. In den Longruns hingegen wurde Red Bull gestern abgehängt und lag zurück.
10:31
Willkommen!
Es ist angerichtet für Tag zwei beim Saisonfinale in Abu Dhabi. Ehe es heute Nachmittag in das wichtige Qualifying geht, haben die Fahrer ab 11:00 Uhr noch einmal 60 Minuten Zeit ihre Boliden ausgiebig zu testen.

Formel 1 2017

Australien
Australien GP
26.03.
China
China GP
09.04.
Bahrain
Bahrain GP
16.04.
Russland
Russland GP
30.04.
Spanien
Spanien GP
14.05.
Monaco
Monaco GP
28.05.
Kanada
Kanada GP
11.06.
Aserbaidschan
Aserbaidschan GP
25.06.
Österreich
Österreich GP
09.07.
Großbritannien
Großbritannien GP
16.07.
Ungarn
Ungarn GP
30.07.
Belgien
Belgien GP
27.08.
Italien
Italien GP
03.09.
Singapur
Singapur GP
17.09.
Malaysia
Malaysia GP
01.10.
Japan
Japan GP
08.10.
USA
USA GP
22.10.
Mexiko
Mexiko GP
29.10.
Brasilien
Brasilien GP
12.11.
VA Emirate
Abu Dhabi GP
26.11.
Anzeige