Liveticker

Kanada Grand Prix - 3. Training
17:04
Bis gleich!
Das war es für den Augenblick von der Formel 1 aus Kanada. Weiter geht es bereits in knapp zwei Stunden, um 19:00 Uhr, wenn im Qualifying die Startpositionen für den Sonntag ausgefahren werden. Wir berichten natürlich auch dann wieder live. Bis dann!
17:03
Wehrlein wieder Letzter
Bei Pascal Wehrlein gibt es leider keine guten Nachrichten zu vermelden. Auch heute musste er sich wieder dem Teamkollegen geschlagen geben und wird Letzter des Trainings.
17:03
Ferrari in Favoritenrolle
Die Ferrari hatten im 3. Training die Nase vorn und gehen heute als große Pole-Favoriten in das Qualifying. Doch abschreiben sollte man Mercedes nicht, immerhin sind die Silberpfeile dafür bekannt zum Qualifying immer noch etwas zulegen zu können. Die große Überraschung des Trainings war sicherlich Nico Hülkenberg auf Platz sechs, hatte es doch bisher so ausgesehen, als würde Renault hier keine Chance haben.
60
17:01
Ende 3. Training
Alle Fahrer haben ihre letzten Runden beendet und kommen jetzt zurück an ihre Boxen. Ganz vorne hat es keine Verschiebungen gegeben und so bleibt es bei Position sechs von Nico Hülkenberg hinter Valtteri Bottas und vor Felipe Massa.
60
17:00
Sebastian Vettel gewinnt das 3. Training des Kanada Grand Prix
Das 3. Freie Training ist gelaufen und in Richtung Qualifying haben sich die Ferrari in Position gebracht. Vettel sicherte sich mit einer 1:12.572 den ersten Platz im Klassement, Räikkönen folgte mit 0,292 Sekunden Abstand auf Rang zwei. Bester Mercedes war Hamilton mit 0,354 Sekunden Rückstand, dahinter liegt Max Verstappen mit 0,393 Sekunden Rückstand.
56
16:56
Verstappen legt zu
Auch Max Verstappen legt zum Ende der Session noch einmal zu und schiebt sich an Valtteri Bottas vorbei, um Position drei zu übernehmen. Eine Verbesserung gibt es auch bei Massa, der nun Siebter ist.
55
16:55
Noch fünf Minuten
Die Uhr tickt runter und es sind nur noch fünf Minuten Fahrzeit im 3. Training. Noch einmal verbessern konnte sich Hülkenberg, der seinen Renault auf einen starken sechsten Platz und damit zwischen die Red Bull lenkte.
52
16:52
Verbesserung von Hülkenberg
Nico Hülkenberg holt wieder alles aus dem Renault heraus und setzt sich jetzt mit Position acht wieder in die Top Ten. Teamkollege Palmer dümpelt weiter am Ende der Tabelle herum. Er ist nur 17. Das Kräfteverhältnis bei Renault bleibt also bestehen.
50
16:50
Ocon schiebt sich in Top Ten
Eine saubere Runde bringt Esteban Ocon auf den siebten Platz nach vorne. Nico Hülkenberg ist indes auf die zwölfte Position abgerutscht.
46
16:46
Hamilton kommt näher
Hamilton hat sich noch einmal steigern können und liegt inzwischen nur noch 0,3 Sekunden hinter Vettel, bleibt aber weiterhin Dritter. Nico Hülkenberg ist übrigens bereits seit einigen Minuten auf Position zehn zu finden, liegt aber 1,8 Sekunden hinter Platz eins. Pascal Wehrlein ist 19,
45
16:44
Enges Ding für Bottas
Da hatte der Finne mächtig Glück! Gerade noch konnte Bottas in Kurve 9 sein Auto abfangen und einen Crash in die Mauer verhindern.
42
16:42
Hamilton verbessert sich auf Platz drei
Hamilton schafft die Steigerung, liegt mit einer halben Sekunde Rückstand aber weiterhin deutlich hinter Sebastian Vettel. Bottas hatte sich in seiner letzten Runde nicht verbessern können und liegt weiter 0,7 Sekunden hinter dem Deutschen. Besonders viel los ist derzeit nicht auf dem Kurs und nur vier Fahrer drehen ihre Runden.
41
16:41
Mercedes tun sich schwer
Die Mercedes tun sich auch heute auf dem Ultrasoft etwas schwerer als Ferrari und kommen bisher bei Weitem nicht an Vettel und Räikkönen heran. Bottas ist mit 0,7 Sekunden Rückstand Dritter, Hamilton liegt mit 0,9 Sekunden auf Rang vier, hat aber bisher auch noch keine saubere Runde hinbekommen.
38
16:38
Wieder Verbesserung
Vettel legt mit absoluten Bestzeiten im ersten und dritten Sektor noch einmal zu und drückt seine Zeit auf eine 1:12.572. 0,3 Sekunden hat er damit Räikkönen bereits abgenommen.
35
16:35
Neue beste Runde von Sebastian Vettel
Auch Vettel ist mit dem frischen Ultasoft unterwegs und auch bei ihm gibt es die Steigerung. Er knackt die 1:12er-Marke und setzt 0,3 Sekunden zwischen sich und Räikkönen. Der seinerseits hat gerade wieder eine absolute Bestzeit im Mittelsektor gefahren.
33
16:33
Räikkönen springt aus Platz zwei
Kimi Räikkönen hat sich frische Ultrasofts aufgezogen, fährt im Mittelsektor die absolute Bestzeit und kommt am Ende bis auf nur 0,002 Sekunden am Teamkollegen heran. Vorhin hatte er darum gebeten auf das Setup vom Freitag zurückzuwechseln. Scheint sich gelohnt zu haben.
30
16:30
Halbzeit
Die Hälfte des 3. Trainings ist um. Aktuell liegt Sebastian Vettel souverän in Führung. Mit einer 1:13.015 trennt ihn knapp eine halbe Sekunde von Lewis Hamilton. Verstappen ist mit 0,7 Sekunden Rückstand Dritter vor Valtteri Bottas und Carlos Sainz.
27
16:26
Verstappen neuer Dritter
Max Verstappen springt auf Platz drei nach vorne. 0,7 Sekunden fehlen dem Niederlänger zur Vettel-Zeit, zu Hamilton sind es nur 0,2 Sekunden.
25
16:26
Boxenfunk Felipe Massa
"Alle gewinnen an Zeit, umso mehr Runden sie drehen", erzählt man Felipe Massa über Funk. Aktuell kurvt der Brasilianer allerdings nur auf Platz 15 herum.
21
16:21
Alle Fahrer auf der Strecke
Mit Max Verstappen ist gerade der letzte der 20 Fahrer auf die Strecke gekommen und hat sein Training begonnen. Ganz vorne hat sich nichts getan und Vettel bleibt vor Hamilton.
20
16:20
Neue beste Runde von Sebastian Vettel
Vettel legt weiter zu: Eine 1:13.015 steht inzwischen für den Heppenheimer zu Buche. Neuer Zweiter ist Hamilton mit 0,9 Sekunden Abstand.
17
16:17
Der Zwischenstand
Sebastian Vettel bleibt weiterhin der Führende, dahinter hat sich in der letzten Minute einiges getan. Räikkönen konnte sich auf Platz zwei verbessern, Valtteri Bottas fehlten auf dem Supersoft 0,6 Sekunden zur Vettel-Zeit, womit er Dritter ist. Dahinter rangieren Ricciardo, Sainz und Hamilton. Nico Hülkenberg liegt auf Position acht.
16
16:16
Verbesserung von Vettel
Während Räikkönen seine Runde nach einem Fehler abbricht, läuft es für Vettel optimal. Mit einer sauberen Runde, verbessert er seine Bestzeit auf 1:13.766 Minuten und setzt so bereits mehr als eine Sekunde zwischen sich und Ricciardo.
14
16:14
Mercedes beginnt mit dem Supersoft
Während Ferrari jeweils den Ultrasoft aufgezogen hat, haben sich die Mercedes für die ersten Runden für die einen Grad härtere Mischung entschieden und man ist auf dem Supersoft.
12
16:12
Neue beste Runde von Sebastian Vettel
Vettel hat seine erste fliegende Runde hinter sich gebracht und schiebt sich, wenig überraschend, gleich vor den schwächeren Red Bull. 0,7 Sekunden hatte er Ricciardo abgenommen. Währenddessen wird es auf der Strecke jetzt immer voller und auch Mercedes lässt sich zum ersten Mal an diesem Tag blicken. Eine Zeit hinter ihrem Namen haben vier Fahrer.
10
16:10
Vettel fährt wieder raus
Ricciardo und Palmer bekommen Gesellschaft auf dem Kurs und Vettel fährt wieder aus seiner Box. Nachdem er die Installationsrunde auf dem Soft absolvierte, ist er nun mit dem Ultrasoft unterwegs.
8
16:08
Ricciardo legt zu
In der nächsten Runde legt Ricciardo noch einmal zu und drückt seine Zeit auf eine 1:16.784. Anders als die restlichen Fahrer, kann er sich natürlich nicht erlauben zu lange in der Box zu stehen. Durch einen Defekt hatte er gestern ja viel Trainingszeit verloren.
5
16:05
Erste Rundenzeit von Ricciardo
Während der Großteil nach der Installationsrunde wieder an die Box abgebogen ist, fährt Daniel Ricciardo gleich weiter und setzt die erste Zeit. Die ist mit einer 1:21.907 aber noch nicht ernst zu nehmen. Auf der Strecke waren erst acht der 20 Fahrer.
1
16:01
Start 3. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 3. Trainings in Montréal ist erfolgt. Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen gehören zu den ersten Fahrern, die sich auf die Strecke begeben.
15:57
Die Bedingungen
Kurz vor dem 3. Freien Training liegt die Streckentemperatur bei 29 Grad, Regen soll es in den nächsten Stunden keinen geben.
15:55
Viele Dreher
Auffällig waren am Freitag die vielen Ausritte und Dreher der Fahrer neben die Strecke. Auf dem noch grünen und kalten Asphalt taten sich die Piloten schwer die Linie zu halten und besonders in Kurve 14 ging es in die Auslaufzone. Blechschäden gab es aber nicht zu vermelden.
15:50
Auch Sauber und Red Bull mit wenigen Momenten
Die beiden Sauber-Fahrer Marcus Ericsson und Pascal Wehrlein hatten ebenfalls wenig zu lachen und waren am Freitag gewohnt am Ende der Tabelle zu finden. Von den Zeiten her zufrieden sein konnten die Red Bull. Wäre da nicht ein anderes Problem: Sowohl Max Verstappen als auch Daniel Ricciardo machte die Technik einen Strich durch die Rechnung und die Bullen verloren viel Trainingszeit.
15:46
Renault abgeschlagen
Nico Hülkenberg reiste ohne große Erwartungen nach Kanada und nach dem ersten Tag in Montreal scheinen sich seine Befürchtungen zu bestätigen. Der Renault kann auf dem Power-Kurs kaum mithalten. Hülkenberg schaffte es am Freitag gerade einmal auf Platz elf, Teamkollege Palmer war noch weiter hinten zu finden.
15:42
Räikkönen mit Bestzeit
Ferrari und Mercedes waren am Freitag in Montreal gleich auf. Im ersten Training ging die Bestzeit an die Silberpfeile, im zweiten an die Scuderia. Die beste Zeit des Freitags lieferte Kimi Räikkönen ab, der mit einer 1:12.935 als einziger Pilot eine Zeit unter der 1:13er-Marke. Knapp hinter ihm lagen Lewis Hamilton, Sebastian Vettel, Valtteri Bottas und Max Verstappen. Nur gut vier Zehntelsekunden trennten die Top-Fünf-Piloten aus drei verschiedenen Teams.
15:35
Herzlich willkommen!
Das 3. Freie Training beim Grand Prix in Kanada steht an. Fahrern und Teams bietet sich noch einmal eine Stunde lang die Möglichkeit, an der Fahrzeugabstimmung für Qualifying und Rennen zu tüfteln. Um 16:00 Uhr MESZ wird die Strecke freigegeben.

Formel 1 2017

Australien
Australien GP
26.03.
China
China GP
09.04.
Bahrain
Bahrain GP
16.04.
Russland
Russland GP
30.04.
Spanien
Spanien GP
14.05.
Monaco
Monaco GP
28.05.
Kanada
Kanada GP
11.06.
Aserbaidschan
Aserbaidschan GP
25.06.
Österreich
Österreich GP
09.07.
Großbritannien
Großbritannien GP
16.07.
Ungarn
Ungarn GP
30.07.
Belgien
Belgien GP
27.08.
Italien
Italien GP
03.09.
Singapur
Singapur GP
17.09.
Malaysia
Malaysia GP
01.10.
Japan
Japan GP
08.10.
USA
USA GP
22.10.
Mexiko
Mexiko GP
29.10.
Brasilien
Brasilien GP
12.11.
VA Emirate
Abu Dhabi GP
26.11.
Anzeige